Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Boehrsi.de Jahresrückblick 2022

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Boehrsi
Boehrsi.de Jahresrückblick 2022 Bild

Das Jahr 2022 ist nun bereits ein paar Tage vorbei und entsprechend wird es Zeit das Jahr aus der Sicht von Boehrsi.de Revue passieren zu lassen. Generell kann ich dabei sagen das 2022 ein durchaus solides Jahr war. Die Besucherzahlen sind im Vergleich zum Vorjahr gestiegen und die Interaktionen in den Kommentaren und auf anderen Plattformen mit Bezug auf Boehrsi.de waren ebenfalls solide. Mit knapp 250 Beiträgen gab es ca. 50 Beiträge weniger als im Vorjahr, was mir zeigt das Qualität mal wieder Quantität schlägt. Außerdem sind natürlich Timing, Relevanz und die mögliche Zielgruppe für Beiträge immer wichtige Faktoren. Mein Ziel ist es natürlich die Reichweite des Blog zu vergrößern, allerdings eher implizit durch relevante Beiträge und ähnliches. Eine explizite Vergrößerung durch z.B. gesponserte Beiträge, Werbung oder ähnliches ist weiterhin keine Option für mich. Es gilt somit auch im Jahre 2023, dass Partnerschaften erst nach einem Test des konkreten Produkts eingegangen werden und dann gegebenenfalls berichtet wird. Wann dies geschieht, in welchem Umfang und wie die konkreten Beiträge aussehen entscheide ich zu 100 Prozent selbst.
Im Bereich der Beiträge gibt es im unteren Teil der News eine Top 10 Liste der beliebtesten Beiträge des letzten Jahres, wie immer sortiert in absteigender Reihenfolge nach Aufrufen. Sehr schön finde ich das die ersten Plätze durch Tutorials und How To Beiträge belegt werden, denn dies zeigt mir das vielleicht ein paar der Worte die ich schreibe dem einen oder anderen da draußen wirklich helfen. Abseits davon sind natürlich auch Gewinnspiele durchaus beliebt, was ich niemandem verüble, denn Dinge für lau nimmt man ja immer gerne mit.

Tessa App Version 2.1 veröffentlicht

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Tessa App Version 2.1 veröffentlicht Bild

Meine Tessa – Reit-Assistent App hat ein weiteres Update erhalten und ist nun in Version 2.1 verfügbar. Das aktuelle Update meiner in Flutter geschriebenen App beinhaltet weitere Material Design 3 open_in_new Anpassungen und optimiert die Statistikfunktion. Außerdem wurden diverse kleine Anzeigeprobleme und generelle Fehler aus der Welt geschafft. Aktualisierte Libraries, kleinere Optimierungen und Refactorings runden das Update ab.

Related Links

Meine Projekte - Fokus auf Game Development

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Boehrsi
Meine Projekte - Fokus auf Game Development Bild

Dem häufigen Leser des Blogs dürfte aufgefallen sein, dass die Menge an Update-News zu meinen eigenen Projekten im Oktober drastisch zugenommen hat. Konkret habe ich alle meine aktuell laufenden Projekte aktualisiert und zusätzlich die jeweiligen Aufwände für Releases minimiert. Grund dafür ist mein geplanter Fokus im Bereich der Softwareentwicklung für die nächsten Monate.
Ich habe bereits häufiger erwähnt das ich im Bereich Spielentwicklung aktiv werden will und selbiges habe ich nun auch umgesetzt. Doch aufgrund des Umfangs und der neu zu lernenden Dinge in diesem Projekt, muss ich sehr fokussiert an diesem arbeiten. Entsprechend bleibt weniger Zeit für meine Apps, Libraries, Services und Webseiten. Da diese aber nicht in Sachen Qualität leiden sollen, habe ich alles auf den neusten Stand gebracht und die Hürde für schnelle und unkomplizierte Releases reduziert. Somit kann ich alles nötige neben dem GameDev Projekt erledigen und es bleibt hoffentlich nichts auf der Strecke. Das bedeutet übrigens nicht, dass es gar keine neuen Features oder ähnliches für die anderen Projekte gibt, denn hin und wieder werde ich Abwechslung brauchen.
Alles in allem bin ich gespannt, ob das GameDev Projekt am Ende etwas nutzbares hervorbringen wird, doch das wird sich erst in der Zukunft zeigen. Ich werde in den kommenden Tagen und Wochen hier im Blog anfangen über das Projekt konkret zu berichten, sodass ihr wisst in welche Richtung es gehen wird.

Tessa App Version 2.0 veröffentlicht

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Tessa App Version 2.0 veröffentlicht Bild

Heute gibt es eine weitere Update News, welche dieser Tage recht häufig sind. Der Release der Tessa App Version 2.0 erfolgte schon vor ca. zwei Wochen, sodass der Google Play Store die neue Version bereits ausliefern sollte.
Neben der App wurde auch die kleine Info-Webseite zur Tessa App open_in_new aktualisiert. Selbige findet ihr in den Related Links, ebenso wie alle weiteren Informationen zur App und natürlich auch den Download Link. Die wichtigsten Änderungen der neuen Major Version gibt es im Folgenden.

Related Links

Tessa App 2.0 - Full Test abgeschlossen & Release Vorbereitung gestartet

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Tessa App 2.0 - Full Test abgeschlossen & Release Vorbereitung gestartet Bild

Bei den Status Updates zu meinen aktuellen Projekten geht es heute weiter mit der Tessa App, welche die Full Test Phase für den Release von Version 2.0 überstanden hat. Aufgrund von diversen umfangreichen Änderungen in diesem Release gab es doch noch die eine oder andere Kleinigkeit die noch behoben werden musste. Alles in allem gingen die letzten Anpassungen aber gut von der Hand und die letzten bekannten Fehler wurden aus der Welt geschafft. Zusätzlich gab es durch den Release von Flutter 3.3 noch einige Last Minute Änderungen. Der verbesserte Material 3 Support im genannten Release erlaubte mir einige Workarounds zu entfernen.
Aktuell bereite ich den Release vor und passe die nötigen Store-Assets, sowie die Release Notes an. Diese Prozess dauert bei umfangreichen Releases meist länger als man es sich wünscht. Ich plane den Release innerhalb von dieser Woche, aber bis spätestens Ende nächster Woche durchzuführen.
Außerdem spiele ich im Rahmen der App gerade mit dem Gedanken automatisierte UI Tests durchzuführen. In diesem Bereich bin ich über neues und scheinbar sehr einfach nutzbares Tooling gestolpert. Sobald ich dazu gekommen bin mir das Ganze anzuschauen wird es sicherlich auch dazu einen oder mehrere Beiträge geben.

Related Links

Midyear 2022 Flame Game Jam

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Midyear 2022 Flame Game Jam Bild

Während ich weiter kleine Schritte im Bereich der Spieleentwicklung mache, behalte ich natürlich die Engine in welcher ich aktuell entwickle im Blick. Selbige basiert auf Dart und Flutter und hört auf den Namen Flame open_in_new. Bereits seit einiger Zeit veranstalten die Entwickler von Flame Game Jams und bald ist es wieder soweit. Vom 19. bis 21. August findet der Midyear 2022 Flame Game Jam statt und interessierte können alleine oder gemeinsam via itch.io versuchen ein Spiel auf die Beine zu stellen.
Ich selbst habe schon an dem einen oder anderen Game Jam teilgenommen, sowohl offline, wie auch rein online. Ich kann nur sagen, dass wenn einen das Thema interessiert und man vielleicht noch ein paar gleichgesinnte im Bekanntenkreis hat, es lohnt sich. Es ist eine Herausforderung und es wird definitiv nicht immer ein funktionsfähiges Spiel entstehen, aber man lernt viel und allem voran macht es verdammt viel Spaß. Ich vermute am genannten Wochenende werde ich nicht genug Zeit haben um selber teilzunehmen, aber ich werde das Event verfolgen und versuchen im genannten Zeitraum selber die eine oder andere Stunde in die Entwicklung meines Spiels zu stecken.

Related Links
Bildquelle: itch.io open_in_new

Tessa App - Version 2.0 steht vor der Tür

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Tessa App - Version 2.0 steht vor der Tür Bild

Eines von meinen verschiedenen laufenden Projekten ist die Tessa App. Eine App die als Companion-App für Reiter gedacht ist. Initial entwickelt für meine Frau, wurde das Feature-Set recht umfangreich und ich entschied mich sie für jedermann über den Play Store open_in_new verfügbar zu machen. Die App wird dort nun seit längerem mit Updates und kleineren Erweiterungen versehen.
Nun steht nach längerer Entwicklungsphase ein umfangreiches Update mit neuen Funktionen, einer modernisierten UI und verbesserter Performance vor der Tür. Die UI wird dabei auf Googles Material Design 3 open_in_new basieren, welches ich entsprechend in Flutter umgesetzt habe. Flutter 3 open_in_new unterstützt bereits diverse Material 3 Komponenten und die restlichen habe ich selber entsprechend angepasst. Im Bereich der Features wird es möglich sein mehrere Aktivitäten an einem Tag hinzuzufügen und der Bereich für Pferde-Daten wurde erweitert, sodass man diverse relevante Gesundheitsdaten hinterlegen kann. Im Bereich der Performance erfolgten massive Verbesserungen und ebenfalls umfangreiche Bugfixes. Auf die konkreten Details und weiteren Neuerungen werde ich im Rahmen der Release Notes eingehen.

Related Links

Flutter Plugins & Packages - Eine neue News-Sammlungen

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Boehrsi
Flutter Plugins & Packages - Eine neue News-Sammlungen Bild

Flutter bietet eine große Menge an Plugins und Packages (via pub.dev open_in_new), die euch bei der Entwicklung eurer Apps helfen sollen. Ich selber nutze einige davon und habe auch schon selber welche geschrieben, weitere Informationen dazu im Projekte Bereich. Da die Auswahl aber sehr groß ist und man manchmal gar nicht genau weiß was man braucht, starte ich heute eine News-Sammlungen zu Plugins und Packages die ich viel nutze.
Die Begriffe Plugin und Package werde ich vermutlich beide benutzen, auch wenn ich versuche ein einheitliches Wording zu verwenden. Technisch ist der Unterschied bei diesen beiden übrigens wie folgt definiert. Ein Flutter Plugin interagiert auf die eine oder andere Weise mit nativem Code und stellt z.B. ein Interface für schon vorhandene native Bibliotheken zur Verfügung. Während ein Dart Package ausschließlich in Dart entwickelt wird. Hier könnte man als Beispiel Packages nennen, die neue Widgets einführen oder mathematische Formeln in Dart implementieren.

Bildquelle: pub.dev open_in_new

I'm a coder - Spaß beim Bugfixing

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Boehrsi
I'm a coder - Spaß beim Bugfixing Bild

Softwareentwicklung bedeutet neben neuen Features natürlich auch das auffinden und beheben von Bugs und Problemen. Nun sind Projekte groß, teils mit anderen zusammen entwickelt und entsprechend hat man einen mehr oder weniger tiefen Einblick in die verschiedenen Teilbereiche einer Software.
Umso befriedigender ist es eine grobe Beschreibung von einem Problem zu hören und direkt eine Idee zu haben, wo das Problem liegen könnte. Liegt man dann auch noch komplett richtig, ist dies meiner Meinung nach eines der besten Gefühle für Entwickler. Denn es zeigt das man den Code nicht nur kennt, sondern auch das man ihn verstanden und durchdrungen hat. Soll heißen man weiß nicht nur was passiert und wo es passiert, sondern auch warum und welche generellen Abläufe dahinter stecken.
Ebenfalls sehr angenehm empfinde ich es, wenn man vorhandene Konzepte und Strukturen in neuen Bereichen problemlos einsetzen kann. Da man sie flexibel genug aufgebaut hat, sodass auch andere Einsatzzwecke als der initial geplante umgesetzt werden können. Dabei kann es je nach Situation natürlich möglich sein das minimale Erweiterungen nötig sind, doch wenn die Grundideen und Abläufe weiterhin funktionieren fühlt man sich durchaus bestätigt.
Da man bei der Softwareentwicklung am Ende nicht zwangsweise etwas in der Hand hält und auch das Feedback der Nutzer oft sehr indirekt ist, finde ich es wichtig aus derartigen Dingen Freude zu ziehen. Denn am Ende sollte man ja auch Gefallen an dem finden was man tut, egal ob professionell oder im privaten Kontext. Insofern genießt den nächsten Bugfix oder das nächste Refactoring vielleicht einfach und freut euch darüber das ihr wisst was zu tun war, statt euch über eventuell blöde Fehler zu ärgern. Ein bisschen Fluchen zum abreagieren schadet hin und wieder aber natürlich trotzdem nicht.

I'm a coder - Fokus ist ... oh ein Schmetterling

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Boehrsi
I'm a coder - Fokus ist ... oh ein Schmetterling Bild

Software benötigt oft viele Komponenten, welche aus verschiedenen Systemen bestehen, welche wiederum jeweils Logik beinhalten. Diese Kette von potentieller Komplexität und damit verbundenen Entwicklungsaufgaben kann je nach Projekt unterschiedlich ausgeprägt auftauchen. Doch vor allem bei der Entwicklung von neuen Projekten, vielleicht sogar mit neuen Konzepten oder Frameworks, kann es schnell zu einem unangenehmen Durcheinander an Aufgaben kommen.
Ich selbst bemerke dies aktuell in Kontext meiner Gehversuche in der Welt der Spieleentwicklung. Denn während ich Apps, Backends, Webseiten und generell Programme schon oft entwickelt habe, so sind Spiele und die damit verbundenen Aufgaben durchaus neu für mich. Am Ende ist es alles Code, aber die benötigte Logik und welche Komponenten zu welchem Zeitpunkt implementiert werden sollten ist trotzdem etwas neues. Diese neuen Abläufe sind für mich kein generelles Problem, aber ich erwische mich immer wieder dabei wie ich im Kopf über ein Probleme nachdenke und dabei in gefühlte fünf andere Teilbereiche abdrifte. Somit vermische ich dann diverse Dinge miteinander, was ein Problem ist. Denn bei fehlendem Fokus verliere ich Geschwindigkeit.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen. Bildquelle: boehrsi.de open_in_new
format_list_numbered  Seite 1 Nächste navigate_next