Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Google

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

Google Inbox - Meine Invite Verlosung findet morgen statt

Google Inbox - Meine Invite Verlosung findet morgen statt Image Google Inbox - Meine Invite Verlosung findet morgen statt Image

Wie bereits vor fünf Tagen erwähnt habe ich Zugang zu Google Inbox erhalten, durch einen direkten Invite von Google, für welchen ich mich eingetragen hatte. Nun gibt Google den bereits teilnehmenden Nutzern die Möglichkeit weitere Nutzer einzuladen, leider bloß nicht sofort. Somit musste ich jetzt einige Tage warten, doch soeben wurden meine Einladungen freigeschaltet. Sie werden morgen unter allen Kommentatoren dieser News und der News von vor ein paar Tagen verlost. Also einfach einen Kommentar schreiben und im E-Mail Feld eure GMail Adresse angeben, diese ist dann nicht öffentlich sichtbar. Bis morgen früh um 09:59 Uhr habt ihr Zeit und bitte keine doppelten Anmeldungen. Wenn alles passt gibt es die Verlosung gegen Mittag.

Update 31.10.14 - 11:20 Uhr
Habe die Invites gerade verteilt und die Gewinner sind Lukas, Dirk und Christian Lethaus. Viel Spaß und je nachdem wie lange das mit den Invites noch geht, nicht vergessen auch weitere Nutzer einzuladen, sobald ihr könnt.

Related Links

Material Design Icon Set von Google

Material Design Icon Set von Google Image Material Design Icon Set von Google Image

Material Design soll, wenn es nach Googles Willen geht, wesentlich umfangreicher genutzt werden als nur im Rahmen von Android Apps. Soll heißen auch Webseiten und Web-Apps sollen in diesem Design erstellt werden. Dadurch soll es ein einheitliches Design Konzept etabliert werden, eine Idee welche ich sehr gut finde. Damit verbunden wurde jetzt das Material Design Icon Set von Google veröffentlicht. Die Icons stehen unter der Creative Commons - Attribution-ShareAlike 4.0 International Lizenz. Insgesamt können ca. 750 verschiedene Symbole genutzt werden, welche aussagekräftig aber schlicht sind. Somit passen sie an vielen Stellen, ohne aber zu sehr vom Inhalt abzulenken. Ich selber habe sie direkt in meinem Kontaktbereich eingebaut und bin zufrieden. Auch in meinen Android Apps werden sie ab den nächsten größeren Veröffentlichungen genutzt.

Related Links

Google Inbox - Arbeiten mit E-Mails mal anders und Invites für euch

Google Inbox - Arbeiten mit E-Mails mal anders und Invites für euch Image Google Inbox - Arbeiten mit E-Mails mal anders und Invites für euch Image

Mit Inbox will Google die Art wie wir mit E-Mails arbeiten revolutionieren. Dafür gibt es neben einem Interface im Material Design, diverse Anpassungen welche euren täglichen Workflow mit E-Mails optimieren sollen. Der erste Schritt ist dabei eine zeitliche Komponente einzubinden, dies geschieht in Form von Erinnerungen. Soll heißen ihr bekommt eine E-Mail und arbeitet sie vielleicht nicht gleich ab, sondern wollt dies später tun. Das könnt ihr nun einfach und schnell machen, in der App reicht ein Swype nach links und schon könnt ihr den Zeitpunkt der Erinnerung angeben. Ein Swype nach rechts markiert die E-Mail übrigens als erledigt. Außerdem können allgemeine Erinnerungen direkt im Posteingang angezeigt werden. Ein weiterer Punkt ist die automatische Gruppierung von E-Mails. Dies kennt man bereits aus dem letzten GMail Redesign, wurde hier aber erweitert und optimiert. So werden z.B. wichtige Reise- und Fluginformationen prominent angezeigt, sodass man nichts mehr übersieht. Neue E-Mails die z.B. in die Werbung Gruppe gehören, werden nun auch im Posteingang direkt gruppiert angezeigt, um eine unnötige Überflutung von diesem zu verhindern. Neben der App könnt ihr natürlich auch im Browser auf Inbox zugreifen, allerdings mit dem großen Manko, dass dies aktuell nur aus Chrome möglich ist. Hier gibt Google selbst aber Entwarnung, bald sollen alle aktuellen Browser funktionieren. Da Inbox aktuell auf Einladungen basiert, biete ich an unter allen Kommentatoren meine Invites zu verlosen. Da ich selber erst vor kurzem Zugriff erhalten habe, sind meine Invites aber noch nicht aktiv und ich hoffe dies ist bald der Fall. Ich würde dann einfach sobald sie vorhanden sind, unter allen bis dato eingetragenen Kommentatoren, die Invites vergeben. Wenn ihr Interesse habt, einfach einen Kommentar schreiben und im E-Mail Feld eure GMail Adresse angeben, diese ist dann nicht öffentlich sichtbar.

Related Links

Nexus 6, 9 und Player veröffentlicht mit Android Lollipop

Nexus 6, 9 und Player veröffentlicht mit Android Lollipop Image Nexus 6, 9 und Player veröffentlicht mit Android Lollipop Image

Bis zuletzt war nicht ganz klar wie die neue Android Iteration heißen wird. Nun wissen wir es und der Name Lollipop ist meiner Meinung nach gut gewählt und dürfte bei den wenigsten auf Kontra stoßen. Doch neben Android 5.0 Lollipop, welches das Nexus 5, 7, 10 und die Google Play Edition Geräte in den nächsten Woche erreichen soll, gab es noch einiges mehr. Genauer gesagt das Nexus 6, das Nexus 9 und den Nexus Player. Das Nexus 6 ist ein ca. 6 Zoll Smartphone von Motorola. Angetrieben wird das Gerät von einer Quad-Core Snapdragon 805 CPU mit 2,7GHz und einer Adreno 420 GPU. Besonders schnell soll man den 3.220mAh Akku laden können und auf 32 oder 64GB Speicher werden die lokalen Daten untergebracht. In der Front sitzt eine 2MP Kamera und auf der Rückseite können 13MP genutzt werden. Wer eher ein Tablet brauch sollte ein Auge auf das Nexus 9 werfen. Hier gibt es einen NVIDIA Tegra K1-Prozessor mit 2,3GHz, eine Kepler DX1 GPU und wahlweise 16 oder 32 GB Speicher. Fotos könnt ihr mit 8MP machen und Videotelefonie und ähnliches mit einer 1,6MP Frontkamera. Wie der Name schon sagt gibt es hier ein ca. 9 Zoll großes Display. Welches groß genug sein soll um damit gut arbeiten zu können, gleichzeitig aber portabel genug für Unterwegs sein soll. Als letzte Neuerung gibt es den Nexus Player, welcher von Android TV angetrieben wird. Eine 1,8GHz Quad Core Intel CPU kommt zum Einsatz. WLAN und HDMI sind vorhanden und neben einer Fernbedienung kann auch ein Gaming Controller eingesetzt werden. Augenscheinlich will man hier einen Konkurrenten zu Amazon Fire TV und Apple TV etablieren. Alles in allem vieles was erwartet wurde, aber auch ein paar unbekannte Sachen. Wer gerne mehr erfahren will findet in den Related Links die entsprechenden Informationen und im unteren Bereich zwei Teaser zum Nexus 6 und 9. Außerdem gibt es im Google Blog einen sehr umfangreichen Beitrag.

Weiterlesen...

Related Links

Google Maps - Gespeicherte Orte wird zu My Maps

Google Maps - Gespeicherte Orte wird zu My Maps Image Google Maps - Gespeicherte Orte wird zu My Maps Image

Das man in Google Maps Karten für sich selbst und andere erstellen kann, auf welchen man Orte einzeichnen und verwalten kann, weiß vermutlich nicht jeder. Doch seit gestern sollte man vielleicht, denn die letzten Überarbeitungen dieses Features haben das Design und auch die Funktionen an die heutige Zeit angepasst und wieder ordentlich nutzbar gemacht. Ich selber nutzte das Feature vor einigen Monaten zur Planung eines verlängerten Wochenendes in London und dies funktionierte sehr gut. Zum einen um vorher Strecken und Entfernungen abzuschätzen und zum anderen um vor Ort die eine oder andere Suche umgehen zu können. Mit dem gestrigen Update wurde die Web Ansicht massiv verbessert und außerdem gibt es nun auch eine feine Android App. Diese ist modern aufgebaut und bietet einige praktische Funktionen, damit ihr euch auch unterwegs besser orientieren könnt. Falls ihr also eine Reise plant oder anderen einen schöne Tour durch eure Heimatstadt vorschlagen wollt, schaut euch das ganze doch mal an.

Related Links

Google Rewards in Deutschland verfügbar

Google Rewards in Deutschland verfügbar Image Google Rewards in Deutschland verfügbar Image

Google Play Guthaben für lau abstauben oder aber auch seine letzten Informationen für quasi nichts an Google abgeben. Diese beiden Meinungen gibt es zur Google Rewards App, die in Deutschland auch Google Umfrage-App heißt. Bei Caschy bin ich über diese App gestolpert und selbige ist dafür da, um euch über neue Umfragen von Google zu benachrichtigen. Füllt ihr diese aus erhaltet ihr Guthaben für euer Play Guthaben und könnt davon Apps und ähnliches kaufen. Ich selber habe mir die App mal installiert, denn allgemein verteufeln will ich sie nicht. Man kann ja je nach Fragebogen selber entscheiden ob man ihn ausfüllt oder nicht, denn allgemein ist etwas Guthaben für den Play Store ja schon super. Vor allem wenn man bedenkt das es scheinbar für wenige Minuten Umfragen ausfüllen 0,50 oder 0,75 Euro gibt und Apps bekanntlich nicht sonderlich viel kosten. Aber grundsätzlich muss hier jeder selber entscheiden ob er die App nutzen will, was ist eure Meinung dazu?

Related Links

Google Now Launcher im Play Store verfügbar

Google Now Launcher im Play Store verfügbar Image Google Now Launcher im Play Store verfügbar Image

Ein Vorteil von Android ist die Vielseitigkeit im Bereich der Anpassungen. Dies bezieht sich natürlich auch auf den Launcher, also das Interface welches euch die Menüs und den Homescreen bringt. Neben diversen Launchern von verschiedenen Herstellern, gibt es natürlich auch frei entwickelte Launcher und Google selbst bietet in diesem Bereich auch einen an. Dieser war dabei den Nexus Geräten, den Google Play Edition Smartphones oder aber Geräten mit Custom Rom vorbehalten. Dies ändert sich nun, denn nahezu alle Geräte ab Android 4.1 können von nun an direkt über den Play Store den Launcher beziehen. Erwähnen tue ich dies, da ich selber sehr zufrieden mit dem Launcher bin. Auf meinem Nexus 5 habe ich ihn kennen gelernt und auf meinem TF101 mit KatKiss Rom habe ich ihn auch installiert. Durch die Erweiterung von Google Now ist die Nutzung dieses Launchers für mich noch besser geworden und auch wenn manche umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten, wie z.B. beim Nova Launcher, fehlen so ist dieser für mich zumindest der richtige. Interessiert euch der Google Now Launcher oder was nutzt ihr stattdessen?

Related Links

Google I/O 2014 - Alle Session Videos online

Google I/O 2014 - Alle Session Videos online Image Google I/O 2014 - Alle Session Videos online Image

Wie ich gerade bei Google+ gelesen habe, sind nun alle Sessions und natürlich auch die Keynotes der Google I/O 2014 online. Wer also im Google Universum unterwegs ist und für Android oder ähnliches entwickelt, sollte sich definitiv mal ansehen was es so neues gibt. Außerdem werden in den Videos auch häufig gute Vorgehensweisen, für die Nutzung von Techniken und APIs, gezeigt. Also falls euch das Thema interessiert einfach über die Related Links auf die Google I/O Homepage gehen und mal rein schauen. Im unteren Teil der News findet ihr außerdem einen kurzen aber guten Zusammenschnitt worum es bei der I/O dieses Jahr ging.

Weiterlesen...

Related Links

Googles Design Idee - Material Design

Googles Design Idee - Material Design Image Googles Design Idee - Material Design Image

Während der Google I/O gab es viele neue Informationen und natürlich auch die Berichte über ein neues Android. Doch darüber möchte ich gar nicht schreiben, denn Android L wurde bereits lang und breit aufgearbeitet und aktuell gibt es nicht mehr wirklich viel neues zu berichten. Sobald das neue Android da ist oder es allgemein neue Informationen gibt, melde ich mich aber natürlich wieder. Heute möchte ich aber über etwas anderes schreiben und zwar die neue grundlegende Design Idee von Google. Ob man sie mag oder nicht sei dahin gestellt, ob man sie innovativ und neu findet auch aber eines kann wohl keiner anzweifeln - sie ist nachvollziehbar und verständlich. Soll heißen es macht für den Nutzer Sinn wie sich das System verhält und warum man Dinge umsetzt und designt, so wie man es eben tut. Diese Möglichkeit zu begründen warum ein digitales System aussieht wie es eben aussieht, finde ich wirklich innovativ. Wie das Produkt am Ende aussieht sei wie erwähnt dahin gestellt aber über die grundlegende Idee wollte ich gerne berichten und eure Meinung dazu erfahren. Aber nun zum Punkt warum das Design verständlich ist - es ist realitätsnah. Klingt einfach und ist es im Prinzip auch aber die physikalische Realität zu adaptieren und soweit anzupassen, dass es in mobilen Designs Sinn macht aber gleichzeitig entsprechend nachvollziehbar ist, war hier die Herausforderung. Material Design soll eine gewisse tiefe darstellen, welche dem Nutzer ermöglichen soll zu verstehen woher Objekte kommen und wohin sie gehen. Dies wird von Bewegungsanimationen und grafischen Reaktionen auf Berührungen unterstützt und soll die Bedienung so einfacher und logischer machen. Dieses neue Konzept soll sich bei allen Google Produkten durchsetzen, unabhängig von der Plattform und zumindest ich persönlich bin gespannt was daraus wird. Interessierten Lesern kann ich ein englisches Video von The Verge empfehlen, welches interessante Informationen und Grundgedanken zu Material Design liefert. Das Video könnt ihr im unteren Teil der News finden.

Weiterlesen...

Related Links

Google I/O Live Stream

Google I/O Live Stream Image Google I/O Live Stream Image

Eine kleine Info, wenn auch etwas kurzfristig, denn in ca. 15 Minuten beginnt die diesjährigen Google I/O. Zu Beginn gibt es die meisten und wichtigsten Infos, welche auch direkt Live ins Netz übertragen werden. Wer das Spektakel verpasst kann natürlich später auch auf Youtube oder anderen Portalen nach der Aufzeichnung schauen aber Live hat schon ein eigenes Flair. Dieses Jahr dürfte es Infos zur neuen Android Version "L" geben, welche vermutlich die Versionsnummer 5 tragen wird und auch Wearables (Smartwatches und Google Glass) sind ein großes Thema. Außerdem könnte ein neues Nexus Gerät gezeigt werden und auch Android TV könnte vorgestellt werden. Diverse weitere Themen wird es noch geben und auch morgen wird es noch einiges für Entwickler geben. Und gerade darauf möchte ich noch einmal hinweisen, es handelt sich hier um eine Entwicklerkonferenz und keine Customer Party. Wer sich den Stream anschauen möchte oder aber weitere Informationen einholen will, der sollte den Related Links folgen.

[Update 25.06.2014 - 18:00 Uhr] Da die eigentliche Google I/O Seite gerade etwas überfordert zu sein scheint, habe ich im unteren Teil das Video direkt via Youtube eingebunden.

Weiterlesen...

Related Links