Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Blogpost

KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen

KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen Image KeePass in Firefox mit KeeFox nutzen Image

KeePass ist bekannterweise meine favorisierte Passwortverwaltungssoftware und wie ich diese einsetze erklärte ich bereits in einem Beitrag. Wenn man eine Lösung für etwas hat, möchte man diese gerne auch durchgehend einsetzen und aus diesem Grund, sowie durch die Kommentare unter der oben erwähnten News, kam ich darauf KeePass in meinen Firefox zu integrieren. Es gibt hier mehrere Lösungen (z.B. PassIFox oder Keeform) und ich bin bei KeeFox gelandet, welches mir empfohlen wurde. Denn auch wenn es vielleicht nicht perfekt ist, so ist es die beste Lösung welche ich gefunden habe.

Mittels KeeFox, welches ihr als Addon im Browser installiert, könnt ihr via Firefox auf eure gespeicherten Passwörter zugreifen. Wichtig ist dabei, dass im URL Feld oder in den durch KeeFox hinzugefügten extra URL Feldern, die jeweiligen Adressen zu den Login-Daten stehen. Dadurch könnt ihr dann nämlich ohne Aufwand die Logins durchführen. Entweder indem die Felder sofort ausgefüllt werden und ihr nur okay klicken müsst oder aber indem ihr den Login über das KeeFox Menü ausfüllt.

Auch neue Einträge können via KeeFox direkt in KeePass vorgenommen werden, was euch dann jegliche weitere Arbeit abnimmt. Denn es werden sowohl die Bezeichnung und die URL, wie natürlich auch Username und Passwort eingetragen. Später könnt ihr bei Bedarf noch weitere URLs eintragen, falls man z.B. bei Amazon und bei Amazon PartnerNet den Login nutzen will. Etwas nervig fand ich Tipps, welche KeeFox hin und wieder einblendete, doch diese kann man deaktivieren, was somit kein Problem ist.
Im Prinzip wäre es am besten eine frische Datenbank quasi nur von KeeFox befüllen zu lassen, doch wenn das nicht gegeben ist muss man sich anders helfen. Ich z.B. logge mich aktuell einfach einmal, mit den händisch aus KeePass kopierten Daten, auf den jeweiligen Seiten ein und lasse KeeFox dann einen Eintrag erstellen. Ist einmal etwas Aufwand, geht dann aber recht gut.
Außerdem habe ich eingestellt das sich meine KeePass Datenbank nach X Minuten selber locked. Erfordert häufig das ich mein Passwort neu eingeben muss, gibt mir aber auch wesentlich mehr Sicherheit.
Abschließend ist noch wichtig das KeePass die Firefox interne Passwort speichern Funktion ersetzt und ihr hier im Zusammenspiel mit Sync aufpassen müsst. Bei mir gab es keine Probleme und laut Entwickler kann man die Passwort Funktion von Firefox auch wieder aktivieren, sobald man KeeFox nicht mehr nutzen will.

Fazit:
KeeFox bindet mein KeePass gut in Firefox ein und das Ganze, soweit ich es beurteilen kann, nicht zulasten der Sicherheit. Ich freue mich die einmalige Mehrarbeit auf mich genommen zu haben, denn mein allgemeiner Workflow hat sich dadurch auf jeden Fall verbessert.

Related Links
Bildquelle: keefox.org

Abonnieren oder teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen