Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Droidcon 2019 startet nächste Woche

Erstellt am event 27.06.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Droidcon 2019 startet nächste Woche Bild

Auch dieses Jahr öffnet die Droidcon in Berlin wieder ihre Tore. Vom 01. - 03. Juli gibt es alles rund um den kleinen grünen Roboter im CityCube. Die mittlerweile elfte Ausgabe der Droidcon wird dieses Jahr leider ohne mich stattfinden, da es aktuell zeitlich und auch thematisch diverse andere Dinge gibt die mich beschäftigen.
Falls euch die Konferenz allerdings interessiert kann ich die Website empfehlen, denn dort sind mittlerweile alle Talks hinterlegt open_in_new, sodass man mit der Planung beginnen kann. Sollte es euch wie mir gehen, kann man die Übersicht zumindest nutzen um sich eine kleine Merkliste zu erstellen, sodass man sich später die VODs anschauen kann. Leider konnte ich keine App zur Konferenz finden, aber vielleicht ergibt sich in den nächsten Tagen noch etwas, denn selbige war für mich immer sehr hilfreich vor Ort.
Die Keynote mit dem Thema Designing for Sustainable GROWTH/Digital Well Being wird dieses Jahr von Purnima Kochikar (Director, Apps and Games Business Development at Google Play) gehalten und dürfte sicherlich interessant werden. Die weitere Auswahl der Talks ist durchaus bunt gemischt, denn alles von Android Studio Optimierungen, über Kotlin und Flutter, bis hin zu Performance, Testing, AI und CI ist vertreten. Neben den technischen Themen gibt es auch Talks zu Themen wie der Work / Life Balance. Eine wirklich angenehme Mischung wie ich finde. Ich plane im nächsten Jahr wieder mit von der Partie zu sein.

Related Links

Flutter - Android Platform Tools Version 29 Probleme

Erstellt am event 11.06.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter - Android Platform Tools Version 29 Probleme Bild

Solltet ihr Flutter Apps für Android entwickeln und selbiges unter Windows tun, wäre es aktuell eine gute Idee nicht auf die Android Platform Tools Version 29 zu aktualisieren. Hier gibt es zurzeit Build Probleme (Error retrieving device properties for ro.product.cpu.abi), welche das Ausliefern der App aufs Smartphone oder den Emulator verhindern. Solltet ihr bereits vom Problem betroffen sein, hilft ein Downgrade auf die Version 28.0.2 open_in_new oder aber ein Wechsel vom Flutter Stable, auf den Flutter Master Branch. Für letzteres navigiert via Konsole in den Flutter Ordner, nicht in euren Projekt Ordner und führt git pull aus. Durch den Befehle flutter channel master wechselt ihr dann auf den Master Branch und mittels flutter doctor könnt ihr prüfen ob alles funktioniert hat. Dadurch dass das Problem auf dem Master Branch bereits behoben ist, hoffe ich das bald ein Fix für die Stable Version erscheint.

Related Links

CyberGhost VPN - Version 7

Erstellt am event 31.05.2019 - 10:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
CyberGhost VPN - Version 7 Bild

CyberGhost ist der VPN Anbieter meiner Wahl. Seit einigen Jahren arbeite ich mit dem Unternehmen immer mal wieder zusammen. In diesem Rahmen habe ich eine Testlizenz erhalten, was mir den folgenden Beitrag ermöglicht hat. Vielen Dank an CyberGhost dafür.
CyberGhost bietet ein weltweites Netzwerk an Servern, welche als VPN Gateways eurerseits genutzt werden können. Auf diese Weise könnt ihr unter anderem Inhalte nutzen, die normalerweise durch Geo-Blocking oder ähnliche Funktionen nicht für euch verfügbar wären. Zusätzlich könnt ihr eure echte IP-Adresse verbergen. Dies dürfte vor allem für sicherheitsinteressierte relevant sein und z.B. auf dem Laptop oder Smartphone, vor allem in öffentlichen WLANs, ist es auch für den normalen Nutzer empfehlenswert seinen Traffic gesondert zu sichern. Im Sicherheitskontext ist ebenfalls interessant das CyberGhost mit einer No-Logs-Richtlinie arbeitet, sodass auch nachträglich keine Verfolgung oder Tracking möglich ist. In diesem Kontext könnt auch der jährliche Transparenzbericht von CyberGhost open_in_new interessant für euch sein.
Die Features von CyberGhost sind kostenpflichtig. Dafür erhaltet ihr die Software sowohl für den Desktop (Windows, macOS und Linux), Android und iOS, Chrome und Firefox, Fire TV und Android TV Geräte und sogar für einige Router Modelle. Bis zu sieben Geräte könnt ihr nutzen und das günstigste Angebot startet bei 2,45 Euro pro Monat (Vertrag über 3 Jahre) oder ab 11,99 Euro bei monatlicher Laufzeit.

Weiterlesen…

Related Links

Steam Chat - Valve bringt dedizierte Chat App

Erstellt am event 29.05.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Steam Chat - Valve bringt dedizierte Chat App Bild

Viele kennen vermutlich die Steam App, denn selbige ist unter anderem als zweiter Faktor für die Steam Authentifizierung nutzbar. Doch auch der Store und die Bestätigungen für Marketplace Transaktionen sind dort möglich.
Was allerdings nicht in schöner Form möglicher war, ist die Nutzung des Chats. Somit war die App nicht wirklich praktisch, um z.B. mit seinen Freunden via Steam in Kontakt zu bleiben. Diesem Problem nimmt man sich bei Valve nun an.
Interessanterweise wurde dafür nicht die Steam App selbst aktualisiert bzw. erweitert, es wurde stattdessen eine extra Steam Chat App erstellt. Diese bietet was man von heutigen Chats erwartet, also Text, Videos, GIFs und einiges mehr. Auch eure Freunde und was selbige gerade im Steam Universum tun kann mittels der App gesehen werden.
Die App sieht auf den ersten Blick modern aus und ich werde sie in den nächsten Wochen mal testen. Allerdings nutze ich den Steam Chat ohnehin eher selten und werde sie somit nur sporadisch einsetzen. Wie sieht es bei euch aus, nutzt ihr den Chat in Steam und plant ihr die App einzusetzen? Bis jetzt ist die App bei etwas mehr als 1100 Bewertungen bei Google Play übrigens mit 3,7 bewertet, was für den Start kein schlechter Wert ist.

Related Links

Flutter Google I/O Talks

Erstellt am event 20.05.2019 - 22:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter Google I/O Talks Bild

Sollte euch Flutter interessieren, dürften einige Talks der letzten Google I/O durchaus interessant für euch sein. Denn das Cross-Platform Framework für die Entwicklung von Apps wurde im Rahmen von Googles jährlicher Konferenz mit neuen Informationen versorgt. Fünf Videos mit direktem Flutter Content gibt es.
Falls ihr euch für neue Widgets und Funktionen interessiert, schaut euch mal Material Design, Adaptable UIs, and Flutter open_in_new an, denn genau dies ist dort das Thema. Solltet ihr nicht nur für Android entwickeln, was bei Flutter ja durchaus wahrscheinlich ist, dürfte Building for iOS with Flutter open_in_new und Building Flutter Apps for iOS, Android, Chrome OS, and Web open_in_new vermutlich etwas für euch sein.
Solltet ihr euch für tiefergehende Informationen interessieren sind Dart: Productive, Fast, Multi-Platform - Pick 3 open_in_new und Pragmatic State Management in Flutter open_in_new unter Umständen von Relevanz für euch. Ich selbst habe bis dato die beiden zuerst genannten Talks gesehen und finde sie durchaus gut. Allem voran um auf dem Laufenden und im Bereich der Best-Practices am Ball zu bleiben, finde ich derartige Talks sehr hilfreich. Zusätzlich ist ein schneller Überblick bezüglich Änderungen und Anpassungen natürlich auch immer praktisch.

Related Links

Flutter Fehler - Dart VM: Wrong full snapshot version

Erstellt am event 12.05.2019 - 21:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter Fehler - Dart VM: Wrong full snapshot version Bild

Während ich mal wieder an einem meiner Flutter Projekte weiter arbeiten wollte, stolperte ich nach einem flutter upgrade über app Error while initializing the Dart VM: Wrong full snapshot version. Der Fehler trat interessanterweise nicht beim Installieren auf, sondern erst beim initialen Starten der App. Selbige stürzte dann mit dem genannten Fehler ab.
Beheben konnte ich ihn durch das Entfernen des ~/flutter/bin/cache Ordners. Es scheint nämlich so als hätte sich das Flutter Upgrade-Tool verschluckt, was zu diesem Fehler führt. Andere Nutzer mit ähnlichen Problemen berichten davon das git clean –xffd, direkt im Flutter Ordner ausgeführt, das Problem löst. Dabei ist anzumerken das der Root Flutter Ordner selbst ein Git Repository ist. Weitere Informationen findet ihr im dazugehörigen GitHub Issue, welchen ich in den Related Links hinterlegt habe.

Related Links

Lohnen sich neue Programmiersprachen?

Erstellt am event 09.05.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Lohnen sich neue Programmiersprachen? Bild

Durch meine Besuche in der Flutter Welt bin ich in der letzten Zeit offener für neue Sprachen, neue Ansätze und Versuche selbige bei meinen aktuellen Projekten einzusetzen. Entsprechend baue ich gerade ein kleines privates Projekt in Flutter und sammle dabei Ideen für eine Tutorial / How To Reihe zu Flutter und der Entwicklung mit Googles Cross-Platform Framework.
Doch nicht nur Dart, was die Basis von Flutter ist, ist aktuell ein Thema für mich. Auch Go ist ein sehr wichtiges Thema für mich, denn ich schreibe gerne Microservices. Entweder für meinen Blog oder für andere Projekte die ich noch plane oder bereits umsetze. Und für diese Art von Projekten ist Go extrem praktisch. Ideen habe ich viele, Zeit leider eher wenig.
Doch durch einige lange Wochenenden hatte ich in den letzten Wochen etwas Zeit, mir vor allem Go mal etwas näher anzusehen und war sehr angetan. Denn vieles von dem was ich plane kann Go, teilweise von Haus aus und ohne zusätzliche externe Abhängigkeiten. Ein Umstand der kein Muss ist, aber durchaus praktisch sein kann. Alles in allem freue ich mich auf jeden Fall die Zeit investiert zu haben, denn insgesamt bin ich glaube ich auf längere Sicht schneller und kann bessere Software schreiben, als ich mit Java umsetzen könnte.

Weiterlesen…

Related Links

Das Firefox Ökosystem - Lockbox, Notes und mehr

Erstellt am event 25.04.2019 - 00:05 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
Das Firefox Ökosystem - Lockbox, Notes und mehr Bild

Das Firefox Ökosystem ist manchmal größer als man denkt, so empfand ich zumindest als ich mal etwas auf der Mozilla Seite stöberte. Denn dabei stieß ich auf weitere mehr oder weniger hilfreiche Tools und selbige wollte ich gerne auch euch einmal vorstellen. Wie nützliche diese sind hängt dabei extrem von eurer Situation und eurem Umgang mit z.B. Passwörter und Notizen ab.
Firefox Send open_in_new habe ich bereits erwähnt, eine praktische Möglichkeit um schnell und sicher mit wenigen Personen Daten zu teilen. Selbige dürfen dabei auch durchaus Größer sein (1GB oder 2,5GB für Nutzer mit Firefox Account). Vielleicht keine Lösung die man täglich braucht, aber ein praktisches Tool für bestimmte Aufgaben. Firefox Send ist als Webseite verfügbar.
Weiter geht es mit Lockbox open_in_new, einem Passwortmanager der auf euren in Firefox gespeicherten Passwörtern basiert. Die App ist für iOS und Android verfügbar, synchronisiert eure Daten über euren Firefox Account und gibt euch dann Zugang zu selbigen über euer Smartphone. Entsprechend ist die Einrichtung sehr einfach und schnell erledigt, einfach mit eurem Firefox Account anmelden und einen Moment warten. Das dies einen Mehrwehrt hat basiert auf der Annahme das ihr eure Passwörter in Firefox hinterlegt habt, dies trifft sicherlich auf viele zu, auf mich leider nicht. Entsprechend ist Lockbox für mich eine gute Idee und für viele sicherlich extrem hilfreich, für mich aber kein Must-Have.
Ebenfalls schon einmal erwähnt, aber irgendwie etwas in Vergessenheit geraten ist Pocket open_in_new. Der von Mozilla integrierte Read-It-Later-Dienst. Hier könnt ihr Webseiten und Beiträge für später zurücklegen, synchronisieren und kategorisieren. Pocket hat sowohl eine Webseite, wie auch Apps für die mobilen Plattformen. Pocket plane ich immer mal wieder zu nutzen, komme aber einfach nicht dazu. Am Ende habe ich doch wieder diverse Tabs und Ordner direkt im Browser und nutze diese als Datenbank für späteres Lesevergnügen und kommende Newsbeiträge.
Was ich allerdings aktuell etwas mehr nutze ist Firefox Notes. Wie der Name schon sagt kann man hier Notizen schreiben, direkt in Firefox auf dem Desktop (via Addon open_in_new) oder aber in einer dazugehörigen Android App open_in_new. Selbige ist aktuell noch nicht final veröffentlicht, kann aber bereits als Beta via Google Play geladen werden. Im Bereich der Funktionen ist hier noch Luft nach oben, aber für einen synchronisierten Notizzettel mit Markdown Support, welcher direkt in der App und Firefox zu finden ist, funktioniert das Ganze durchaus gut.

Related Links

Android Studio 3.4 erschienen

Erstellt am event 22.04.2019 - 12:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Android Studio 3.4 erschienen Bild

Der geneigte Android Entwickler sollte dem Update Feature seines Android Studios mal wieder ein wenig Aufmerksamkeit schenken, denn Android Studio 3.4 (basierend auf Intellij 2018.3.4) wurde veröffentlicht. Dieses größere Update ist ein Milestone Release und war knapp sechs Monate lang in der Entwicklung. Es ist nach Android Studio 3.3 der zweite Release der Project Marble Reihe, welche vor allem auf grundlegende Optimierungen, Performance Verbesserungen und die Stabilität eingehen soll. Aus diesem Grund gibt es im Feature Bereich auch eher kleinere Änderungen, da man sich auf die tieferen Ebenen fokussierte. In Zahlen bedeutet dies mehr als 300 behobene Bugs und Stabilitätsverbesserungen erhalten mit Android Studio 3.4 Einzug in die IDE.
Im Bereich der Features wurde der Resource Manager eingeführt. Er bietet euch eine Ansicht für Layouts, Drawables, Farben und diverse weitere Dinge und soll die Verwaltung der von euch genutzten Ressourcen vereinfachen. Die Import Intentions sollen euch helfen ohne mehr Aufwand auf moderne und abwärtskompatible Kernfunktionen von Android zuzugreifen. Aus diesem Grund erhaltet ihr nun direkt Vorschläge um Jetpack and Firebase Libraries einzubinden. Dabei wird dann direkt die Gradle Abhängigkeit und der jeweilige Import in der Klasse erzeugt. Im Layout Editor wurden die Einstellungen überarbeitet und diverse kleinere Optimierungen vorgenommen.

Weiterlesen…

Related Links

Android Development - Was gibt es Neues

Erstellt am event 15.04.2019 - 00:05 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Android Development - Was gibt es Neues Bild

Auch wenn ich viel über Flutter und die App-Entwicklung mit Dart schreibe, so ist Android und Java natürlich weiterhin ein wichtiges Thema für mich. Aus diesem Grund wollte ich mal kurz anreißen was es in Sachen Android-Entwicklung in den letzten Wochen so neues gab.
Allem voran ist in diesem Bereich natürlich die Beta von Android Q open_in_new zu erwähnen, welche für Pixel Geräte verfügbar ist. Hier könnt ihr einen ersten Eindruck der neuen Android Version gewinnen und schon einmal testen ob eure Apps mit den neuen Dingen der nächsten Android Iteration klarkommen. Wichtige Themen sind hier bessere Kontrollmöglichkeiten für die Abfragen von Locations durch Apps, generell mehr Privatsphäre-Optionen, einfacheres Sharing und ein neues Overlay für Systemeinstellungen, welches direkt aus eurer App heraus gestartet wird. Zusätzlich könnt ihr nun mehr Interaktionen mit der Connectivity-API durchführen, die Kamera liefert tiefen Informationen, eine Native MIDI API wird zur Verfügung gestellt und der experimentelle Graphics Abstraction Layer ANGLE wird aktiviert. Die Neural Networks API 1.2 und eine bessere ART Performance dürften auch für viele spannend sein.
Ein weiteres wichtiges Thema ist meiner Meinung nach AndroidX open_in_new. Der Nachfolger der Support Libraries vereint diverse extrem hilfreiche Abhängigkeiten, die man aus besagten Support Libraries kannte, bringt aber auch einiges an neuen Dingen. Es wird immer mehr zur rundum Lösung für diverse alltägliche Aufgaben im Android Ökosystem. Meiner Meinung nach etwas was durchaus wünschenswert ist, denn auch wenn man für alles Libraries findet, so sind gewisse Standards und vor allem die Abwärtskompatibilität für die Kernkomponenten durchaus wünschenswert.

Weiterlesen…

Related Links
format_list_numbered  Seite 1 Nächste navigate_next