Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Online

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

Rocketbeans zieht um - Youtube Gaming

event Erstellt am Do. 25.08.16 - 23:05 Uhr von Boehrsi
Rocketbeans zieht um - Youtube Gaming Image Rocketbeans zieht um - Youtube Gaming Image

Youtube Gaming ist eine neue UI mit erweiterten Funktionen und Filtern für Youtube. Auf dieser Plattform sollen Gamer genau finden was sie suchen, Live-Streams sollen einfach möglich sein und man möchte hier scheinbar eine Community-Umgebung schaffen. Eigentlich naheliegend einen solchen Schritt zu gehen, denn wie viele Lets Plays findet man ohnehin auf Youtube. Hier also einen Fokus zu setzen ist eine gute Idee, ob man gerade im Streaming-Bereich aber gegen die Größe Twitch ankommen kann, ist die eigentliche Frage. Um hier eine Basis zu schaffen, hat man sich mit den Rocketbeans einen hochkarätigen Partner gesichert. Denn die Bohnen streamen ab dem 01.09 offiziell auf Youtube und verlassen den bis dato sichern Hafen bei Twitch. Ich hoffe dieser Schritt bringt die Bohnen voran und ich hoffe Youtube Gaming bringt die eine oder andere Optimierung im Bezug auf Videos und Streams von Gamern auf der Plattform. Ich selber schaue viele Lets Plays nebenbei und würde deswegen auch persönlich davon profitieren und freue mich also umso mehr wenn alles klappt. Allgemein hoffe ich aber am meisten, dass diese Entscheidung für die Bohnen positive Folgen haben wird! Ein paar weitere Informationen gibt es im Rocketbeans Info-Video zum Thema, welches ihr direkt im unteren Teil der News findet.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: youtu.be

Let's Encrypt wird Root CA in Firefox

event Erstellt am Sa. 06.08.16 - 18:33 Uhr von Boehrsi
Let's Encrypt wird Root CA in Firefox Image Let's Encrypt wird Root CA in Firefox Image

Der regelmäßige Leser weiß das ich auf meiner Website seit längerer Zeit auf HTTPS setze und dies über die kostenlosen und extrem einfach pflegbaren Zertifikate von Let's Encrypt löse. Let's Encrypt gibt es bereits etwas länger, auch aktiv nutzbar, doch bis dato musste bei allen Browsern auf eine zwischen CA gesetzt werden. Der Grund dafür sind sehr lange Zeiträume bis eine neue CA von Browser-Entwicklern und Softwareunternehmen anerkannt wird. Nun hat man bei Let's Encrypt einen weiteren großen Schritt geschafft, denn ab Firefox 50 wird dort keine zwischen CA mehr nötig sein und Let's Encrypt wird direkt als Root CA anerkannt. Ein guter Schritt in die richtige Richtung, der hoffentlich bald auch mit Google, Microsoft und den weiteren relevanten Unternehmen vollzogen werden kann.

Related Links
Bildquelle: letsencrypt.org

Statische Websites mit Hugo

event Erstellt am So. 31.07.16 - 23:18 Uhr von Boehrsi
Statische Websites mit Hugo Image Statische Websites mit Hugo Image

Bei t3n bin ich vor einigen Tagen über einen Artikel gestolpert, welcher als Thema das Static-Site-Generator Tool Hugo hatte. Ein Tool welches es euch ermöglicht Webseiten zu bauen, aber ohne externe Datenbanken, ohne komplexe Abhängigkeiten und ohne lange Ladezeiten. Ihr entwickelt eine Seite, befüllt sie mit Daten und baut sie. Das Ergebnis sind diverse statische HTML Seiten, natürlich erstellt mit neuen Webtechniken und aktuellem CSS. Diese ladet ihr hoch und schon ist die Seite aktiv. Ihr braucht keine besonderen Anpassungen am Webserver und keine umfangreichen Hintergrunddienste, denn Hugo-Seiten laufen quasi überall. Sofern ihr etwas ändert baut ihr die Seite einfach neu und liefert sie erneut aus. Durch diese komplett Datei geprägte Struktur und eben auch Datenhaltung, ist die Verwaltung mit z.B. Git extrem gut machbar. Dieser Ansatz ist für mich sehr interessant, da er relativ weit ab von dem ist was ich sonst mit PHP, Java, MySQL und den diversen anderen Dingen so tue und aus diesem Grund werde ich vermutlich auch mal ein kleines Projekt damit basteln. Was sagt ihr zu derlei Ideen und Konzepten?

Related Links
Bildquelle: gohugo.io

Stack Overflow Documentation

event Erstellt am Mi. 27.07.16 - 22:29 Uhr von Boehrsi
Stack Overflow Documentation Image Stack Overflow Documentation Image

Wer programmiert kennt Stack Overflow, das ist eine Behauptung die ich einfach mal in den Raum werfe. Denn Stack Overflow ist eine der Plattformen, wo man zu quasi jedem Problem Hilfe findet. Meistens weil andere das eigene Problem bereits zuvor hatten und diesbezüglich um Hilfe baten. Wieder andere halfen und man selber brauch nur noch nachlesen und schon weiß man was zu tun ist. Doch Stack Overflow und das ganze Stack Exchange Netzwerk will mehr sein als das. Deswegen gibt es nun mit Stack Overflow Documentation (Beta) eine Plattform die nicht nur konkrete Hilfe, zu einem ganz konkreten Problem, mit einer ganz bestimmten Lösung bieten soll, sondern auch allgemeinere Informationen zu diversen Themen liefert. Dazu werden zu unterschiedlichen Themengebieten Informationen gesammelt, Beispiele erstellt und weiterführende Informationen hinterlegt. Daraus entsteht durch die Community Stück für Stück eine Dokumentation zu wichtigen Bereichen. Dabei ist es egal ob es um die in Android beliebte RecyclerView geht oder aber um iOS oder .net spezifische Inhalte. Die Community erschafft, verwaltet und überprüft die Inhalte. Ähnlich also wie eine Art Wikipedia, erweitert und angepasst auf die Softwareentwicklung. Meiner Meinung nach eine gute Idee und logische Evolution einer wirklich guten Plattform.

Related Links
Bildquelle: stackoverflow.com

Debugging mit Feedly

event Erstellt am Fr. 22.07.16 - 00:09 Uhr von Boehrsi
Debugging mit Feedly Image Debugging mit Feedly Image

Große IT-Dienste brauchen große Server, viel Infrastruktur und teilweise sehr komplexe Software-Konstrukte. Feedly ist einer dieser Dienste, denn er beliefert mehr als 10 Millionen Nutzer mit RSS Feeds. Diese stellen sich die Nutzer selber zusammen und sind somit also personalisiert. Zusätzlich müssen diese Feeds natürlich im Netz eingesammelt und in eine Datenbank geworfen werden, sodass eine Verwaltung möglich ist. Alles in allem spielt hier viel Hardware und Software miteinander im Einklang und hält alles am laufen. Doch was tut man wenn sich Fehler häufen, das Debugging schwer wird und man langsam in kritische Bereich bezüglich der Verfügbarkeit von Produktivsystemen kommt? Genau dieses Problem hatte man bei Feedly und beschreibt in einem sehr interessanten Blog Beitrag auf englisch wie man das Problem angegangen ist und wie man es schließlich beheben konnte. Der Beitrag ist auf jeden Fall einen Blick wert und ihr findet ihn in den Related Links. Ich persönlich kenne Debugging Sessions gut, wenn auch in einem wesentlich kleineren Ausmaß. Doch selbst dort ist der Aufwand manchmal enorm. Denn gerade nicht 100% reproduzierbare Fehler zu isolieren ist eine große Herausforderung. An die Leser + Software-Entwickler unter euch da draußen, wie sieht es bei euch mit Debugging und den dortigen Ansätzen aus?

Related Links
Bildquelle: blog.feedly.com

Amazon Prime Video - Diverse Filme für 99 Cent

event Erstellt am Fr. 08.07.16 - 17:54 Uhr von Boehrsi
Amazon Prime Video - Diverse Filme für 99 Cent Image Amazon Prime Video - Diverse Filme für 99 Cent Image

Wie ich gerade bei den Mobile Geeks gelesen habe, gibt es im Vorlauf zum Amazon Prime Day diverse Filme zu stark reduzierten Preisen bei Amazon Video. Dies gilt für Leihfilme, welche es für 99 Cent gibt und auch für diverse Kauftitel, welche zwischen 4 und 5 Euro kosten. Weitere Angebote gibt es im Serienbereich, wo es Rabatte von bis zu 50% gibt. Da die Aktion im Rahmen des Prime Days stattfindet, ist eine Voraussetzung für die Angebote das ihr Prime Mitglied seid. Falls ihr am Wochenende also noch nichts vor habt, schaut doch einfach mal bei Amazon vorbei.

Related Links
Bildquelle: amazon.de

Google - Bestätigung in zwei Schritten mit einem Smartphone Klick

event Erstellt am Di. 05.07.16 - 10:00 Uhr von Boehrsi
Google - Bestätigung in zwei Schritten mit einem Smartphone Klick Image Google - Bestätigung in zwei Schritten mit einem Smartphone Klick Image

Vorgestern habe ich bei Caschy eine News bezüglich einer neuen Funktion für Googles Bestätigung in zwei Schritten gelesen. Diese macht die 2-Faktor-Authentifizierung einfacher, aber sie bleibt sicher. Wie auch zuvor nutzt ihr euer Handy zur Bestätigung eurer Identität, beim Zugriff auf euer Konto. Allerdings müsst ihr nicht mehr die Authenticator App nutzten und im weiteren einen Key eingeben, ihr erhaltet einfach eine Anforderungen auf eurem Phone und könnt diese direkt bestätigen. Dafür muss ein Sperrmuster auf eurem Handy gesetzt sein. Aktivieren könnt ihr die Funktion in eurem Google Account indem ihr wie folgt navigiert: Anmeldung & Sicherheit / Anmeldung bei Google / Bestätigung in zwei Schritten / Aufforderung von Google. Ich teste die Funktion mal, welche soweit ich es sehe zusätzlich zu anderen Methoden verwendet werden kann und bin gespannt wie gut alles funktioniert. Einziges Problem ist natürlich, dass eine Internetverbindung benötigt wird, allerdings ist diese mittlerweile ja quasi immer vorhanden. Im Allgemeinen möchte ich diesen kleinen Info-Beitrag noch einmal nutzen um pro 2-Faktor-Authentifizierung aufzutreten, denn gerade bei wichtigen Accounts kann dies die Sicherheit einfach extrem steigern.

Related Links
Bildquelle: google.de

GitHub Pages - GitHub Projekte einfach in Szene setzen

event Erstellt am Mo. 04.07.16 - 22:25 Uhr von Boehrsi
GitHub Pages - GitHub Projekte einfach in Szene setzen Image GitHub Pages - GitHub Projekte einfach in Szene setzen Image

Falls ihr ein GitHub Projekt betreibt und dieses einfach in Szene setzen wollt, solltet ihr euch GitHub Pages mal näher ansehen. Den Dienst gibt es schon recht lange, nur ich kam bis dato nicht in die Verlegenheit ihn wirklich zu kennen. GitHub Pages ermöglicht euch direkt in eurem Git und unter direkter Bereitstellung einer passenden Domain, die Erstellung einer Homepage für das Projekt. Dabei könnt ihr selber Dinge schreiben und entwickeln oder z.B. wie ich die README.md importieren und eines der vorhandenen Template-Designs wählen. Heraus kommt die Präsentationsseite für mein kleines Tool Resizy. Meiner Meinung nach ist dies eine wirklich gute Möglichkeit um Projekte oder auch Personen / Organisationen zu präsentieren und gleichzeitig den Aufwand für den Nutzer möglichst gering zu halten. Wie sieht es bei euch aus, habt ihr diesen Dienst schon einmal genutzt und was haltet ihr allgemein davon?

Related Links
Bildquelle: pages.github.com

Ransomware - Viren der heutigen Zeit

event Erstellt am Di. 28.06.16 - 13:00 Uhr von Boehrsi
Ransomware - Viren der heutigen Zeit Image Ransomware - Viren der heutigen Zeit Image

Niemand mag Viren und doch kennen wir sie alle: Trojaner, Scareware, Root Kits und was es nicht noch alles gibt. Doch in den letzten Jahren macht sich eine Art der Viren auf den Weg allen anderen den Rang abzulaufen. Es handelt sich um Ransomware, also unerwünschte Software die euren Computer befällt und Daten mittels guten kryptografischen Funktionen verschlüsselt. Ihr erhaltet eure Daten meistens durch Zahlung einer Summe X, häufig im niedrigen hunderter Bereich, zurück und könnt sie wieder nutzen. Die meisten schalten nach der Zahlung die Daten wirklich wieder frei, denn so motivieren sie andere Betroffene natürlich auch die Zahlung durchzuführen. Man merkt hier es geht nicht mehr um das Zerstören von Daten oder das eigentliche stören von Systemen, ähnlich wie bei DDos Attacken mit einer verbundenen Erpressung geht es hier nur ums Geld. Der Virenmarkt kommerzialisiert sich immer mehr und quasi jeder von uns kennt jemanden oder war sogar schon einmal betroffen, wenn es um das Thema Ransomware geht. Die Verbreitungswege sind vielfältig, wie es schon immer der Fall bei Viren war. Doch mit immer mehr Dingen die man im Internet tut, wird auch die Gefahr größer und dies nicht nur für den PC oder Laptop, auch Smartphones sind betroffen. Nebenbei sind auch Mac und Linux in diesem Bereich keine Ausnahme mehr, auch wenn die Zahl der Angriffe und Zahl der Betroffenen natürlich massiv niedriger ist. Selbiges gilt aber halt auch für die absolute Zahl der privaten Nutzer. Doch was soll man tun? Grundsätzlich gelten die normalen Tipps, die man bezüglich allen Viren gibt.

Weiterlesen…

Bildquelle: bsi.bund.de

Hex Color Codes und Transparenz in Android

event Erstellt am Fr. 24.06.16 - 15:00 Uhr von Boehrsi
Hex Color Codes und Transparenz in Android Image Hex Color Codes und Transparenz in Android Image

Als Android-Entwickler sind Hex Color Codes sehr relevant, da man mit ihnen sauber und gut jegliche Farben definieren kann. Sobald man Transparenz benötigt kommen zwei weitere Stellen am Anfang des Codes hinzu. Diese definieren den Grad der Transparenz. In der letzten Zeit brauchte ich diese öfters und falls es euch ähnlich geht, habe ich im unteren Teil der News eine kleine Liste mit den Hex Codes und dazugehörigen Prozentwerten der Transparenz hinterlegt. Gefunden habe ich diese auf StackOverflow vom Nutzer Ben Clayton. Farben im allgemeinen sollten nach Möglichkeit übrigens gemäß den gelten Guidelines gewählt werden, hier können z.B. die Material Design Guidelines helfen.

Weiterlesen…

Related Links