Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Blogpost

EaseUS - Data Recovery Wizard Free Test

EaseUS - Data Recovery Wizard Free Test Image EaseUS - Data Recovery Wizard Free Test Image

Wie bereits angekündigt gibt es heute einen Test zu EaseUS - Data Recovery Wizard Free. Eine Software die es euch erlaubt Dateien die gelöscht wurden wiederherzustellen. Dabei gibt euch die kostenlose Version bis zu 500MB wieder, was aber ohne kosten auf bis zu 2GB erhöht werden kann. Dafür ist es nötig die Software einmalig in einem eurer favorisierten sozialen Netzwerke zu teilen. Wollt ihr mehr ist ein Upgrade auf die kostenpflichtige Version nötig. Gerade für konkrete Dateien oder ähnliches ist die kostenlose Version aber erst einmal ein guter Einstiegspunkt. Falls euch eine derartige Software interessiert, schaut einfach mal in den unteren Teil der News.

Installation

Die Installation läuft einfach und schnell ab und ist auf deutsch. Hier gibt es auch bei der kostenlosen Version keine versteckten Programme die soweit ich es sehen kann mit installiert werden. Einzig die Teilnahme am Feedback Programm muss per Klick deaktiviert werden. Dies ist aber mittlerweile ja bei quasi allen Programmen, auch kostenpflichtigen der Fall. Auch ein Autostarteintrag wird nicht erstellt, was ich sehr gut finde, denn viele Programme tun dies, auch wenn es absolut unnötig ist.

User Interface

Das Interface ist auf deutsch, es ist übersichtlich und schlicht gehalten. Man hat wie erwähnt die Möglichkeit ein Upgrade durchzuführen oder aber die kostenlose Version auf die genannten 2GB zu erweitern. Beim Start erscheint ein Hinweisfenster zu weiterer Software von EaseUS, welches aber nach der ersten Anzeige mit "Nicht mehr anzeigen" für die nächsten Starts deaktiviert werden kann. Also eine sehr ordentliche Art mit dem Kunden im Rahmen eines kostenlosen Programms umzugehen, welches der Hersteller aber natürlich gerne als Pro Version verkaufen will.

Ablauf der Wiederherstellung

Nachdem man auf dem ersten Bildschirm die Dateitypen gewählt hat, welche man Wiederherstellen will, geht es direkt weiter zur Ziel-Auswahl. Hier wählt man ein komplettes Laufwerk oder aber einen speziellen Ordner, wie z.B. den Desktop. Mir fehlt hier etwas die Auswahl eines konkreten beliebigen Ordners, aber dies macht im Kontext mitunter keinen Sinn. Denn gerade wenn Dateien verloren gegangen sind bzw. beschädigt wurden und nicht einfach fehlerhafter Weise gelöscht wurden, ist der Ordnerbezug vielleicht gar nicht mehr gegeben. Im nächsten Schritt wird nun bereits der Scan durchgeführt, welche bei mir für eine normale Festplattenpartition mit ca. 500GB weniger als eine Minute dauerte. Anschließend gibt es direkt die Aufstellung der gefundenen Dateien. Sollte nicht alles gefunden worden sein hilft vielleicht ein Tiefenscan. Dieser brauch entsprechend länger, steigert aber die Chance weitere Dateien zu finden. Nun wählt man per Checkliste die Dateien und Ordner die man gerne wieder haben möchte und sagt wo diese abgelegt werden sollen. Abschließend erhält man in der kostenlosen Version eine Information wie viel Kontingent noch verfügbar ist und der wiederhergestellte Ordner öffnet sich direkt.

Ergebnisse

In meinem Beispiel arbeitete ich mit einem Ordner voller Java Code und den dazugehörigen Dateien der IDE (Eclipse in diesem Fall). Sehr viele verschiedene Dateien also, welche ich gelöscht hatte und anschließend den Papierkorb geleert hatte. 548 Dateien in 496 Ordnern wurden entfernt und diese wurden alle erfolgreich wiederhergestellt. Für diesen Zweck scheint die Software also sehr gute Ergebnisse zu liefern. Wie es bei beschädigten Dateien, z.B. nach einem Festplatten-Crash aussieht kann ich leider nicht sagen, da ich diesen Testfall zum Glück gerade nicht nachstellen kann.

Fazit

Die Software ist einfach zu installieren, gut zu nutzen und das Interface ist sehr übersichtlich. Die eigentliche Wiederherstellung ist extrem schnell und zugleich scheinbar recht verlässlich. Soweit ich es erkennen kann kommt zudem keine Bloatware hinzu und die "Werbung" für ein Upgrade auf die Pro Version, sowie für andere Software der Firma hält sich absolut im Rahmen. Alles in allem fällt mir auf den ersten Blick nichts negatives auf und gerade für unabsichtlich gelöschte Dateien und Ordner mit einer beschränkten Größe ist die Free Version absolut ausreichend. Die kostenpflichtige Version mit unbegrenzt Wiederherstellungen beginnt bei 84,95 Euro, wobei es aktuell ein Angebot für 66,69 Euro gibt. Solltet ihr zusätzlich eine Boot-DVD brauchen, falls z.B. Windows nicht mehr startet, ist man mit 139,90 Euro bzw. 95,14 Euro im aktuellen Angebot dabei. Beide kostenpflichtige Versionen bieten darüber hinaus kostenlose Lifetime Upgrades und technischen Support.

Related Links
Bildquelle: easeus.de, boehrsi.de

Abonnieren oder teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen