Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Blogpost

Google I/O 2017 - Mein Fazit

Google I/O 2017 - Mein Fazit Image Google I/O 2017 - Mein Fazit Image

Die Google I/O ist schon ein paar Tage her und in den diversen großen IT Blogs wurde das ganze schon ordentlich auseinander diskutiert, aber ein paar Worte dazu wollte ich dazu trotzdem noch verlieren. Dabei soll es hier um das Event im Allgemeinen gehen, speziell die Android Sachen werde ich mir innerhalb der nächsten Zeit noch gesondert ansehen und hier natürlich vor allem Android Studio Version 3. Das Event selbst schaute ich gemeinsam mit Kollegen auf der Arbeit, was durchaus sehr angenehm war. Das Ganze begann mit allgemeinen Einleitungen und dem eigentlichen Hauptthema der I/O Deep Learning / AI und was man daraus an Vorteilen in diversen Bereichen ziehen kann. Medizinische Zwecke, Google Home und verschiedenste andere Einsatzgebiete gibt es.

AI first ist das allgemeine Thema gewesen und bei den Fortschritten die gemacht werden ist dies durchaus verständlich, auch wenn es hin und wieder etwas gruselig wurde. Ein paar Zahlen gab es natürlich auch, so gibt es nun 2 Milliarden Android Nutzer und 800 Millionen aktive Drive Nutzer. Das Thema AI betraf auch Google Photos stark, was die 500 Millionen Nutzer in diesem Bereich freuen dürfte. Viele neue Erkennungstechniken ermöglichen dort nun automatisches Teilen von Fotos und die Erkennung von Inhalten in einem Foto auf einem sehr hohen Niveau. Google wird seine AI Erkenntnisse nebenbei erwähnt anderen zur Verfügung stellen und auch extra dafür angepasste Hardware (TPU - Tensor Processing Unit) kann genutzt werden. Der Assistant profitiert von diesen Dingen natürlich auch und wird bald endlich in Deutschland verfügbar sein. Vor allem das Gefühl einer wirklichen Konversation soll mit den neuen Erweiterungen aufkommen. Zusätzlich sind Third-Party Integrationen bald möglich. Als Hardware Basis profitiert natürlich auch Google Home von diesen Funktionen und erhält umfangreiche Software Updates, welche die Neuerungen integrieren. Android O wurde eher wenig während der Keynote angesprochen, aber vor allem der Kotlin Support, überarbeitete Notifications und diverse Optimierungen (z.B. Batterielaufzeit, Boot Dauer) sollte man hier auf dem Schirm haben. Ich schaue mir in den nächsten Tagen die einzelnen Sessions zu Android an und schreibe vielleicht noch eine weitere News zum Thema. Android Go ist ein weiterer Versuch in Schwellenländern mit abgespeckter Hardware und optimierten Apps, günstige Smartphones an die nächste Milliarde Nutzer zu verteilen. Ich bin gespannt und freue mich auf den einen oder anderen Ansatz zur Optimierung, welcher den allgemeinen Weg in Apps finden wird. Googles Tango Geräte, welche ihre Umgebung sehr detailliert erfassen können, erhalten ebenfalls neue Kollegen, so bringen einige Hersteller bald neue Geräte in diesem Bereich. Abschließend hat Google nun eine eigene Plattform für Jobangebote. Hier soll einfach und schnell ein passendes Jobangebot auffindbar sein. Diese Plattform ist aber vorerst nur in den USA verfügbar. Die I/O war für mich interessant und vor allem der Bereich AI war beeindruckend. Ich bin gespannt was sich in den nächsten Jahren dort noch ergeben wird.

Related Links
Bildquelle: events.google.com

Abonnieren oder teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen