Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Android

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

Android UiAutomatorViewer zur UI Analyse

event Erstellt am Do. 01.12.16 - 20:33 Uhr von Boehrsi
Android UiAutomatorViewer zur UI Analyse Image Android UiAutomatorViewer zur UI Analyse Image

Android Apps bestehen im allgemeinen aus XML Dateien für das Design und jeder Menge Java Code für die eigentliche Implementierung. Nun gibt es manchmal Situationen wo man sich fragt warum die eigene UI komisch aussieht oder wie andere Apps Dinge gelöst haben. Vor allem bei sehr komplexen Schachtelungen, vielleicht kombiniert mit System Komponenten wie z.B. der WebView, kann dies schwer werden zu debuggen. Doch eigentlich hat man alle Tools dafür direkt zur Hand, sofern man das Android SDK installiert hat. Denn der UiAutomatorViewer liegt dort direkt im android-sdk/tools/ Ordner und kann dort auch geöffnet werden. Er bietet eine UI und lässt euch einfach und schnell Screenshots + XML Screenshots erstellen. Beides zusammen erlaubt euch die UI unter die Lupe zu nehmen und dürfte beim finden des einen oder anderen Problems helfen oder falls ihr vorhabt UI Automation Tests zu erstellen. Mir hat das kleine Tool bereits bei einem komplexen Problem auf der Arbeit geholfen und ich kann euch bei Bedarf nur empfehlen es mal anzuschauen. Relativ gute und kurz zusammen gefasste Tipps und Informationen zum UiAutomatorViewer gibt es auf gitbooks.io.

Related Links
Bildquelle: boehrsi.de

Google und die EU - Thema Android

event Erstellt am Di. 15.11.16 - 22:53 Uhr von Boehrsi
Google und die EU - Thema Android Image Google und die EU - Thema Android Image

Google und die EU liegen aktuell im Clinch wegen Android und wie Google mit seiner dortigen Marktmacht umgeht. Denn die EU wirft Google hier vor den Wettbewerb zu beherrschen und dadurch zu manipulieren das sie ihre Apps mit Android bündeln. Die Art und Weise wie die EU das ganze betrachtet ist allerdings sehr "einseitig" und erinnert an die damalige Aktion mit Microsoft und dem Internet Explorer. Auch diese fand ich schon albern, doch dieses Mal geht es etwas weiter. Denn zum einen ist die EU der Meinung iOS und Android seien keine direkten Konkurrenten und zum anderen kann man Android sehr wohl ohne die Google Apps anbieten. Diverse Anbieter z.B. aus China tun dies, was auf anderen Plattformen übrigens soweit ich weiß nicht möglich ist. Das Google etwas verlangt, um selber auch mit dem eigentlich offenen Android Umsatz zu machen, ist meiner Meinung nach nicht verwerflich, vor allem da die Hersteller in diesem Bereich dadurch auch einige Vorteile haben. Vor allem aber die Entwickler haben dadurch eine Basis mit einer Plattform, Tools und diversen weiteren Dingen, welche das Leben der Entwickler einfacher machen. Googles Antwort ist deutlich und zumindest für mich nachvollziehbar. Die Ausführungen der EU hingegen wirken etwas undurchdacht und kurzsichtig. Ich bin gespannt was sich hier ergibt und hoffe sowohl für die Kunden, wie auch die Entwickler, dass es keine Probleme geben wird.

Related Links
Bildquelle: blog.google

Android Extensions - Fragmentierung bekämpfen

event Erstellt am So. 13.11.16 - 11:23 Uhr von Boehrsi
Android Extensions - Fragmentierung bekämpfen Image Android Extensions - Fragmentierung bekämpfen Image

Das Android System ist riesig. Es gibt viele Hersteller, viele Versionen die auf dem Markt aktiv sind und somit auch sehr viele verschiedene API Level die Entwickler beachten müssen. Dies schafft Fragmentierung, welche man bekämpfen muss. Denn wenn die Umstellung von Geräten auf neuere Versionen nicht schnell genug oder sogar gar nicht stattfindet, können die Nutzer neue Funktionen nicht genießen und die Entwickler müssen mit Altlasten jonglieren. Doch wie soll man dies tun, es gibt viele sehr günstige Smartphones die wenig Updates kriegen, Hersteller die sehr viele Geräte auf den Markt bringen und es nicht schaffen Updates zu liefern und selbst die die sich verpflichten einen bestimmten Zeitraum Updates bereitzustellen halten sich nicht immer daran. Google sieht hier nur die Möglichkeit selbst einen Teil der Updates direkt bringen zu können und zwar in Form der Android Extensions. Durch eine Einschränkung der erlaubten Veränderbarkeit des Kern-Android-Systems will Google eine feste Basis schaffen und diese dann unabhängig von Providern und Herstellern aktualisieren. Soll heißen ein API Level wird vielleicht nicht angehoben, aber für eine ältere Version können trotzdem Patches kommen, welche direkt von Google, vermutlich auch direkt über den Play Store zum Nutzer kommen. Dadurch erweitert sich die Funktionalität, Fehler können behoben werden und alles in allem gibt es einfach schnelle Updates. Ich dachte im ersten Moment dies macht es für Entwickler noch schlechter zu Überblicken welche Version mit was kompatibel ist, doch eigentlich wird es nicht wirklich schlimmer. Dadurch das jedes z.B. Lollipop Gerät ja alle Extensions für die Version hätte, reicht es im Prinzip weiterhin anzugeben welche Funktion die jeweilige Version unterstützt, vielleicht mit einem kleinen Zusatz was durch Extensions hinzugefügt wird und was direkt im Kern dabei ist. Manchmal für Entwickler ein Blick mehr, dafür aber ein guter Versuch die Fragmentierung zu bekämpfen. Aktuell ist einiges hier noch Vermutung, aber ich hoffe Google wird es so wie wir denken umsetzen, es wäre ein guter Ansatz.

Related Links
Bildquelle: source.android.com

Google räumt im Play Store auf

event Erstellt am Sa. 05.11.16 - 10:20 Uhr von Boehrsi
Google räumt im Play Store auf Image Google räumt im Play Store auf Image

Der Google Play Store ist die Haupt-Plattform für Android Apps. Dementsprechend sollte man den Apps darin vertrauen können. Dies bedeutet weder Viren sollen darüber verteilt werden, noch Apps die den Nutzer ungewollt ausspionieren und zusätzlich sollte man auch dem Bewertungssystem vertrauen können. Bei der Menge an Apps ist dies nicht immer einfach und somit hat Google vor wenigen Tagen ein Update ihrer Erkennungssoftware ausgerollt. Dieses hat, nachdem die letzten Updates eher die Punkte Sicherheit und Spionagesoftware aufgriffen, den Schwerpunkt Manipulationen der Bewertungen zu bekämpfen. Soll heißen, dass Anbieter die sich mehrere tausend 5-Sterne Bewertungen kaufen, nun weniger Spaß haben werden. Ich finde dies ist eine gute Erweiterung, denn auch Apps die vielleicht nicht direkt den Nutzer angreifen, aber durch Manipulation vor anderen Apps stehen, schaden dem ganzen System und sollten bekämpft werden.

Related Links
Bildquelle: play.google.com

Material Design - Eigene Plattform für das Design Konzept

event Erstellt am Mi. 02.11.16 - 21:34 Uhr von Boehrsi
Material Design - Eigene Plattform für das Design Konzept Image Material Design - Eigene Plattform für das Design Konzept Image

Material Design ist Googles aktuelles Design Konzept, welches sowohl auf Android, wie auch im Web in Google Produkten verwendet wird. Doch die Konzepte und diverse Libraries die dieses umsetzen, sind frei für jedermann verfügbar und nutzbar. Damit dies besser umgesetzt werden kann, hat Material Design nun mit material.io eine eigene Plattform erhalten. Auf dieser gibt es die allgemeinen Ideen hinter dem Ansatz, hilfreiche Links und Tools, sowie eine Galerie mit Beispielen. Ich persönlich finde den Ansatz wirklich gut, da er einen realen Hintergrund hat, sich also an physikalischen Dingen in der echten Welt orientiert und ich ihn somit tatsächlich verstehen und nachvollziehen kann. Falls euch das ganze auch interessiert schaut mal in die Related Links, dort findet ihr den Link zur Plattform.

Related Links
Bildquelle: material.io

Android - API Unterschiede herausfinden

event Erstellt am Sa. 29.10.16 - 21:41 Uhr von Boehrsi
Android - API Unterschiede herausfinden Image Android - API Unterschiede herausfinden Image

Android ist ein riesiges und teilweise fragmentiertes System. Als Entwickler stellt sich dadurch häufig das Problem für diverse API Versionen entwickeln zu müssen. Dadurch sind Funktionen teilweise nicht verfügbar oder wurden geändert. Hier hilft häufig die Support Library, doch leider nicht immer. So hatte ich z.B. das Problem, sehr tief innerhalb von Android unterwegs zu sein und in diesem Kontext wurden zwischen APIs Funktionen geändert, andere angepasst und scheinbar hatte sich auch auf Google Seite ein Fehler eingeschlichen, wodurch einige Dinge gar nicht mehr funktionierten wie gewünscht. Doch um erst einmal herauszufinden wann sich was geändert hat, braucht man natürlich eine Übersicht. Interessanterweise ist mir diese noch nie untergekommen und ich habe sie auch eher zufällig nach einigem Suchen entdeckt. Um euch die eine oder andere Suche zu ersparen, könnt ihr sie direkt in den Related Links finden. Sie ist direkt auf die offiziellen Android Website hinterlegt und zeigt euch die Unterschiede zwischen verschiedenen API Leveln. Dabei kann nach verschiedenen Dingen (z.B. Klassen oder Methoden) sortiert und zusätzlich noch gefiltert (z.B. nur entfernte Inhalte anzeigen) werden. Meiner Meinung nach eine sehr praktische Seite, welche vermutlich jeder Android Entwickler kennen sollte.

Related Links

Google Event - Meine Meinung

event Erstellt am Mi. 05.10.16 - 22:37 Uhr von Boehrsi
Google Event - Meine Meinung Image Google Event - Meine Meinung Image

Das gestrige Google Event war interessant und brachte einige gute Ideen und vor allem den neuen Kurs von Google ans Licht. Die Pixel Phones sind im Flagship Bereich angesiedelt, mit Google Home bringt man den neuen Assistant ins Wohnzimmer und die Verbindung kann man dabei mit einem modularen W-Lan Router Setup aufbauen. Spannende Hardware, welche durch die Daydream VR-Brille vervollständigt wird. Die Pixel Phones sind zusätzlich die ersten Daydream Devices. Insgesamt wird die aktuelle Ausrichtung von Google deutlicher denn je: Ein einheitliches System zu schaffen. Software die auf allen Geräten läuft, eine VR Plattform welche auf den neuen Phones läuft, durch die Brille nutzbar wird und mit der nötigen Software im Hintergrund unterstützt wird. Ergänzt durch Hardware die das Internet, diverse Dienste und Medien direkt aus einer Hand und von einem Hersteller auf jedes Gerät bringt. Gerade dies ist ein eher neuer Part für Google, denn umfangreiche und hilfreiche Software hatte man ja schon lange im Angebot, doch ein breites Hardware-Sortiment war bis dato noch nicht so stark gegeben. Doch für mich persönlich war das ganze leider trotzdem eine gewisse Enttäuschung. Ich hatte auf einen Nachfolger für mein extrem gutes Nexus 5 gehofft. Dabei hatte ich ähnliche Preis- / Leistungsvorstellungen, doch diese wurden leider absolut nicht getroffen, denn die Preise für die beiden Pixel Geräte sind mit mindestens 759 Euro einfach extrem hoch. Somit ergibt sich für mich, das Nexus 5 wird mich noch länger begleiten, gutes W-Lan habe ich schon und Google Home wird auf jeden Fall auf die Beobachtungsliste gesetzt. Was war euer Eindruck vom Event?

Related Links
Bildquelle: madeby.google.com

Google Event in wenigen Minuten

event Erstellt am Di. 04.10.16 - 17:47 Uhr von Boehrsi
Google Event in wenigen Minuten Image Google Event in wenigen Minuten Image

Nur noch ca. 15 Minuten und dann geht es los mit Googles großem Event. Es scheint dieses Mal tatsächlich einiges zu geben, denn nicht nur in der Community, auch Seitens Google gab es den einen oder anderen Schwenk in Richtung Hype. Sicher ist das die zwei neuen Pixel Smartphones final angekündigt werden, man geht zusätzlich davon aus das Google Home an den Start geht und auch im VR Bereich wird es mit Google Daydream vermutlich Neuigkeiten geben. Zusätzlich gibt es Spekulationen um eine Verbindung von Chrome und Android, vielleicht das eine oder andere neue im Chromecast Bereich und was Google sonst noch an Überraschungen auf Lager hat. Es dürfte also definitiv interessant werden. Solltet auch ihr Interesse haben, schaut einfach in den unteren Bereich der News, dort ist der Live Steam und später das Youtube Video eingebunden. Alternativ gibt es natürlich auch die Related Links.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: madeby.google.com

Android Studio 2.2 - Finaler Release

event Erstellt am Di. 20.09.16 - 21:22 Uhr von Boehrsi
Android Studio 2.2 - Finaler Release Image Android Studio 2.2 - Finaler Release Image

Über die verschiedenen Vorabversionen von Android Studio 2.2 habe ich bereits das eine oder andere mal berichtet, da möchte man nun den finalen Release natürlich nicht verschlafen. Denn es gibt einiges zu holen, der Layout Editor wurde massiv verbessert und auch das neue Constraint Layout wird immer stabiler. Für die C++ Entwickler gibt es gute Nachrichten, denn selbiger Support wurde stark ausgebaut. Solltet ihr mal nicht weiter wissen, kann man nun direkt in Android Studio auf Beispiele von Google zurückgreifen, um bei Problemen schneller eine Lösung zu finden. Obligatorisch sind schon fast die Optimierungen im Instant Run Bereich. Sehr interessant finde ich den APK Analyzer, welcher es euch ermöglicht die finale APK eurer App zu inspizieren. Der Emulator ist nun in der Lage Sensoreingaben zu simulieren und der Espresso Test Recorder (Beta) soll eure UI Tests vereinfachen. Solltet ihr im Gaming-Bereich unterwegs sein dürfte euch die Beta des GPU Debuggers interessieren. Unter der Haube wurde der Jack Compiler verbessert, ebenso wie der Java 8 Support und auch eure finalen Manifest-Dateien könnt ihr euch nun leichter zu Gemüte führen. Android Studio 2.2 setzt auf IntelliJ 2016.1.3 auf und soll neben diversen Verbesserungen natürlich auch die gewohnt Stabilität liefern. Ich selber habe privat bereits aktualisiert und werde beruflich wohl diese Woche nachziehen, sofern sich keine Probleme ergeben. Für interessierte habe ich im unteren Bereich noch ein kleines Vorstellungsvideo zur neuen Version hinterlegt.

Weiterlesen…

Related Links

Android Studio 2.2 - Beta 3

event Erstellt am So. 28.08.16 - 00:49 Uhr von Boehrsi
Android Studio 2.2 - Beta 3 Image Android Studio 2.2 - Beta 3 Image

In der letzten Zeit gab es mal wieder einige Updates für Android Studio. Diese sind mittlerweile soweit, dass man ihnen den Beta Status verliehen hat. Man nähert sich also langsam einer finalen Version. Meine letzte Erwähnung der Android Studio Updates ist ziemlich genauer zwei Monate her und in dieser Zeit hat sich einiges getan. Instant Run wurde stabilisiert und weiter beschleunigt, der neue Layout Editor und das neue Constraint Layout wurden verbessert und natürlich wurde der Support für Android 7.0 hinzugefügt. Doch allem voran wurde an der Stabilität gearbeitet und viele Bugs behoben. Abschließend gab es noch Optimierungen im Bereich Speicherverbrauch (RAM) und kleine Probleme mit Unit Test + Tests im allgemeinen wurden aus der Welt geschafft. Mit den Updates von Android Studio wurde auch das Build Tool Gradle entsprechend aktualisiert und das dazugehörige Plugin natürlich auch. Bis jetzt ist die Beta 3 nur auf dem Canary Channel verfügbar, der selbst für mich etwas zu heiß ist. Ich selber arbeite privat, wie auch auf der Arbeit auf dem Dev Channel, womit ich sehr gut fahre. Wie sieht es bei euch in diesem Bereich aus, gehört ihr zur "Living on the Edge Fraktion" oder geht ihr lieber auf Nummer sicher.

Related Links