Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Empfohlen in Software

Weitere Kategorien

Blog Beiträge

Firefox Quantum - Der veränderte Fuchs

event Erstellt am Mi. 15.11.17 - 22:57 Uhr von Boehrsi
Firefox Quantum - Der veränderte Fuchs Image Firefox Quantum - Der veränderte Fuchs Image

Seit gestern wird Firefox 57 via Autoupdate vertrieben. Eines der größten Updates seit langem. Vor allem im Unterbau wurde massiv geschraubt und optimiert. Das User Interface wurde dabei überarbeitet und soll nun klarer wirken. Im ersten Moment ist es etwas gewöhnungsbedürftig und die teils intensiven Farben sind etwas überraschend gewählt. Doch an solche Dinge gewöhnt man sich bekannter Weise. Weiter geht es mit einer massiven Verbesserung der Performance und einer großen Reduzierung des RAM-Verbrauchs. In meinen ersten Tests läuft alles sehr flüssig und auch bei 20+ Tabs gibt es keine Probleme. Firefox Quantum, was der Codename für die aktuelle Version 57 ist, bringt zusätzlich auch neue Funktionen. Besonders gefällt mir die Screenshot-Funktion, welche nun ganze Seiten und nicht nur den sichtbaren Bereich ablichten kann. Weiterhin einfach und schnell geht das Synchronisieren von Browserdaten zwischen z.B. dem Desktop und dem mobilen Gerät. Auch die Pocket Integration ist weiterhin vorhanden, genau wie eine Gaming und VR Unterstützung. Die Einstellungen und Möglichkeiten zur Anpassung des Browsers wirken nun etwas simpler und bieten mit wenigen Klicks diverse Möglichkeiten, wie z.B. Themes zu ändern. Ein Problem welches mit der neuen Version einhergeht, ist der Wechsel des Addon-Systems. Dadurch funktionieren viele Addons nicht mehr, bzw. nur abgespeckte Versionen der selbigen sind noch vorhanden. Hier regte sich großer Widerstand und auch ich verzichte von nun an wohl auf ein paar Addons. Allerdings habe ich nach mehrmaligem überlegen festgestellt, dass ich die jeweiligen Addons vermutlich auch gar nicht mehr brauche. Ich bin bis auf weiteres mit HTTPS Everywhere, Kee und Textarea Cache unterwegs. Weiteres zu meinen Addons gibt es hier. Ich finde man merkt dem Fuchs den Fokus auf die Performance und Entschlackung des Browsers an, ob dies der richtige Weg ist wird sich noch zeigen. Für den Moment bin ich zufrieden, sofern jetzt alles permanent stabil läuft. Im unteren Teil findet ihr übrigens ein kleines Teaser Video zur neuen Version.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: mozilla.org

Android Studio 3.0 - Finaler Release

event Erstellt am Fr. 27.10.17 - 10:00 Uhr von Boehrsi
Android Studio 3.0 - Finaler Release Image Android Studio 3.0 - Finaler Release Image

Eine neue Major Version von Android Studio hat das Licht der Welt erblickt. Der Release 3.0 bringt direkten Kotlin Support und auf der anderen Seite ziehen auch neue Java 8 Features ein. Der Layout Editor wurde verbessert und auch die Adaptive Icons aus Android O können nun schnell und einfach eingebunden werden. Ebenfalls für Android API Level 26 oder höher gibt es nun XML Fonts und Downloadable Fonts Support. Wer IoT mag darf sich über Android Things Unterstützung Out-of-the-Box freuen. Das ganze basiert auf IntelliJ 2017.1. Gewohntermaßen wurden Build-Zeiten verbessert und Instant Run weiter optimiert. Der Emulator erhielt diverse Verbesserungen und kann nun mit OpenGL ES 3.0 umgehen und auch Proxys können dort konfiguriert werden. Wer APKs debuggen will kann sich freuen, denn selbiges Feature, sowie der Android Profiler, wurden ebenfalls stark verbessert und erweitert. Abgerundet wird der Spaß mit einer neuen Version des Layout Inspectors und einem neuen Device File Explorer. Alles sehr nette Features, die mit nur wenigen Anpassungen in großen Projekten und quasi keinen in kleinen Projekten einhergehen sollten. Ich selbst nutzte schon recht lange die Preview-Versionen, freue mich aber für meine privaten Projekte auf die finale 3.0 wechseln zu können. Auch auf der professionellen Ebene ist dies aktuell in Planung.

Related Links

Mobile Developer's Guide To The Galaxy Version 17 erschienen

event Erstellt am Mi. 25.10.17 - 17:49 Uhr von Boehrsi
Mobile Developer's Guide To The Galaxy Version 17 erschienen Image Mobile Developer's Guide To The Galaxy Version 17 erschienen Image

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und das bedeutet viel neues im Mobile-Bereich der Softwareentwicklung. Dort den Anschluss zu behalten ist nicht leicht, denn es gibt zwar vieles im Internet, aber dort das richtige zu finden ist wiederum eine Herausforderung. Genau zu diesem Zweck gibt es den Mobile Developers Guide. Hier werden diverse Themen aus dem genannten Kosmos angesprochen, erklärt und zusammengefasst. Sicherlich ist diese Quelle nicht für alle Fragen die Antwort, aber vor allem für einen Überblick oder Einstieg in den genannten Themenkomplex ist sie extrem praktisch. Ich kannte den Guide schon aus Uni Zeiten und freute mich damals sehr zu erfahren, dass er von Enough Software erstellt und vertrieben wird. Mit der Firmenübernahme durch Open Xchange änderte sich zwar einiges, doch der Guide blieb. Nun also unter neuem Dach wird die aktuelle 17. Version des Guides vertrieben und steht euch kostenlos zum Download zur Verfügung. Auch eine Print-Version könnt ihr kostenlos bestellen. Für beides folgt einfach den Related Links. Dieses Mal freue ich mich übrigens besonders den Guide zu erwähnen, denn ich selbst konnte meinen Teil dazu beitragen. Als Mitautor des Android Kapitels schrieb ich einiges zu neuen Entwicklungen und aktualisierte alte Inhalte. Falls ihr euch den Guide schnappt, was ich nebenbei nur empfehlen kann, freue ich mich über Rückmeldungen in den Kommentaren. Wenn ihr immer auf dem neusten Stand bleiben wollt, folgt doch dem Mobile Dev Guide Twitter Account.

Related Links
Bildquelle: open-xchange.com

Humble Software Bundle 2

event Erstellt am Di. 17.10.17 - 10:00 Uhr von Boehrsi
Humble Software Bundle 2 Image Humble Software Bundle 2 Image

Spiele gibt es häufig im Humble Bundle, Software eher seltener. Aktuell und noch für gut acht Tage ist es aber mal wieder soweit und anstatt Unterhaltungssoftware, gibt es nützliches zu holen. Das Humble Software Bundle 2 bietet für einen Preis eurer Wahl Privacy Guardian, DeskScapes und WinX MediaTrans. Mehr gibt es wenn ihr ca. 10 Dollar zahlt, bzw. den aktuellen Durchschnitt überbietet. Dann dürft ihr euch nämlich noch über Rytmik Ultimate, Rytmik Rock Expansion, Rytmik Voice and Acoustic Expansion und Fences freuen. Die letzte Stufe schlägt mit 15 Dollar zu Buche und ermöglicht euch Zugriff auf SpiderOak ONE Secure Cloud Backup, Zemana Antilogger, WinX DVD Ripper und WinX HD Video Converter Deluxe. Für mich ist nicht wirklich etwas dabei, wobei ich bei Rytmik Ultimate kurz überlegt hatte, mich dann aber doch dagegen entschieden habe. Schlagt ihr zu oder interessieren euch eher die Spiele-Bundles?

Related Links
Bildquelle: humblebundle.com

Eure Spotify Zeitkapsel-Playlist

event Erstellt am Do. 05.10.17 - 18:07 Uhr von Boehrsi
Eure Spotify Zeitkapsel-Playlist Image Eure Spotify Zeitkapsel-Playlist Image

Solltet auch ihr bei Spotify unterwegs sein und das vielleicht sogar schon etwas länger, schaut doch mal in eure Zeitkapsel-Playlist. Diese findet ihr in den Related Links. Sie enthält Lieder aus vergangenen Tagen und bietet ca. zwei Stunden musikalische Unterhaltung. Bei mir ist einiges wirklich gutes dabei und ich habe gerne mal wieder durch die Red Hot Chili Peppers gehört und auch Infinity 2008 weckte die eine oder andere Erinnerung. Es war auf jeden Fall interessant was man so gehört hat und was auch immer noch voll einschlägt, denn auch wenn sich Geschmäcker ändern, meist ja nicht zu 100 Prozent.

Related Links

Bitdefender 2018 - Neue Version mit Verbesserungen

event Erstellt am Sa. 23.09.17 - 10:38 Uhr von Boehrsi
Bitdefender 2018 - Neue Version mit Verbesserungen Image Bitdefender 2018 - Neue Version mit Verbesserungen Image

Ich nutze bekannter Weise Bitdefender Produkte und dies schon seit einigen Jahren. Dementsprechend interessieren mich natürlich auch die Updates. Vor wenigen erreichte mich die neue 2018 Version und dies automatisch, was durchaus etwas neues ist. Denn bis dato waren große Bitdefender Updates mit einer manuellen Installation verbunden, als würde man das Programm neu installieren, nur ohne die Pflicht alle Einstellungen erneut vorzunehmen. Dieses Autoupdate ist eine der neuen Funktionen der 2018 Version. Weiterhin wurde die Gefahrenabwehr verbessert, z.B. im Bereich Ransomware, dabei soll der Ressourcenbedarf weiterhin niedrig bleiben. Das Webcam-Schutz Feature ermöglicht die konkrete Kontrolle über Programme die selbige nutzen wollen, somit soll eventuelles spionieren über die Kameras nicht mehr so leicht möglich sein. Mittels einer erweiterten Datei-Schutzfunktion will man zusätzlich mehr Sicherheit gegen Ransomware bieten. So kann man nun bestimmte Ordner sichern und auf diese dürfen dann nur vertrauenswürdige Anwendungen zugreifen. Abschließend wurde das User Interface der Firewall komplett überarbeitet, um benutzerfreundlicher zu werden. Ich persönlich nutze das Update bereits seit einiger Zeit und bin zufrieden. Bei der täglichen Nutzung fällt nichts negatives auf, das Autoupdate ist praktisch und die neue Firewall macht durchaus etwas her.

Related Links
Bildquelle: bitdefender.de

AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.1

event Erstellt am Di. 19.09.17 - 11:47 Uhr von Boehrsi
AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.1 Image AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.1 Image

Bereits vor etwas mehr als einer Woche erschien eine neue Version der AMD Treiber-Suite, welche nun auf die Versionsnummer 17.9.1 hört. In dieser gab es einige Änderungen, welche ich kurz anreißen und zusammenfassen möchte. Vorweg aber schon einmal die Info, dass ich den Patch bereits nutze und bis dato keine Probleme, mit Spielen wie z.B. Rainbow Six Siege oder Kerbal Space Program, feststellen konnte. Im Bereich der Änderungen gab es eher kleinere Anpassungen, die aber nicht minder wichtig sind. Probleme mit den neuen Radeon RX Vega Karten, welche nach Standby oder Video Wiedergabe auftraten, sind nun behoben. Guild Wars 2 Probleme mit Radeon ReLive wurden aus der Welt geschafft und Abstürze beim Starten oder im Betrieb von Moonlight Blade und Titanfall 2 sollten nun nicht mehr auftreten. Probleme mit ruckelnden Mausbewegungen und Radeon WattMan wurden angegangen, der Radeon Software Installer selbst wurde verbessert und auch die Radeon Settings Software wurde optimiert. Abschließend gab es Fixes im Bereich der Microsoft Desktop Productivity Applications. Wie erwähnt keine großen Änderungen, aber vor allem die Stabilisierung der Radeon Software selbst finde ich sehr wichtig und brauchbar. Die kompletten Release Notes gibt es wie gewohnt in den Related Links.

Related Links
Bildquelle: amd.com

Cyberlink Humble Software Bundle

event Erstellt am Di. 05.09.17 - 21:40 Uhr von Boehrsi
Cyberlink Humble Software Bundle Image Cyberlink Humble Software Bundle Image

Falls ihr gerne Videos oder Bilder bearbeitet solltet ihr einen Blick auf das aktuelle Cyberlink Humble Software Bundle werfen. Dort gibt es auf vier verschiedenen Leveln diverse Software die euch dabei helfen kann. Für einen Preis eurer Wahl gibt es PhotoDirector 7 Deluxe, MakeUp Director und YouCam 7 Deluxe. Ab 13 Dollar gibt es oben drauf noch ActionDirector Version 1, Action Pack und Screen Recorder. Aktuell nur wenige Cent mehr müsst ihr zahlen, wenn ihr zusätzlich noch PhotoDirector 7 Ultra, PowerDirector 14 LE, Travel Pack Version 4 und PhotoDirector 7 Ultra Udemy Course nutzen wollt. Grundsätzlich müsst ihr für diese Stufe den Durchschnitt überbieten, der Preis kann hier also variieren. Die letzte Stufe schlägt mit 30 Dollar zu Buche und bringt dafür aber auch PowerDirector 14 Ultra, Holiday Pack, Travel Pack Version 5 und PowerDirector 14 Ultra Udemy Course. Eine bunte Software Auswahl und schöne Abwechslung zu den sonstigen Spiele Bundles. Für mich persönlich ist allerdings nichts dabei.

Related Links
Bildquelle: humblebundle.com

Firefox WebExtensions - Funktionieren meine Addons weiter

event Erstellt am Di. 29.08.17 - 10:00 Uhr von Boehrsi
Firefox WebExtensions - Funktionieren meine Addons weiter Image Firefox WebExtensions - Funktionieren meine Addons weiter Image

Firefox 57 soll am 14. November 2017 veröffentlicht werden und dies wird der erste Release sein der nur noch WebExtensions als Basis für Addons unterstützen wird. Das dies bei einigen eher schlecht ankommt und vermutlich einige Addons diese Umstellung nicht überleben werden, ist seit einiger Zeit schon klar. Mich persönlich hat die baldige Veröffentlichung von Firefox 57 motiviert, mal einen Blick auf meine aktuellen Addons und den Status von diesen zu werfen. Denn ich habe meine Addons massiv, auf wirklich nur noch benötigte, reduziert und diese brauche ich dementsprechend wirklich. Für mich würde eine größere nicht Verfügbarkeit dieser Addons bedeuten, dass ich einen weiteren Wechselversuch zu Chrome unternehmen würde. Doch nun erst mal zum aktuellen Status meiner genutzten Addons: HTTPS Everywhere, KeeFox, NoScript, Session Manager und Textarea Cache.

Weiterlesen…

Related Links

yEd Graph Editor - Jetzt auch im Browser

event Erstellt am So. 20.08.17 - 09:00 Uhr von Boehrsi
yEd Graph Editor - Jetzt auch im Browser Image yEd Graph Editor - Jetzt auch im Browser Image

Von Zeit zu Zeit erstelle ich gerne Diagramme. Egal ob es ein Ablaufdiagramm, UML oder organisatorisches ist, Diagramme sind meistens wesentlich aussagekräftiger als reine Texte oder Tabellen. Wenn ich solche Aufgaben habe, nutze ich meistens yEd in der normalen Windows Desktop Version. Die UI ist nicht mehr die allerneuste, aber alles funktioniert und erfüllt die Aufgaben. Wer keine Lust hat sich extra ein Programm für diese Aufgabe zu installieren und eine moderne UI wünscht, der kann auf Chrome zurückgreifen. Generell funktioniert die Browser Version in allen modernen Browsern, einiges ist aber für Chrome optimiert. In der Browser Version könnt ihr Diagramme erstellen und sogar die automatische Anordnung der Elemente funktioniert. Generell gibt es sicherlich Dinge die nur in der Desktop Version funktionieren, allerdings ist die Browser Version gerade für den schnellen Einsatz durchaus gut geeignet. Schaut bei Interesse mal in die Related Links.

Related Links
Bildquelle: yworks.com