Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Boehrsi.de - Backend Release Plan

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Boehrsi.de - Backend Release Plan Bild

Auch wenn der Plan minimal hinter dem Zeitplan ist, so geht es nächste Woche vermutlich mit dem neuen Backend los. Damit einher geht dann auch das neue Gewinnspielsystem und verschiedene anderen Spielereien, die allerdings eher was für mich persönlich sind und für den normalen Nutzer nicht sichtbare sein werden.
Da es sich hier um ein komplett neues System handelt, mich neuer Technologie und den vermutlich vorhandenen Kinderkrankheiten, betrachte ich den initialen Rollout als Beta. Die lokalen Integration Tests für die bereits bekannten Features, also die Kommentare und die Suche, sind bereits erledigt und auch die UI Integration für das Gewinnspielsystem ist bereits vorhanden. Für letzteres fehlt allerdings noch der Integration Test. Selbiger sollte in den nächsten Tagen fertiggestellt werden. Die Migration der alten Kommentare plane ich zwar noch, aber auch das sollte zeitnah erledigt sein, sodass alle Bausteine für einen Release vorhanden sind.

Flutter 3.22 und Dart 3.4 veröffentlicht

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter 3.22 und Dart 3.4 veröffentlicht Bild

Vor ungefähr einer Woche fand die Google I/O statt und in diesem Rahmen gab es auch neues im Bereich Flutter. Flutter 3.22 und Dart 3.4 sind seitdem verfügbar und bringen einige durchaus interessante Neuerungen.
Im Dart Bereich sind hier vor allem die Macros open_in_new zu erwähnen. Das Macro Feature ist aktuell noch eine Vorschau, kann aber im Rahmen des @JsonCodable() Macros open_in_new bereits konkret getestet werden. Generell können Macros als Realtime-Build-Runner zusammengefasst werden. Die Definition eines Macros gibt an was generiert werden soll, die Annotation löst diese Generierung für einen Code Teil aus und das Ganze passiert dann in Realtime. Dadurch sind prinzipiell Data Classes und alle möglichen anderen Konstrukte möglich. Initial will das Dart Team eine Reihe von Standard Macros definieren und das Feature stabilisieren. Allerdings können interessierte bereits jetzt in diesem Kontext selber Dinge ausprobieren. Abseits davon wurde der Dart Analyzer optimiert und diverse Fehler wurden behoben.

Related Links

Boehrsi.de - Neues Backend im Mai

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Boehrsi.de - Neues Backend im Mai Bild

Wie bereits erwähnt geht die Entwicklung meines neuen Backends für Boehrsi.de gut voran und ich plane den Rollout im Mai. Darin enthalten sind dann verschiedene Anpassungen, die sich größtenteils im Hintergrund abspielen. Sichtbar werden kleinere Änderungen bei den Kommentaren und der Suche sein, am relevantesten dürfte aber das neue Gewinnspielsystem sein. Es ist nun von den Kommentaren getrennt und benötigt nach initialer Teilnahme eine Bestätigung in einem zweiten Schritt. Dieser sollte für normale Nutzer keinen allzu großen Aufwand darstellen, dürfte aber die Script Kiddies etwas stören. Damit hoffe ich wieder verlässlich Gewinnspiele veranstalten zu können, ohne das einzelne Individuen die gesamte Veranstaltung für alle torpedieren. Sollte letzteres allerdings der Fall sein wird es vermutlich keine weiteren Umbaumaßnahmen und entsprechend Gewinnspiele mehr geben.

Boehrsi.de Backend erhält Dart Rewrite

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Boehrsi.de Backend erhält Dart Rewrite Bild

In den letzten Monaten habe ich neben der Weiterentwicklung meines Spiels, auch eine Neuentwicklung meines Blog-Backends in Dart vorangetrieben. Grund dafür war vor allem das Interesse an den neuen serverseitigen Möglichkeiten von Dart open_in_new. Denn neben Clients in Flutter oder Dart Konsolen Tools, gibt es mittlerweile diverse Ansätze um Dart auf Servern nutzen zu können. Für mich ist dies vor allem spannend, da Dart Code zu einer nativen Binary File wird und keine Runtime braucht, im Vergleich zu z.B. Java oder Kotlin. Letzteres ist für meine aktuelle Lösung nötig und bedeutet das Java und alles was dazugehört auch dem Server aktiv sein muss. Auch wenn dies generell kein Problem ist, so bin ich ein Freund von Programmen oder Tools die als einzelne Binary File ausgeliefert und genutzt werden können, ohne weitere Konfiguration auf dem Host-System. Dadurch werden Deploy und Update Prozesse einfacher und in meinem speziellen Fall hoffe ich die RAM Nutzung optimieren zu können.

Flutter 3.19 veröffentlicht

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter 3.19 veröffentlicht Bild

Bereits vor ca. zehn Tagen erschien eine frische stabile Version von Flutter. Flutter 3.19 bringt wie gewohnt diverse Verbesserungen, aber auch komplett neues mit sich. Auch Flutter möchte den AI Trend natürlich nicht verpassen und somit gibt es mit dem Gemini Google AI Dart SDK (Beta) open_in_new nun eine direkte Schnittstelle zu Googles neuem LLM AI Tool.
Abseits dieser Neuerung wurde das Scrolling verbessert und im Bereich der Animationen gibt es neue Möglichkeiten, um mit geringem Aufwand Animation von z.B. Menüs zu ändern. Eine Neuerung bei den SemanticsProperties open_in_new könnte unter anderem beim automatisierten Testing hilfreich sein, denn nun kann man von Flutter aus die Android Property resource-id setzen.
Während iOS bereits die neue Rendering Engine Impeller open_in_new nutzt, ist sie für Android aktuell noch in der Beta Phase. Hier geht es allerdings voran und ein Großteil der Android Geräte soll bereits mit Impeller funktionieren. Einige wenige Features fehlen noch und aktuell ist man auf der Suche nach weiterem Feedback, sodass Impeller für Android vielleicht bald schon als finale Version zur Verfügung steht. Generell soll Impeller eine wesentlich bessere Rendering Performance bieten, bei geringerer Last und verbesserten Debugging Möglichkeiten.

Related Links

Migration von WillPopScope zu PopScope

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Migration von WillPopScope zu PopScope Bild

Deprecation ist etwas natürliches in der Softwareentwicklung. Code Teile werden als veraltet markiert, Alternativen werden geschaffen und die Entwickler wechseln auf die neuen Klassen und Methoden. Leider kommt es immer wieder vor, dass die angebotene Alternative anders funktioniert als erwartet oder gewünscht und es entsprechend zu Problemen kommt.
Selbiges Problem habe ich mit der Migration von WillPopScope open_in_new zu PopScope open_in_new. Beide sind dafür zuständig in einer Flutter App die normale Behandlung des Back-Buttons zu verändern. Ich nutze dies z.B. in meiner Tessa App. Mit WillPopScope gab es keine Probleme, aber aufgrund einer Änderung im Android System mussten die Flutter Entwickler hier etwas neues schaffen, um auch die Funktionen in neueren Android Version zu unterstützen.
Während WillPopScope für meine verschiedenen Fälle immer funktionierte, nutzt PopScope einen anderen Ansatz und zwang mich zum umdenken. Dabei geht es nicht nur mir so, wie der GitHub Issue open_in_new zum Thema zeigt.

Patchday - Frische Library Updates

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Patchday - Frische Library Updates Bild

Neben meinem Blog waren auch meine Libraries in den letzten Monaten auf Eis gelegt. Dies habe ich letzten Sonntag behoben, mit neuen Updates für alle meine aktiven Libraries. Konkret wurden Device Marketing Names – Dart Version 0.8.0, Device Marketing Names – Kotlin Version 0.5.0 und OnUpgrade Version 1.1.9 veröffentlicht.
Weitere Informationen zu den jeweiligen Updates findet ihr im unteren Teil des Beitrags.

Related Links

Flutter 3.16 veröffentlicht

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter 3.16 veröffentlicht Bild

Flutter ist und bleibt meine erste Wahl für Anwendungen mit User Interface. Entsprechend sind neue Releases natürlich durchaus interessant für mich. Version 3.16 erschien letzte Woche und bringt einige Änderungen mit sich. Material 3 open_in_new ist von nun an standardmäßig aktiviert und diverse Widgets wurden überarbeitet bzw. ergänzt (weitere Informationen auf GitHub open_in_new). Sollte euch dies nicht gefallen, ist es weiterhin möglich über das useMaterial3 Flag die alte UI zu aktivieren. Ich persönlich habe zwar meine Probleme mit Material 3, habe mich mittlerweile allerdings an die neuen Konzepte gewöhnt. Die mit Android 14 eingeführte Predictive Back Navigation wird jetzt ebenfalls unterstützt. Verbesserter Camera X Support rundet die Android spezifischen Änderungen ab.

Related Links

Tessa App Version 2.3 veröffentlicht

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Tessa App Version 2.3 veröffentlicht Bild

Wie bereits angekündigt ist nun die neue Version 2.3 der Tessa – Reit-Assistent App verfügbar und kann via Google Play heruntergeladen werden. Weitere Informationen findet ihr sowohl auf der Webseite zur App, wie auch auf Google Play. Die jeweiligen Links sind in den Related Links zu finden. Falls euch die Neuerungen dieser Version interessieren, findet ihr im unteren Teil dieser News die Release Notes, sowie in diesem Beitrag weitere Informationen. Sollte es Fragen zur App geben meldet euch gerne direkt in den Kommentaren.

Related Links

Patchday - Device Marketing Names aktualisiert

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Patchday - Device Marketing Names aktualisiert Bild

Am gestrigen Abend gab es eine weitere Runde Updates für meine Device Marketing Names Libraries für Kotlin und Dart. Die Versionen 0.4.8 (Kotlin) open_in_new und 0.7.1 (Dart) open_in_new bringen aktualisierte Abhängigkeiten und frische Datensätze mit sich, sodass jetzt unter anderem auch das neue iPhone 15 erkannt wird.
Da es sich bei diesem Update um ein Maintenance Update handelt, sind keine Breaking Changes oder anderen größeren Änderungen enthalten. Entsprechend sollten die neuen Versionen ohne weitere Änderungen nutzbar sein.
Bei Fragen meldet euch wie immer gerne in den Kommentaren oder direkt auf GitHub.

Related Links
format_list_numbered  Seite 1 Nächste navigate_next