Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Blogpost

Eclipse Mars - Migration zu Neon und IntelliJ Idea

Eclipse Mars - Migration zu Neon und IntelliJ Idea Image Eclipse Mars - Migration zu Neon und IntelliJ Idea Image

Für einige mag diese Überschrift etwas verwirrend klingen, aber ich denke man wird sie schnell verstehen. Doch worum soll es hier eigentlich gehen? Ich entwickle Software, sowohl für Android (Java), wie auch für meine Webseite (PHP, HTML, CSS, JS) und auch allgemeine Java Projekte sind dabei. Während meiner Uni-Zeit brauchte ich zusätzlich noch LaTeX. Hin und wieder gab es dann noch alternative Projekte und kleinere Tests. Alles in allem wird denke ich relativ schnell klar, dass ich eine vielseitige Lösung brauchte und diese fand ich mit Eclipse. Alle genannten Sprachen und Einsatzgebiete konnte ich dort abdecken. Doch über die letzten Jahre gab es viel neues, einige alte Dinge brauchte ich nicht mehr und mein riesiges Eclipse (ein Eclipse für alles, inklusive allen Plugins, welches ich meistens aktuell hielt, auch über Major Releases hinweg) wurde auch nicht schneller. Somit schaute man etwas über den Tellerrand, teilweise freiwillig und teilweise gezwungenermaßen (Stichwort: Android Studio). Nach einer gewissen Gewöhnungsphase muss ich gestehen Android Studio (IntelliJ Idea ist die Basis) gefällt mir wirklich gut. Aus diesem Grund überlege ich aktuell mehr auf dieser Plattform aufzubauen und da kam das Update von Eclipse Mars auf Neon gerade richtig. Denn dieses Update lässt sich nicht über die internen Eclipse Update-Prozesse regeln, eine komplett neue Installation ist fällig. Somit werde ich innerhalb der nächsten Zeit meine Projekte teilweise unter Eclipse Neon und teilweise unter IntelliJ Idea neu einrichten. Über das Für und Wider und ein wenig auch über den Update-Prozess und die darin enthaltenen Hürden, möchte ich in dieser kleinen neuen News-Reihe berichten. Sollte ihr konkrete Fragen haben, nur raus damit und ich versuche sie zu beantworten. Meldet euch einfach direkt in den Kommentaren.

Teil der Sammlung
Related Links
Bildquelle: boehrsi.de

Abonnieren oder teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen