Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Blogpost

Early Access und Alpha Status Spiele

Early Access und Alpha Status Spiele Image Early Access und Alpha Status Spiele Image

Während ich programmiere, lerne oder andere Dinge tue schaue ich gerne das eine oder andere Lets Play. Dadurch habe ich einige gute Spiele entdeckt und wurde vermutlich zehnmal besser unterhalten als hätte ich den Fernseher angemacht. Gut das soll nun aber ein anderes Thema sein aber dieser kleine Seitenhieb gibt meine aktuelle Stimmung schon gut wieder. Denn dieser Beitrag wird mal wieder in der Fail Kategorie beheimatet sein und diese beinhalten ja häufig den einen oder anderen Seitenhieb. Heute möchte ich über Early Access und Alpha Status Spiele sprechen und über die unglaubliche Unfähigkeit vieler Menschen "zu denken". Anlass sind Kommentare zu einem Lets Play zum Spiel The Forest, welches zweifelsohne noch das eine oder andere grobe Problem hat. Doch darunter dann einen verallgemeinerten Kommentar lesen zu dürfen, dass viele Early Access Spiele und Kickstarter Projekte doch bitte fehlschlagen sollten, damit solch unfertige Produkte nicht mehr für Geld an die Leute verteilt werden. Weiterhin die Aussage zu lesen früher waren Tester immer gern gesehen und so etwas war gratis. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf und ich könnte damit als Igel durchgehen. Da ist man drauf und dran auf gewisse Niveaus abzurutschen, wenn man einen Artikel über das Thema schreibt aber ich versuche dies zu unterlassen, garantieren kann ich dafür aber nicht. Wie auch immer, falls euch meine Meinung dazu interessiert oder ihr selber eine Meinung habt, schaut einfach in den unteren Teil der News oder schreibt direkt einen Kommentar.

Alpha Versionen:
Ein neues tolles Spiel, mit einem schönen Teaser wird gezeigt und die Leute kaufen für 10 Euro ein Spiel und freuen sich auf eine schöne Runde. Doch dann die Ernüchterung, nicht alle Funktionen sind vorhanden oder aber nicht alle grundlegenden Dinge funktionieren. Weiterhin sind Bugs an der Tagesordnung. Der Nutzer ist erbost und beschwert sich, bewertet das Spiel negativ und haut Sätze der Art: "Das Spiel ist nicht mal 10 Cent Wert" raus. Doch Überraschung, schon im Teaser steht der dicke Hinweis, dass es eine frühe Entwicklungsversion ist. Vor dem Download und Kauf wurde man groß drauf hingewiesen und quasi an jeder Ecke stehen Infos bezüglich dem, was schon vorhanden ist und was noch kommen wird.
Hier möchte ich jetzt ganz grundsätzlich einfach fragen, wo das Problem mit dem lesen ist. Denn eine frühe Version ist kein fertiges Spiel, dies ist einfach so. Egal ob diese etwas kostest oder nicht, ob sie öffentlich oder für einen kleinen Nutzerkreis verfügbar ist. Es gibt hier nichts zu diskutieren und da nicht einmal Entwickler sich durchgehend an die Definitionen von Alpha, Beta und Release halten, sollte man hier grundlegend nichts konkretes erwarten. Die einen liefern ein fast fertiges Spiel mit weniger Bugs als Battlefield 4 zum Release und andere kommen nicht über einen Ladebildschirm und 5 Minuten in der Welt herumlaufen hinaus. Aber diesbezüglich kann man sich meistens Informieren und dies sollte beim testen einer Alpha auch einfach Pflicht sein. Der Fokus liegt hier auf "testen", denn man ist ein Tester und kein Spieler in diesem Fall.

Early Access:
Nun zum zweiten Teil, welcher ein etwas neueres Thema ist, den Early Access Spielen oder Indie Spielen, welche z.B. via Kickstarter finanziert werden. Hierbei handelt es sich meistens um Spielideen von unabhängigen Entwicklern, welche zum Leben erweckt werden sollen. Und bezüglich diesem Thema möchte ich nun ein paar Punkte aufführen, um auf das oben geschriebene einzugehen.

  • Aussage: Früher konnte man Alpha / Beta Versionen kostenlos testen - Unabhängig davon das dies eher beschränkte Demos oder minimale Beta Versionen waren, welche kurz vor dem Release zum Testen einiger weniger Funktion wie z.B. dem Netzwerk genutzt wurden, ist dies einfach egal im Bezug auf diesen Kontext. Denn Spiele wurden früher quasi ausschließlich von großen Publishern finanziert. Dafür wurden vorab Millionen zur Verfügung gestellt, das Spiel entwickelt und dann veröffentlicht. Dadurch brauchte man gar nicht auf die Idee kommen hier für einen Beta Test Geld zu verlangen. Doch im aktuellen Kontext gibt es meistens keinen Publisher, sondern einen kleinen Entwicklerkreis, welcher das Spiel in Eigenregie entwickelt. Und wer hätte es erwartet, Spiele Entwicklung kostet Zeit und während dieser Zeit müssen die Leute von etwas leben. Genau aus diesem Grund kosten Early Access Spiele Geld, denn man finanziert die Entwicklung und erhält dafür vorab einen Einblick in das Spiel. Genauso funktioniert es bei Kickstarter, man gibt sein Geld mit der Aussicht auf ein tolles Ergebnis, nicht mit der Garantie morgen ein komplettes Spiel in Händen zu halten.
  • Aussage: Ein paar Kickstarter Projekte sollten scheitern, damit diese Early Access Entwicklung aufhört - Das ist wohl mit Abstand die rückständigste Aussage die ich heute im Netz gelesen habe. Gut es ist erst 12:30 Uhr, es ist also noch Luft nach oben. Aber zurück zum Thema, hier wird gehofft das eine der besten Entwicklungen der letzten Jahre in der Gaming Szene mit Füßen getreten wird. Grundlage dafür ist Unverständnis und Unwissenheit, denn meistens wird einfach nicht verstanden welchen Status ein Spiel hat oder aber was, wie erwähnt, Early Access ausmacht. Am traurigsten daran ist, dass keiner gezwungen wird ein offensichtlich unfertiges Spiel zu kaufen, in welchem man eher Tester als Spieler ist. Aber lautstark durch die Gegend rennen und sich aufregen, eine brillante Idee, welche durch das grundsätzliche Niveau des Internets (ich regte mich bereits auf) wunderbar verstärkt wird.

Fazit:
Aussagen wie die oben machen mich wirklich traurig und ich bin noch nicht mal direkt betroffen. Ich möchte nicht wissen was die Entwickler selber bei so etwas denken. Alles in allem hoffe ich einfach, dass auch Menschen die vorhin genannte Aussagen treffen, vielleicht auch noch verstehen wie gut diese Entwicklung ist. Wobei es mir ehrlich gesagt egal ist, solange die eigentliche Entwicklung pro Early Access und pro Kickstarter weiter geht. Wer sich drüber aufregen und somit zum Affen machen möchte, soll dies ruhig tun.

Bildquelle: boehrsi.de

Abonnieren oder teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

S.J. Image

S.J. sagt

Was ein bescheuertes Kommentar aber wirklich. Das Crowdfunding und Fundraising übers Netz ist eine der besten Sachen die der Indie Szene passieren konnte. Selbst große Titel mit bekannten Namen werden so wieder in Szene gesetzt anstatt an der Abgedroschen- und Geldgeilheit der Manager für Ewig im Sande stecken zu bleiben.

Klar gibts auch Projekte die scheitern oder nicht fördernswert sind aber deswegen das ganze System verteufeln und anderen das Scheitern wünschen... Absolut unterste Schublade !

event Erstellungsdatum: Sa. 05.07.14 - 22:47 Uhr

Kommentar erstellen