Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Software

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen

KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen Image KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen Image

KeePass ist bekannterweise meine favorisierte Passwortverwaltungssoftware und wie ich diese einsetze erklärte ich bereits in einem Beitrag. Wenn man eine Lösung für etwas hat, möchte man diese gerne auch durchgehend einsetzen und aus diesem Grund, sowie durch die Kommentare unter der oben erwähnten News, kam ich darauf KeePass in meinen Firefox zu integrieren. Es gibt hier mehrere Lösungen (z.B. PassIFox oder Keeform) und ich bin bei KeeFox gelandet, welches mir empfohlen wurde. Denn auch wenn es vielleicht nicht perfekt ist, so ist es die beste Lösung welche ich gefunden habe.

Weiterlesen...

Related Links

AMD Gaming Evolved Tool erhält wichtiges Update

 AMD Gaming Evolved Tool erhält wichtiges Update Image  AMD Gaming Evolved Tool erhält wichtiges Update Image

Nutzer des AMD Gaming Evolved Tools hatten in der letzten Zeit einige Probleme. Wobei das Tool an sich relativ stabil läuft, die eigentlichen Probleme kamen eher von der integrierten Video-Aufnahmelösung. Hier gab es nämlich das gravierende Problem, dass Bild und Ton nicht synchron waren. Das aktuelle Update soll dies unter anderem behoben haben und ein erster schneller Test meinerseits zeigt auf jeden Fall eine Verbesserung. Ob das Problem komplett behoben ist, müssen allerdings weitere Tests zeigen. Ansonsten wurden Probleme bei der Aufnahme von Spielen mit Mantle Support behoben, ein Fehler bei dem nur ein schwarzer Bildschirm zu sehen ist wurde ausgemerzt und Fehler in Verbindung mit der Mikrofon-Aufnahme sollen nun nicht mehr vorkommen. Weiterhin ist der FPS Zähler nun wieder Funktional und manuelle Aufnahmen sollen wieder die korrekte Länge haben. Falls ihr eine AMD Grafikkarte habt, kann ich euch das Tool übrigens empfehlen, denn auch wenn es nicht immer zu 100% funktioniert, es ist durchaus praktisch.

Related Links

Vollzeitentwickler für Thunderbird von SoftMaker

Vollzeitentwickler für Thunderbird von SoftMaker Image Vollzeitentwickler für Thunderbird von SoftMaker Image

SoftMaker ist eine Firma, welche die gleichnamige Microsoft Office Alternative SoftMaker Office entwickelt. Damit verbunden gibt es auch einen Mail Client. Selbiger war bis dato von einem anderen Unternehmen lizenziert und nicht selbst entwickelt. Doch da es wohl Probleme bei der Zusammenarbeit gibt, möchte man nun einen anderen Weg gehen und dieser heißt Thunderbird. Dabei will man, wie ich auf Golem lesen konnte, wohl eng mit der Community zusammenarbeiten und dies bedeutet hoffentlich auch, dass einiges in den OpenSource Code von Thunderbird zurück fließen wird. Da ich selber langjährigen Thunderbird Nutzer bin freue ich mich natürlich sehr, denn nachdem Mozilla hier die Ressourcen zurückgefahren hat, merkte man die wesentlich langsamere Entwicklung doch recht stark. Im Prinzip gab es seitdem nur kleinere Änderungen, vor allem im Bereich der Sicherheitsupdates. Ich hoffe das es nun wieder etwas frischen Wind gibt und das eine oder andere vielleicht noch verbessert wird, auch wenn ich grundsätzlich sehr zufrieden bin mit Thunderbird.

Related Links

Ressourcen für Spieleentwickler

Ressourcen für Spieleentwickler Image Ressourcen für Spieleentwickler Image

Spiele selber zu entwickeln ist nicht einfach, aber in der heutigen Zeit ist es zumindest möglich auch als Einzelperson und als Hobby ein Spiel zu erstellen. Sofern ihr euch mit diesem Thema beschäftigt oder beschäftigen wollt, sind möglichst viele Informationen, Tools und Ressourcen hilfreich. Denn so kann man das passende für einen selbst besser auswählen und spart sich mitunter nervige Arbeit. Eine Liste von echt guten Tools und ähnlichem findet ihr auf der Ludum Dare Homepage, in der Tools Kategorie. Engines, 2D + 3D Grafik Tools, Audio Tools, Map Editoren und weitere Tools sind dort aufgeführt und viele davon sind wirklich gut. Ein Blick kann denke ich nicht schaden.

Related Links

Eclipse Luna SR2

Eclipse Luna SR2 Image Eclipse Luna SR2 Image

Eclipse zu aktualisieren ist immer mit gewissen Risiken verbunden, vor allem wenn man viele Plugins integriert und seine komplette Build Umgebung darauf aufgebaut hat. Doch der zweite Service Release von Eclipse Luna (4.4.2) ist meiner Meinung nach durchaus ein Update wert. In meinem Fall wurden z.B. nervigen Probleme mit den Menüleisten und fehlenden Icons behoben. Ein paar GUI Optimierungen sind darüber hinaus auch sofort aufgefallen. Allgemein fühlt sich alles etwas flüssiger an. Bezüglich des Update Prozesses habe ich einfach über die interne Paketverwaltung von Eclipse die Aktualisierung durchgeführt und das ohne Probleme. Falls ihr auch am überlegen seid, euch aber noch nicht entschieden habt, findet ihr die komplette Liste der Änderungen in den Related Links.

Related Links

Google Code - Schließung steht bevor

Google Code - Schließung steht bevor Image Google Code - Schließung steht bevor Image

Google Code ist bzw. war eine Plattform für Open Source Projekte. Sie besteht schon seit 2006, wird nun jedoch bald deaktiviert. Denn zuletzt hat man im Vergleich zu Konkurrenten, wie z.B. GitHub, doch deutlich schlechter abgeschnitten. Dies gilt sowohl für die Funktionen der Plattform, wie auch für das Interface. Aus diesem Grund wird der Service ab dem heutigen Tage keine neuen Projekte mehr annehmen und dann ab Januar 2016 erfolgt die komplette Schließung. Zuvor sollte man seine Daten exportieren und auf andere Plattformen umziehen. Überraschend kommt das Ganze nicht, denn es wurde schon lange nichts mehr an Google Code verbessert und vor einiger Zeit wurde zusätzlich noch die eigentliche Download Funktion entfernt. Ich selber nutzte Google Code bis dato für mein Projekt Resizy, werde nun aber zu GitHub wechseln. Für diesen Zweck gibt es nebenbei erwähnt sogar ein kleines Tool direkt von Google.

Related Links

Engines für alle

Engines für alle Image Engines für alle Image

Die Engine eines Spiel ist sein Kern und für einige sein allerheiligstes. Dies war der Grund warum man für die Engine eines anderen Entwicklers gerne mal sehr viel Geld investieren musste. Natürlich nur um sie zu nutzen und nicht für Einblicke in den Code. Dadurch hatte man natürlich als kleiner Entwickler kaum eine Chance, außer man setzt auf Eigenentwicklungen. Dies kann manchmal gut oder sogar besser als gegebene Engines sein, doch oft halt auch nicht. Fängt man jedoch in der heutigen Zeit mit der Spieleentwicklung an, so hat sich diese Situation stark verändert. Dies dürfte durch die Indie / Early Access Bewegung maßgeblich gefördert worden sein und sorgte dafür, dass unter anderem Größen wie Valve (Source Engine 2) und Epic Games (Unreal Engine 4) ihr Engines grundsätzlich kostenlos zur Verfügung stellen. Natürlich möchte man dafür sorgen, dass möglichst viele auf die entwickelte Lösung des eigenen Unternehmens setzen. Sobald dann bestimmte Umsatz- oder Gewinnschwellen durchbrochen werden, möchte der Engine Entwickler meistens ein Stück vom Kuchen ab haben, doch dies ist auch völlig legitim. Selbiges gilt auch für das ganze Konzept und die allgemeine Entwicklung hin zur Offenheit, welche wohl mit Unity begonnen hat und sich nun immer weiter zieht, denn dies fördert die Entwicklung von Spielen und die Verbreitung von Ideen. Da ich selber schon kleinere Erfahrungen beim Programmieren von Spielen sammeln konnte, freue ich mich umso mehr, dass nun auch der "kleine Entwickler von nebenan" auf die großartigen Funktionen und die meistens sehr gute Grafik zurückgreifen kann. Und das ohne sich in Unsummen stürzen zu müssen oder selber zuvor 5 Jahre lang an einer Engine programmiert zu haben.

Related Links

Bitdefender Labs - Tools und Programme

Bitdefender Labs - Tools und Programme Image Bitdefender Labs - Tools und Programme Image

Neben den eigentlichen Antivirenprogrammen und Sicherheitslösungen bietet Bitdefender eine Reihe weiterer Programme an. Dieses sind meistens kostenlos, erfüllen einen konkreten Zweck und werden im Rahmen der Bitdefender Labs Seite veröffentlicht. Dort gibt es z.B. Tools gegen Bedrohungen wie CryptoWall oder konkret auf Spyware / Adware bezogene Lösungen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit USB Sticks zu immunisieren oder sich gegen Rootkits zu schützen. Die Liste der Programme ist noch länger und wurde in der letzten Zeit auch immer wieder erweitert. Solltet ihr also mal auf der Suche nach dem einen oder anderen Sicherheitstool sein, schaut ruhig mal vorbei.

Related Links

Raspbmc - Letztes Update erschienen

Raspbmc - Letztes Update erschienen Image Raspbmc - Letztes Update erschienen Image

Raspbmc ist bzw. war meine favorisierte Media Distribution für den Raspberry Pi und das quasi seit dem Start des Raspberry Pi. Nun hat dieses gute Stück Software sein letztes "Feature Update" erhalten und wird bis zum 01.06.2015 noch mit Sicherheitsupdates versorgt. Anschließend wird die Software weiter laufen aber nicht mehr gepflegt werden. Raspbmc soll durch die neue Distribution OSMC ersetzt werden. Der Entwickler ist derselbe und OSMC soll neben dem Raspberry Pi auch noch auf anderen Plattformen laufen. Man geht hier also einen etwas flexibleren Weg, welcher mitunter auch monetarisiert werden kann. Denn zu OSMC gibt es mit Vero einen Mini-Computer extra für diese Distribution. Sobald OSMC für den Raspberry Pi stabil läuft und ich etwas Zeit habe, sehe ich mir das Ganze natürlich an und informiere euch. Ich denke OSMC könnte durchaus sehr gut werden, auch wenn es nicht mehr ausschließlich für den Raspberry Pi entwickelt wird. Was denkt ihr über diese Entwicklung?

Related Links

Was ist eigentlich aus Jabber geworden

Was ist eigentlich aus Jabber geworden Image Was ist eigentlich aus Jabber geworden Image

Chatten gehört zum heutigen Leben dazu, egal ob am PC oder auf dem Smartphone / Tablet. Hierbei denken die meisten jetzt wohl sofort an Whatsapp und ich persönlich an Hangouts. Doch was ist eigentlich aus Jabber bzw. XMPP geworden? Hierbei handelt es sich, für alle die mit diesen Begriffen nichts anfangen können, um ein Protokoll zur Nachrichten Übermittlung. Dieses bietet mit Textnachrichten Support, einer Gruppen Funktion, einer Online-Status Anzeige, Dateiübertragungen, einer dezentralen Serverstruktur und diversen weiteren Funktionen, eine ziemlich bunte Auswahl an Features. Diese sind dabei sowohl für den Client, wie auch für den Betreiber des Servers sehr praktisch. Im Bereich der Sicherheit gibt es Verschlüsselungsmechanismen und das Ganze ist nicht einmal sonderlich kompliziert zu nutzen. Diverse Clients für die verschiedenen Plattformen gibt es auch und das System existiert schon seit ICQ Zeiten. Klingt alles sehr gut und im Backend nutzen auch diverse Anbieter diese Basis (Stichwort: Facebook Chat, Google Talk, WhatsApp), doch zum Teil angepasst und häufig abgeschottet gegen andere Dienste bzw. XMPP Server. Deswegen kommt es mir so vor als würde dieses extrem gute System nicht wirklich genutzt werden wie man es könnte.

Weiterlesen...

Related Links