Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Online

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen

KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen Image KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen Image

KeePass ist bekannterweise meine favorisierte Passwortverwaltungssoftware und wie ich diese einsetze erklärte ich bereits in einem Beitrag. Wenn man eine Lösung für etwas hat, möchte man diese gerne auch durchgehend einsetzen und aus diesem Grund, sowie durch die Kommentare unter der oben erwähnten News, kam ich darauf KeePass in meinen Firefox zu integrieren. Es gibt hier mehrere Lösungen (z.B. PassIFox oder Keeform) und ich bin bei KeeFox gelandet, welches mir empfohlen wurde. Denn auch wenn es vielleicht nicht perfekt ist, so ist es die beste Lösung welche ich gefunden habe.

Weiterlesen...

Related Links

Pocket - Mein Fazit

Pocket - Mein Fazit Image Pocket - Mein Fazit Image

Vor einiger Zeit kündigte ich an, dass ich Pocket testen will und dies habe ich nun getan. Beziehungsweise habe ich dies in den letzten Wochen getan und tue es noch. Denn bei Pocket handelt es sich um ein Tool zur Speicherung, Verwaltung, Kategorisierung und Betrachtung von News, Blog Beiträgen, How To's oder anderen Dingen. So etwas kann man nicht mal eben so testen, Dienste dieser Art muss man in seinen Workflow integrieren und prüfen ob sie einem selbst einen Vorteil bieten. Meine Wahl viel bei den verschiedenen Angeboten auf Pocket, weil alles was ich dazu sah schlicht und gleichzeitig gut war und außerdem andere Dienste die ich nutze Pocket Integration anbieten (z.B. Feedly). Wichtig war für mich außerdem ein kostenloses Angebot. Ob ich knauserig bin fragt ihr euch? Was das angeht ja, denn dieser Dienst ist praktisch, aber kein Must-Have für mich und somit zumindest vor erst keine Ausgaben meinerseits wert.

Weiterlesen...

Related Links

Kickstarter und das Risiko des Scheiterns

Kickstarter und das Risiko des Scheiterns Image Kickstarter und das Risiko des Scheiterns Image

Es hat einen guten Grund, dass bei Kickstarter Projekten eine Rubrik mit der Bezeichnung Risiken Pflicht ist. Denn die Projekte bei Kickstarter sind häufig Dinge die von kleineren Teams umgesetzt werden, welche oft über nicht sehr viel Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Umsetzung von Projekten verfügen. Außerdem gibt es bei Problemen quasi nie einen Backup-Plan oder ähnliches. Ich selber habe schon ein paar Sachen bei Kickstarter unterstützt und bis dato lief alles soweit gut. Doch nun scheint es auch ein Projekt erwischt zu haben, welches ich mit 55 Dollar unterstützt habe. Dieser etwas höhere Betrag, welcher für das Top-Down Survival Spiel Roam war, kommt zustande da ich direkt für mich und drei Freunde ein Paket bestellt habe. Im Bezug auf dieses Spiel gab es nun seit Monaten keinerlei Kommunikation seitens der Entwickler. Dies war lange nichts besonderes, denn auch wenn die beiden scheinbar sehr gut Spiele entwickeln können, so war ihre Kommunikation nach außen nicht unbedingt perfekt. Doch leider offenbarte mir ein Blick in die Kommentare des Kickstarter-Projekts, dass es wohl Probleme zwischen den Entwicklern gab. Wenn ich alles richtig verstanden habe geht es um Geld und ging auch vor Gericht. Auch wenn es bis dato keine Bestätigung gibt, es sieht so aus als würde das Spiel leider nicht wirklich fertig werden und mein Geld scheint verloren. Was ich daraus lerne fragen sich nun einige Leser? Nichts, denn dieses Risiko geht man eben ein wenn man unabhängige Entwickler unterstützt und ich werde es auch auf jeden Fall wieder tun!

Related Links

Sicherheitsprobleme bei Twitch

Sicherheitsprobleme bei Twitch Image Sicherheitsprobleme bei Twitch Image

Falls ihr bei Twitch einen Account habt, werdet ihr beim nächsten Login vermutlich aufgefordert euer Passwort zu ändern. Grund dafür sind scheinbar unberechtigte Zugriffe auf einige Nutzerkonten. Damit verbunden wurden allen Passwörter zurückgesetzt. Selbiges gilt scheinbar auch für die Verbindungen zu externen Diensten, wie z.B. Youtube, Twitter und Steam. Dort müsst ihr die Verbindung zwischen Twitch und den Diensten erneut autorisieren. Aktuell muss man sagen, dass es bei Twitch etwas holprig läuft, denn in den letzten Wochen waren die Server und dort speziell die Chat Server eher unzuverlässig und nun folgt noch ein Sicherheitsproblem. Hoffen wir mal dies gibt sich bald wieder, denn die Beliebtheit von Twitch ist ja weiterhin ungebrochen und die Mittel sollten nach der Akquirierung durch Amazon ja gegeben sein. Nutzt ihr Twitch eigentlich und schaut Streams oder streamt sogar selbst?

Related Links

Google Code - Schließung steht bevor

Google Code - Schließung steht bevor Image Google Code - Schließung steht bevor Image

Google Code ist bzw. war eine Plattform für Open Source Projekte. Sie besteht schon seit 2006, wird nun jedoch bald deaktiviert. Denn zuletzt hat man im Vergleich zu Konkurrenten, wie z.B. GitHub, doch deutlich schlechter abgeschnitten. Dies gilt sowohl für die Funktionen der Plattform, wie auch für das Interface. Aus diesem Grund wird der Service ab dem heutigen Tage keine neuen Projekte mehr annehmen und dann ab Januar 2016 erfolgt die komplette Schließung. Zuvor sollte man seine Daten exportieren und auf andere Plattformen umziehen. Überraschend kommt das Ganze nicht, denn es wurde schon lange nichts mehr an Google Code verbessert und vor einiger Zeit wurde zusätzlich noch die eigentliche Download Funktion entfernt. Ich selber nutzte Google Code bis dato für mein Projekt Resizy, werde nun aber zu GitHub wechseln. Für diesen Zweck gibt es nebenbei erwähnt sogar ein kleines Tool direkt von Google.

Related Links

Google Translate Community

Google Translate Community Image Google Translate Community Image

Mal eben schnell etwas übersetzen kann man mit dem Google Übersetzer oder zumindest prüfen ob man einen logischen Fehler bei einer Übersetzung gemacht hat. Doch gerade bei längeren Texten zeigen sich hier und dort noch einige Schwächen. Spätestens bei etwas umgangssprachlichen Formulierungen und ähnlichem ist es dann mehr lustig als hilfreich, was das Tool so ausspuckt. Doch anstatt sich nur aufzuregen kann man auch selber mithelfen. Denn solange man des englischen mächtig ist kann man an der Google Translate Community teilnehmen. Einfach den Link in den Related Links nutzen oder den Hinweis auf der Google Übersetzer Seite, auswählen welche Sprache ihr könnt und mithelfen. Dabei dürft ihr zwischen übersetzen und überprüfen von vorhandenen Übersetzungen wählen. Dadurch sollen Antworten besser und konkreter werden, was ich durchaus gut finde. Ich werde hier von Zeit zu Zeit sicherlich ein paar Übersetzungen durchgehen oder selber einreichen, denn Crowdsourcing Ansätze finde ich allgemein sehr gut. Was denkt ihr bezüglich des Übersetzers allgemein und im speziellen bezüglich der Google Translate Community?

Related Links

GOG - Jetzt auch auf deutsch

GOG - Jetzt auch auf deutsch Image GOG - Jetzt auch auf deutsch Image

GOG habe ich schon häufiger erwähnt, denn die Plattform speziell für gute alte Klassiker hat mitunter gute Angebote und das auch zu neueren Titeln und Indie Games. Bis dato gab es die Webseite auf englisch und die Spiele zum Großteil auch, wobei natürlich einige schon lokalisiert waren. Die Anzahl der lokalisierten Spiele wurde nun noch einmal erhöht und die Seite ist auch deutsch verfügbar. Wer also bis dato aufgrund der fehlenden Lokalisierung nicht auf GOG einkaufen wollte, wird nun nicht mehr aufgehalten. Ich selber muss sagen, dass ca. 75% meiner Spiele ohnehin auf englisch sind und dies auch ganz bewusst. Somit ändert sich für mich hier nicht wirklich was, aber bei euch kann dies natürlich ganz anders aussehen. Zum Start der deutschen Version gibt es eine Reihe von Angeboten, welche ich unten verlinkt habe.

Related Links

Was ist eigentlich aus Jabber geworden

Was ist eigentlich aus Jabber geworden Image Was ist eigentlich aus Jabber geworden Image

Chatten gehört zum heutigen Leben dazu, egal ob am PC oder auf dem Smartphone / Tablet. Hierbei denken die meisten jetzt wohl sofort an Whatsapp und ich persönlich an Hangouts. Doch was ist eigentlich aus Jabber bzw. XMPP geworden? Hierbei handelt es sich, für alle die mit diesen Begriffen nichts anfangen können, um ein Protokoll zur Nachrichten Übermittlung. Dieses bietet mit Textnachrichten Support, einer Gruppen Funktion, einer Online-Status Anzeige, Dateiübertragungen, einer dezentralen Serverstruktur und diversen weiteren Funktionen, eine ziemlich bunte Auswahl an Features. Diese sind dabei sowohl für den Client, wie auch für den Betreiber des Servers sehr praktisch. Im Bereich der Sicherheit gibt es Verschlüsselungsmechanismen und das Ganze ist nicht einmal sonderlich kompliziert zu nutzen. Diverse Clients für die verschiedenen Plattformen gibt es auch und das System existiert schon seit ICQ Zeiten. Klingt alles sehr gut und im Backend nutzen auch diverse Anbieter diese Basis (Stichwort: Facebook Chat, Google Talk, WhatsApp), doch zum Teil angepasst und häufig abgeschottet gegen andere Dienste bzw. XMPP Server. Deswegen kommt es mir so vor als würde dieses extrem gute System nicht wirklich genutzt werden wie man es könnte.

Weiterlesen...

Related Links

Download Portale und die unerwünschten Beigaben

Download Portale und die unerwünschten Beigaben Image Download Portale und die unerwünschten Beigaben Image

Es gibt für quasi jeden Zweck ein Programm und die vielen kostenlosen Produkte kann man sich meistens frei herunterladen. Dafür gibt es natürlich die jeweilige Homepage des Herstellers, doch auch Portale die alles zusammentragen. Letzteres ist natürlich recht praktisch und man kann direkt Bewertungen einsehen und weitere Infos einholen, wie z.B. ähnliche Programme. Doch auch solche Portale wollen Geld machen und neben Werbung geht der Trend in eine sehr unschöne Richtung (Stichwort: SourceForge). Vor einiger Zeit fiel mir dies schon auf, als ich meinem Vater sagte er solle sich bitte ein Programm via Chip.de herunterladen. Im folgenden bekam er aber nicht das Programm selbst, sondern einen Downloader mit komischer Zusatz-Software. Ich dachte erst hier lege ein Nutzerfehler vor, denn von Chip erwartete ich so etwas nicht. Ich wurde eines besseren belehrt und seitdem achte ich auch bei eigentlich vertrauenswürdigen Quellen sehr genau darauf was ich wirklich bekomme. Auf diesen Beitrag komme ich aufgrund des unter verlinkten Videos, welches Mobilegeeks.de vor einigen Tagen erstellte. Mich würde eure Meinung dazu interessieren, ist euch so etwas auch schon passiert? Und bitte keine Beiträge in die Richtung, es gäbe ja einen alternativen Link der nur das Programm enthält. Denn welcher DAU klickt auf den kleinen Textlink, wenn daneben ein gigantischer Download-Button hängt. Außerdem verklickt man sich selber als erfahrener Nutzer manchmal, vor allem wenn man in Eile ist!

Related Links

HTTP 2.0 Standard verabschiedet

HTTP 2.0 Standard verabschiedet Image HTTP 2.0 Standard verabschiedet Image

Das Internet wächst und zwar schneller und umfangreicher als es die heutigen Protokolle zum Teil verkraften. Aus diesem Grund soll HTTP 1.0 (1996) bzw. 1.1 (1999) einen Nachfolger erhalten. Dieser soll allem voran die Leitungen der Nutzer besser auslasten, denn heutzutage ist einfach wesentlich mehr Bandbreite vorhanden und die sollte genutzt werden, um Wartezeiten zu reduzieren. Im weiteren soll die Anzahl der Anfragen und Antworten minimiert werden. Alles in allem soll eine bessere Kommunikation zwischen Client und Server geschaffen werden, was in schneller Ladezeiten und einer besseren Nutzung des Internets resultieren soll. Ein Standardisierungsprozess ist mitunter sehr langwierig und kann sich aus diversen Gründen immer wieder verzögern. Gerade deswegen ist es durchaus erwähnenswert, dass HTTP 2.0 nun fertig ist und nur noch für die Veröffentlichung als RFC aufbereitet wird. Damit verbunden steht der Implementierung seitens Browser- und Webserver-Entwicklern nichts mehr im Wege und wir dürfen uns vielleicht schon bald über schnellere Verbindungen freuen.

Related Links