Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Eclipse Tutorials

Blog Beiträge

Eclipse 4.4 - Meine aktuellen Addons + Tipps und Tricks

event Erstellt am Mi. 22.10.14 - 14:18 Uhr von Boehrsi
Eclipse 4.4 - Meine aktuellen Addons + Tipps und Tricks Image Eclipse 4.4 - Meine aktuellen Addons + Tipps und Tricks Image

Eclipse kann viel, manchmal zu viel. Doch für mich ist es immer noch die IDE meines Vertrauens. Es gibt viele spezialisierte Umgebungen für bestimmte Sprachen, welche mitunter besser für den jeweiligen Zweck sein können. Ich allerdings brauche einen wirklichen Allrounder, denn ich programmiere einiges regelmäßiges und probiere gerne verschiedene Dinge / Sprachen aus. Somit lade ich mir immer die Standard Java Entwickler Version von Eclipse herunter und installiere dann die folgenden Updates.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: eclipse.org

Eclipse 4.3 Kepler erschienen - Update problemlos

event Erstellt am Fr. 28.06.13 - 11:14 Uhr von Boehrsi
Eclipse 4.3 Kepler erschienen - Update problemlos Image Eclipse 4.3 Kepler erschienen - Update problemlos Image

Die Eclipse Foundation hat mal wieder einen neuen Release der freien IDE Eclipse online gestellt, wie ich gestern bei Heise lesen konnte. Die aktuelle Version hat die Nummer 4.3 und hört auf den Namen Kepler, die nächste Version wird vermutlich den Namen Luna tragen.
Innerhalb von Eclipse sind 71 feste Projekte involviert. Insgesamt hat das Projekt mittlerweile ca. 58 Millionen Zeilen Code, was durchaus ein riesiger Wert ist. Die neue Version soll durch eine bessere Performance und weniger Bugs auftrumpfen können. Außerdem gibt es natürlich Unterstützung für verschiedene neue Umgebungen oder APIs, dazu gehört z.B. das Eclipse Web Tools Project 3.5 mit Java EE 7.

Ich selber habe am gestrigen Donnerstag etwas mehr als eine Stunde investiert und mein produktiv genutztes Eclipse aktualisiert. Eigentlich soll man dies ja nicht tun, sondern eine neue frische Eclipse Version herunterladen und dort alles entsprechend einrichten und importieren. Auf diese Art kann man erst einmal prüfen ob alles in der neuen Version noch ohne Problem genutzt werden kann. Ich war etwas wagemutig und habe trotz diverser Plugins ein Update durchgeführt. Meine ersten Tests zeigen keine Probleme und ich konnte ohne irgendwelche Aussetzer weiterarbeiten.
Im unteren Teil der News könnt ihr einen kurzen Auszug meiner Plugins sehen, sodass ihr wisst welche Tools vermutlich auch bei euch ohne Probleme weiterhin laufen werden.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: eclipse.org

Eclipse mit deutscher Rechtschreibkorrektur

event Erstellt am Fr. 15.03.13 - 15:10 Uhr von Boehrsi
Eclipse mit deutscher Rechtschreibkorrektur Image Eclipse mit deutscher Rechtschreibkorrektur Image

Man schreibt ein umfangreiches Programm und damit man zumindest im Ansatz auch noch nach längerer Zeit versteht was man mal getan hat, kommentiert man brav alles. Das ist natürlich häufig nicht der Fall aber wenn es doch mal so ist so erhält man in Eclipse erst einmal jede Menge rot unterstrichene Worte und das nervt. Dies liegt daran das Eclipse zwar mit einer Rechtschreibkontrolle kommt, diese aber nur auf englisch verfügbar ist.
Um jetzt auch die deutsche Sprache einzubauen nutzt man die persönlichen Wörterbücher. Diese sind eigentlich dafür gedacht Wörter zu enthalten die das jeweilige vorhandene Wörterbuch nicht kennt, häufig so etwas wie Steigerungsformen oder einfach Eigennamen. Wir nutzen das ganze nun um eine komplette Sprache einzubinden.

Benötigt wird dafür natürlich ein entsprechend umfangreiches Wörterbuch und dieses habe ich nach einiger Suche mit dem Free German Dictionary gefunden. Es enthält über 1.3 Millionen Einträge und liegt im richtigen Format vor. Um das Wörterbuch einzubinden muss lediglich via Window / Preferences das Hauptmenü von Eclipse geöffnet werden. Dort geht es an den Punkt General / Editors / Text Editors / Spelling. In diesem Menü angekommen tragt ihr den Pfad zum Wörterbuch beim Punkt User defined dictionary ein und bestätigt das Ganze nur noch. Nachdem ihr das Menü schließt sollten die roten Striche direkt weniger werden und ihr könnt beginnen fröhlich zu kommentieren.

Related Links
Bildquelle: eclipse.org

Eclipse - PHP und Remote FTP Support mit Aptana Studio

event Erstellt am Mi. 01.08.12 - 16:06 Uhr von Boehrsi
Eclipse - PHP und Remote FTP Support mit Aptana Studio Image Eclipse - PHP und Remote FTP Support mit Aptana Studio Image

Dieser Beitrag ist eine Aktualisierung meines alten Beitrags zum Thema Eclipse - PHP und Remote FTP Support. Denn ich bin vor kurzem auf Eclipse in Verbindung mit dem Aptana Studio Plugin umgestiegen, da dies sowohl die Installation einfacher macht, wie auch die Möglichkeiten und die Stabilität verbessert.
Aptana ist dabei sehr umfangreich und existiert sogar in einer Standalone Variante. Da ich aber ohnehin alle Coding Dinge in Eclipse erledige, habe ich mich auch hier dazu entschlossen Eclipse zu nutzen. Denn eine Plattform für alles hat definitiv seine Vorteile.
Im unteren Teil der News findet ihr nun eine Beschreibung meins Vorgehens.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: eclipse.org

FTP Probleme mit Java 7 und Aptana Eclipse Plugin

event Erstellt am Di. 13.03.12 - 17:29 Uhr von Boehrsi
FTP Probleme mit Java 7 und Aptana Eclipse Plugin Image FTP Probleme mit Java 7 und Aptana Eclipse Plugin Image

Aktuell soll die Software sein und manchmal muss sie es sogar. Denn bestimmte Features oder ähnliches sind erst ab bestimmten Versionen verfügbar. Genau das war der Grund für mich Java 7 zu installieren und mein Eclipse mal wieder auf den neusten Stand zu bringen.
Da ich an einigen Stellen bereits gelesen habe das es Probleme mit Java 7 gibt, installierte ich selbiges parallel zur neusten Version 6.
Nun aber zum eigentlichen Problem, der Nutzung von Eclipse in Verbindung mit dem Aptana Plugin für Remote FTP Bearbeitung von PHP Dateien und weiterem. Dazu werde ich morgen wohl noch einen Beitrag schreiben, denn bis vor kurzem nutzte ich noch den Remote System Explorer, von welchem ich nun allerdings zu Aptana gewechselt bin. Das Problem ist nun das ich zwar Verbindungen zu einem FTP herstellen kann, das Öffnen von Dateien auf diesem allerdings immer mit Opening file for read failed - Connection reset endete und somit nicht möglich war.
Nach einigen Rescherschen kam ich dann zur Lösung des Problems, welches gänzlich woanders angesiedelt ist als im Eclipse oder Aptana Bereich, sogar gänzlich weit entfernt von Java allgemein. Das Problem ist die Windows Firewall, diese agiert sobald der PASV Befehl von einem Server gesendet wird nicht korrekt. Die Verbindung wird abgebrochen und somit schlägt das öffnen von Dateien fehl. Dies passiert wohl nur in Java Version 7, da diese Version etwas anders mit den Socket Verbindungen umgeht (Unterstützung von IPv6 Sockets).
Lange rede kurzer Sinn ich habe vorerst die FTP Verbindungen von der Firewall ausgenommen. netsh advfirewall set global StatefulFtp disable Diesen einfachen Befehl in einer Eingabeaufforderung mit Administrator Rechten eingeben und schon läuft alles. Sobald das Problem dann irgendwann behoben ist, kann man mit dem selben Befehl und enable anstatt disable alles wieder aktiviert werden.
Weitere Tipps und Alternativen zur Lösung des Problems gibt es in den Related Links.

Related Links
Bildquelle: eclipse.org

Eclipse Problem - Android SDK wird nicht gefunden

event Erstellt am Fr. 23.09.11 - 16:34 Uhr von Boehrsi
Eclipse Problem - Android SDK wird nicht gefunden Image Eclipse Problem - Android SDK wird nicht gefunden Image

Solltet ihr einen Fehler bekommen der so oder so ähnlich aussieht wie im folgenden, dann hilft ein einfacher Trick. Ihr müsst in Eclipse einen SDK Pfad ohne Leerzeichen angeben, denn seit den letzten SDK Versionen scheint es dort ein Problem zu geben. Wenn ihr nun nicht alles verschieben wollt, könnt ihr auch eine Verknüpfung erstellen. Ihr wisst das ihr vom Problem betroffen seid, wenn die Log ähnlich der folgenden gekürzten Ausgabe aussieht (Datum wurde entfernt): invalid command-line parameter: Files Hint: use @foo to launch a virtual device named foo. please use -help for more information Um nun eine Verknüpfung zu erstellen geht ihr in die Konsole von Windows und gebt das folgende ein, natürlich solltet ihr den Pfad entsprechend anpassen. MKLINK /J C:\Android "C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk" Mehr zu diesen Verknüpfungen bzw. Junction Points gibt es bei Wikipedia.

Bildquelle: eclipse.org

Eclipse - LaTeX Support mit TeXlipse 32 und 64 Bit

event Erstellt am Do. 10.02.11 - 20:17 Uhr von Boehrsi
Eclipse - LaTeX Support mit TeXlipse 32 und 64 Bit Image Eclipse - LaTeX Support mit TeXlipse 32 und 64 Bit Image

Vor kurzem schrieb ich darüber wie man Eclipse mit PHP verbindet und direkt auf einem FTP arbeiten kann und heute geht es weiter. Dieses Mal geht es allerdings um die Integrierung von LaTeX in Eclipse via Texlipse. Gerade die Studenten unter euch werden LaTeX vielleicht schon kennen, für alle anderen gibt es den Wikipedia Artikel. Bevor ich LaTeX via Eclipse nutzte kam bei mir das ProTex Paket zum Einsatz, welches als Frontend auf das TeXnicCenter setzt. Leider gibt es dort keinen vollständigen UTF-8 Support und diesen benötige ich durch die Uni und Arbeit mehr denn je, aus diesem Grund auch der Umstieg. Im unteren Teil findet ihr wie gewohnt eine bebilderte Anleitung und sollte es Fragen geben, wie immer einfach in den Kommentaren melden.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: eclipse.org

Eclipse - PHP und Remote FTP Support

event Erstellt am Mo. 07.02.11 - 16:56 Uhr von Boehrsi
Eclipse - PHP und Remote FTP Support Image Eclipse - PHP und Remote FTP Support Image

Die umfangreiche und modular aufgebaute IDE (Integrierte Entwicklungsumgebung) Eclipse kennen bestimmt die meisten unter euch und ein Großteil wird wohl auch die Entwicklung von Java Programmen mit dieser IDE verbinden. Genauso ging es mir bis vor kurzem auch, denn ich hatte Eclipse für die Java Entwicklung, Notepad++ und FileZilla für PHP und zusätzlich, in meiner Linux VM, noch den Standard Editor und GCC für die C/C++ Entwicklung.
Doch verbunden mit dem neu aufsetzen des Systems wollte ich den Overhead an Entwicklungsprogrammen reduzieren und habe mich deswegen entschieden alles was in diesem Bereich möglich ist in Eclipse zu bündeln.
Es soll nebenbei jetzt keine Diskussion geben ob Eclipse praktisch, von vornherein überladen oder sonst wie negativ behaftet ist, die einen mögen es halt und die anderen nicht.
Im unteren Teil der News werdet ihr eine kleine und vor allem einfache Anleitung finden um Eclipse 3.6 (Helios) für die PHP Entwicklung fit zu machen und gleichzeitig gibt es noch die Möglichkeit Dateien direkt auf eurem Webserver zu bearbeiten.
Update:
Es gibt eine aktuelle / angepasste Version dieser News - Eclipse - PHP und Remote FTP Support mit Aptana Studio.

Weiterlesen…

Related Links
Bildquelle: eclipse.org