Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Fail

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

Download Portale und die unerwünschten Beigaben

event Erstellt am Mo. 23.02.15 - 21:01 Uhr von Boehrsi
Download Portale und die unerwünschten Beigaben Image Download Portale und die unerwünschten Beigaben Image

Es gibt für quasi jeden Zweck ein Programm und die vielen kostenlosen Produkte kann man sich meistens frei herunterladen. Dafür gibt es natürlich die jeweilige Homepage des Herstellers, doch auch Portale die alles zusammentragen. Letzteres ist natürlich recht praktisch und man kann direkt Bewertungen einsehen und weitere Infos einholen, wie z.B. ähnliche Programme. Doch auch solche Portale wollen Geld machen und neben Werbung geht der Trend in eine sehr unschöne Richtung (Stichwort: SourceForge). Vor einiger Zeit fiel mir dies schon auf, als ich meinem Vater sagte er solle sich bitte ein Programm via Chip.de herunterladen. Im folgenden bekam er aber nicht das Programm selbst, sondern einen Downloader mit komischer Zusatz-Software. Ich dachte erst hier lege ein Nutzerfehler vor, denn von Chip erwartete ich so etwas nicht. Ich wurde eines besseren belehrt und seitdem achte ich auch bei eigentlich vertrauenswürdigen Quellen sehr genau darauf was ich wirklich bekomme. Auf diesen Beitrag komme ich aufgrund des unter verlinkten Videos, welches Mobilegeeks.de vor einigen Tagen erstellte. Mich würde eure Meinung dazu interessieren, ist euch so etwas auch schon passiert? Und bitte keine Beiträge in die Richtung, es gäbe ja einen alternativen Link der nur das Programm enthält. Denn welcher DAU klickt auf den kleinen Textlink, wenn daneben ein gigantischer Download-Button hängt. Außerdem verklickt man sich selber als erfahrener Nutzer manchmal, vor allem wenn man in Eile ist!

Related Links
Bildquelle: boehrsi.de

MongoDB und die angebliche Sicherheitslücke

event Erstellt am Di. 17.02.15 - 20:18 Uhr von Boehrsi
MongoDB und die angebliche Sicherheitslücke Image MongoDB und die angebliche Sicherheitslücke Image

Vor kurzem fanden Studenten der Universität Saarbrücken diverse falsch konfigurierte MongoDB Datenbanken. MongoDB ist eine NoSQL Datenbank, die zur Speicherung von Daten verwendet werden kann, aber wie der Name schon sagt einen anderen Weg einschlägt (dokumentenorientiert) als z.B. die relationale alternative MySQL. Doch hier soll es nicht um die Art und Weise gehen wie diese Datenbank arbeitet, es soll um die Berichterstattung bezüglich der ungesicherten Datenbanken gehen. Denn an diverse Stellen schreiben selbst große und "renommierte" Medien von Sicherheitslücken und ähnlichem. Doch dies ist schlicht falsch, hier liegt einfach eine falsche Konfiguration seitens der Nutzer der Datenbank vor. Ob die Dokumentation vielleicht nicht optimal ist spielt hier keine Rolle, denn auch dann wäre es keine Sicherheitslücke. Es wurde nicht falsch implementiert oder ähnliches, hier haben sich einfach Nutzer eines Produktes nicht ordentlich damit auseinander gesetzt. Denn ich kann ja auch keinen Hersteller einer Jacke verklagen, wenn mir etwas aus Jackentasche fällt oder entwendet wird, nur weil ich zu unfähig bin den Reißverschluss zu schließen. Als abschließende Info noch die Hinweis, dass ich bis dato nicht einmal MongoDB nutze, sondern mich bloß in letzter Zeit damit beschäftigt habe und es mir hier einfach ums Prinzip geht. Denn scheinbar gilt Themen aufbauschen, reißerisch durchs Internet ziehen und dem wütenden Mob immer wieder Futter hinwerfen - That's how it works. Also auch wenn man News ließt, ruhig selber immer den Kopf anlassen und nicht blind konsumieren.

Bildquelle: boehrsi.de

Trends bei Twitter - Wenig relevant und viel Spam

event Erstellt am Fr. 23.01.15 - 14:04 Uhr von Boehrsi
Trends bei Twitter - Wenig relevant und viel Spam Image Trends bei Twitter - Wenig relevant und viel Spam Image

Die Trends bei Twitter sollen relevante Dinge wiedergeben, doch leider sind gefühlt 90 Prozent der dortigen Trends irrelevanter Spam. Was dabei irrelevant ist, liegt natürlich extrem im Auge des Betrachters, aber zum Teil gibt es dort so Dinge die einfach nach Facepalm schreien. Denn nur weil Person XY krank ist (Erkältung oder ähnlicher Kram, nichts wirklich schlimmes) oder gerade Urlaub in Timbuktu macht, muss man direkt in eine großartige Spamorgie ausbrechen? Wenn man als Youtuber oder ähnliches eine Community hat ist das natürlich cool. Dann mit Hilfe der Community in die Trends zu kommen ist natürlich auch etwas feines, doch wenn wichtige und relevante Dinge deswegen untergehen, frage ich mich ob diese Trends ansatzweise nützlich sind. Vor allem wenn sie einfach nur unnötiger Random / Smiley Spam sind, ohne jeglichen Inhalt. Eine Lösung dafür habe ich nicht. Die Algorithmen basieren einfach auf Häufigkeiten von Hashtags und sind in Ordnung, denke ich. Vielleicht sollten bloß wir, die Menschen die die Dienste nutzen, mal drüber nachdenken ob man jeden Kram mitmachen und mit spammen muss. Muss alles kommentiert werden, nur weil man es kann oder ist es auch in Zeiten des Internets manchmal nicht einfach gut Dinge auf sich belassen zu können? Augenscheinlich nicht, zeigt z.B. mein eigener Beitrag den ich hier gerade schreibe, wir müssen unsere Meinungen kundtun. Bei all den Meinungen und Inhalten im Netz kann man nur hoffen, dass zumindest ein geringer Anteil ansatzweise relevant und nützlich ist. Soweit meine kleine Gesellschaftskritik zum Wochenende.

Bildquelle: boehrsi.de

Neu ist NICHT immer besser - Gaming Hardware

event Erstellt am So. 23.11.14 - 16:53 Uhr von Boehrsi
Neu ist NICHT immer besser - Gaming Hardware Image Neu ist NICHT immer besser - Gaming Hardware Image

Ein berühmter und weiser Mann (Barney Stinson) sagte einmal: "Neu ist immer besser" und es tut mir Leid, aber ich muss widersprechen. Denn heute ist es mal wieder Zeit für etwas Aufregung. Grund dafür ist, dass ich mich aktuell mal wieder mit etwas Gaming Hardware auseinandersetze. Warum ich dies tue oder tat, könnt ihr bald in News und Video Form nachlesen bzw. ansehen. Nebenbei schaute ich mal wieder wie die Preise für meine Tastatur, Maus und mein Headset so sind und musste dabei einige eher unerfreuliche Dinge feststellen. Zum einen nutze ich eine Microsoft Sidewinder X4 Tastatur, welche mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist. Selbige kann man nun gar nicht mehr kaufen, da Microsoft in diesem Bereich nichts mehr herstellt. Dies ist soweit natürlich okay, denn wenn ein Unternehmen allgemein die Entscheidung trifft sich auf andere Dinge zu fokussieren, kann man halt nichts machen. Doch bei meiner Logitech Maus und meinem Steelseries Headset sieht das ganze etwas anders aus.

Weiterlesen…

Bildquelle: boehrsi.de

Battlefield 4 - Spiel friert kurz ein

event Erstellt am Mi. 05.11.14 - 15:11 Uhr von Boehrsi
Battlefield 4 - Spiel friert kurz ein Image Battlefield 4 - Spiel friert kurz ein Image

Bekanntlich ist mein Rechner ziemlich gut und bis dato habe ich noch kein Spiel gefunden, welches nicht einfach mit allen Einstellungen auf ultra flüssig läuft. Umso mehr überraschte mich, dass ich seit gestern immer mal wieder Ruckler in Battlefield 4 hatte, bzw. kurze Momente in denen das Spiel vollständig einfror. Nach etwas herum probieren und einer Idee von Millhouse deaktivierte ich Origin Ingame, also das Overlay von Origin, welches innerhalb der Spiele genutzt werden kann. Siehe da alles läuft wieder ohne Probleme und meine Vermutung ist, dass sie mit dem letzten Update, welches eine Gruppenchat Funktionen brachte, dieses Problem mit geschaffen haben. Solltet ihr also auch "Origin / Anwendungseinstellungen / Origin im Spiel" aktiv haben, entfernt den entsprechenden Haken und mit etwas Glück läuft alles wieder. Für alle die sich fragen warum ich dieses "Feature" überhaupt aktiviert hatte, es wird benötigt um Deadspace 3 ordentlich im Koop spielen zu können.

Related Links
Bildquelle: battlefield.com

SEO - Sehr enervierende Organismen

event Erstellt am Mo. 20.10.14 - 18:18 Uhr von Boehrsi
SEO - Sehr enervierende Organismen Image SEO - Sehr enervierende Organismen Image

Mit Werbung, Spam und ähnlichem hat man oft zu kämpfen, dafür brauch man nicht mal eine eigene Webseite. Doch hat man diese, wird es nur entsprechend schlimmer, da es weitere Kanäle gibt auf denen man mit Mist bombardiert wird. Manche Unternehmen gehen mittlerweile andere Wege und arbeiten mit den Webseiten Betreibern zusammen, anstatt "gegen" diese, doch dies ist leider die Ausnahme. Auf die positiven Ausnahmen möchte ich an dieser Stelle auch nicht eingehen, sondern auf das bis dato unterhaltsamste Erlebnis, im Bezug auf die "freundliche SEO Maschinerie".

Weiterlesen…

Bildquelle: boehrsi.de

Early Access und Alpha Status Spiele

event Erstellt am Fr. 04.07.14 - 13:13 Uhr von Boehrsi
Early Access und Alpha Status Spiele Image Early Access und Alpha Status Spiele Image

Während ich programmiere, lerne oder andere Dinge tue schaue ich gerne das eine oder andere Lets Play. Dadurch habe ich einige gute Spiele entdeckt und wurde vermutlich zehnmal besser unterhalten als hätte ich den Fernseher angemacht. Gut das soll nun aber ein anderes Thema sein aber dieser kleine Seitenhieb gibt meine aktuelle Stimmung schon gut wieder. Denn dieser Beitrag wird mal wieder in der Fail Kategorie beheimatet sein und diese beinhalten ja häufig den einen oder anderen Seitenhieb. Heute möchte ich über Early Access und Alpha Status Spiele sprechen und über die unglaubliche Unfähigkeit vieler Menschen "zu denken". Anlass sind Kommentare zu einem Lets Play zum Spiel The Forest, welches zweifelsohne noch das eine oder andere grobe Problem hat. Doch darunter dann einen verallgemeinerten Kommentar lesen zu dürfen, dass viele Early Access Spiele und Kickstarter Projekte doch bitte fehlschlagen sollten, damit solch unfertige Produkte nicht mehr für Geld an die Leute verteilt werden. Weiterhin die Aussage zu lesen früher waren Tester immer gern gesehen und so etwas war gratis. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf und ich könnte damit als Igel durchgehen. Da ist man drauf und dran auf gewisse Niveaus abzurutschen, wenn man einen Artikel über das Thema schreibt aber ich versuche dies zu unterlassen, garantieren kann ich dafür aber nicht. Wie auch immer, falls euch meine Meinung dazu interessiert oder ihr selber eine Meinung habt, schaut einfach in den unteren Teil der News oder schreibt direkt einen Kommentar.

Weiterlesen…

Bildquelle: boehrsi.de

Lets Plays - Unnötige Art der Berichterstattung

event Erstellt am Di. 27.05.14 - 08:29 Uhr von Boehrsi
Lets Plays - Unnötige Art der Berichterstattung Image Lets Plays - Unnötige Art der Berichterstattung Image

Gestern Abend schaute ich mir mal wieder eine Reihe Youtube Videos an und fand zufällig dieses Antwort Video von Sgt. Rumpel auf einen Artikel im Tagesspiegel. Dieser hat als Thema die heutige Lets Play Kultur und die damit verbundenen bekannten Lets Player, wie z.B. Gronkh. Soweit hört sich ja noch alles in Ordnung an, ließt man den Artikel dann allerdings weiter, fragt man sich von Minute zu Minute ob der Artikel von der Art her der Frontal 21 - Counter Strike ist ein Killerspiel Doku ähnlich sein soll.

Weiterlesen…

Bildquelle: youtube.com

Microsoft Support - Schnelle und gute Hilfe

event Erstellt am Di. 28.01.14 - 18:29 Uhr von Boehrsi
Microsoft Support - Schnelle und gute Hilfe Image Microsoft Support - Schnelle und gute Hilfe Image

Manchmal ist man dumm und genau so ging es mir heute auch, denn ich war tatsächlich zu unfähig meinen 1 Jahres XBox Live Gutschein beim korrekten Konto einzulösen. Den Gutschein hatte ich vor ein paar Tagen zu meinem Geburtstag bekommen und heute dachte ich mir ich löse ihn ein. Also Browser angeworfen, Login-Daten zum Teil per Autovervollständigung eingegeben und den Code aktiviert. Kurz nach dem Druck auf bestätigen dann aber der Schock, dies ist nicht das richtige Konto. Es handelte sich zwar um mein Konto aber um ein altes, welches ich eigentlich mit dem Neuen zusammengelegt hatte oder löschen wollte. Lange rede kurzer Sinn, dieses Konto nutze ich nicht auf meiner XBox und somit hatte ich ein Problem. Aber dieses lies sich extrem schnell vom Microsoft bzw. XBox Support lösen. Nach kurzer Wartezeit konnte ich mein Problem dem Chat Support mitteilen und es wurde direkt richtig verstanden. Nach einer kurzen Rückfrage ob ich noch auf die E-Mail und das Konto, welches ich fälschlicherweise genutzt hatte, Zugriff hätte wurde dann die bestehende Mitgliedschaft beendet und ich erhielt einen neuen Code. Selbigen konnte ich direkt eingeben und nun ist alles am richtig Ort und den alten Account lösche ich direkt. Und die Moral von der Geschichte, egal wie viel Ahnung man von Technik usw. hat, dies alles schützt vor Dummheit leider nicht aber so hatte ich mal wieder was für meine Fail Kategorie.

Bildquelle: xbox.com

Das Internet - Unendlicher Schwachsinn

event Erstellt am Di. 15.10.13 - 17:43 Uhr von Boehrsi
Das Internet - Unendlicher Schwachsinn Image Das Internet - Unendlicher Schwachsinn Image

Im Internet gibt es viel lustiges, viel sinnvolles und sogar einiges was sehr lehrreich ist. Doch leider werden diese positiven Aspekte in der letzten Zeit immer mehr von Trollen, Ignoranten oder geltungssüchtigen Individuen negiert. Das dies nicht neu ist, ist mir klar, doch meiner Meinung nach wird es schlimmer. Dabei ist es quasi egal ob man in sozialen Netzwerken, in anonymen Foren (wo es meistens noch schlimmer ist) oder sogar bei relativ sinnvollen Medien in den Kommentaren ließt. Es wirkt als würde die Hälfte der Nutzer nur irgendein Thema suchen um sich, meistens auch noch völlig ab von diesem, mit anderen über völlig unnötige Dinge zu streiten. Dabei möchte ich auf das Wort streiten hinweisen, denn das Wort Diskussion als Bezeichnung zu verwenden wäre diesem Wort gegenüber sehr unfair.
Nur ein kurzes Beispiel soll z.B. dieser Beitrag auf Google Plus sein, welcher dort als "angesagt" markiert wurde. Es geht dabei um einen Spruch der von Raab weiterverbreitet wurde. Prinzipiell soll es nur lustig sein und vielleicht ein wenig provozieren aber wie das Ganze mal wieder ausartet ist brillant. Ob man Raab mag oder nicht kann man ja gerne kundtun aber beleidigend gegenüber ihm oder anderen Kommentatoren zu werden ist unnötig. Dann noch jegliche Benimm-Regeln über Bord werfen, weil das Internet ja so schön anonym ist und schon macht es richtig Spaß. Abschließend wird darauf gepocht das jede Äußerung die gegen die eigene Meinung geht der größte Schwachsinn sei.
Dies ist nur ein kleines Beispiel für so viele Stellen im Internet, bei denen ich nach wenigen Minuten mich einfach nur Frage - "Verdammt warum hast du bloß angefangen diesen Kram zu lesen". Abschließend bleibt mir nur eins zu sagen:

Don`t Feed the Trolls. Denn sonst wird es nur noch schlimmer.

Bildquelle: boehrsi.de