Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Flutter Widget of the Week Youtube-Reihe

Erstellt am event 14.03.2020 - 16:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter Widget of the Week Youtube-Reihe Bild

Falls ihr gerne neues lernt und im Flutter-Universum unterwegs seid, kann ich euch eine Videoreihe der Flutter-Entwickler ans Herz legen. Die Videos sind wenige Minuten lang und erklären jeweils ein Widget. Widgets open_in_new sind Flutters View-Komponenten, welche ihr nutzt um das User Interface zu bauen.
Dabei gibt es High-Level-Widgets, welche quasi vollwertige Inhalte darstellen, z.B. gemäß dem Material Design Konzept open_in_new oder aber Low-Level-Widgets, welche genutzt werden, um darauf aufbauend eigene Strukturen zu erstellen.
Die Flutter Widget of the Week Youtube-Reihe open_in_new bietet Einblicke in beide Ebenen. Dies geschieht wie erwähnt kurz und knapp, aber sehr hilfreich erklärt. Alleine das Wissen das bestimmte Widgets existieren ist manchmal Gold wert. In der Video-Reihe gibt es alles vom Expanded open_in_new Widget, bis hin zum StreamBuilder open_in_new und auch komplexe Dinge wie ClipRRect open_in_new oder DraggableScrollableSheet open_in_new werden gezeigt.
Ich habe hier zuletzt das generische Builder open_in_new Widget kennen gelernt, welches im Prinzip nur eine weitere Ebene in Bezug auf den BuildContext etabliert. Klingt nach unnötiger Schachtelung, aber gerade im Zusammenhang mit dem Provider Package open_in_new oder InheritedWidgets open_in_new generell ist dies extrem praktisch und erspart die Erstellung unnötiger neuer Widget-Strukturen.
Mittlerweile gibt es fast 75 Videos in der Playlist, welche einen schönen Überblick über verfügbare Widgets und generelle Ansätze des Frameworks liefert. Meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Blick wert.

Related Links

Flutter Web Support ausprobiert

Erstellt am event 19.02.2020 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter Web Support ausprobiert Bild

Flutter ist aktuell sehr präsent bei mir, wenn es um die Entwicklung von Software geht. Aus diesem Grund habe ich mir nun auch die Flutter Web Integration angeschaut, welche aktuell auf dem Flutter Beta Channel verfügbar ist.
Nebenbei sei übrigens erwähnt, dass dies mein letztes Projekt war, welches meiner Flutter App Development Newsreihe im Wege steht. Doch nun zu meinen Erfahrungen mit dem Flutter Web Support. Generell funktionieren die meisten Dinge der bekannten App-Entwicklung auch im Web-Kontext, allerdings sollte man vor allem bei Third-Party-Libraries open_in_new darauf achten das Web-Support gegeben ist. Doch selbst dann sollte man lieber noch einmal konkret testen.

Weiterlesen…

Related Links

Flutter App Development - Was entwickeln wir?

Erstellt am event 22.01.2020 - 22:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter App Development - Was entwickeln wir? Bild

Meine Flutter Newsserie geht endlich weiter oder sollte man sagen sie startet nun wirklich? Nachdem ich vor einigen Monaten angefangen habe, schlief das ganze Projekt aus Zeitgründen leider sehr schnell ein. Nun geht es weiter, die Pläne sind geschmiedet und selbige werde ich heute mit euch teilen.
Voraussetzung für die App, die ich entwickeln und für Tutorial-Zwecke nutzen möchte, ist das sie einen Nutzen haben soll. Ich möchte nicht To-Do App 1337 entwickeln und da ich nur begrenzt Zeit zur Verfügung habe, möchte ich bei der Entwicklung Spaß haben. Anders könnte ich nicht ausreichend Motivation aufbringen.
Doch nun zum Thema, entwickelt wird ein RSS Reader, mit moderner leichtgewichtiger Persistenz, ordentlicher Architektur die zum Flutter Framework passt und einer flexiblen UI, welche sich im Rahmen des Projekts entwickeln wird. Vor allem im Bereich Animationen möchte ich das eine oder andere ausprobieren.

Weiterlesen…

Related Links

Google Play Pass angekündigt

Erstellt am event 24.09.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Google Play Pass angekündigt Bild

Abos für Filme, Serien und PC-Spiele kennen wir und erst vor kurzem brachte Apple selbige auch auf die mobilen Geräte (Apple Arcade) und nun zieht Google nach. Der Google Play Pass, welcher vorerst nur in den USA verfügbar ist, wird über 350 Apps und Spiele auf euer Smartphone bringen. Keine Werbung, keine In-App-Käufe und das Ganze für 4,99 Dollar pro Monat. Zum Einstieg kann man 10 Tage lang testen und für einen begrenzten Zeitraum gibt es das Zwölf-Monats-Abonnement sogar für 1,99 Dollar pro Monat.
In der Content Auswahl befinden sich große und bekannte Apps und Spiele (z.B. AccuWeather, Terraria und Monument Valley), aber auch unbekannte Perlen (z.B. Mini Metro und Old Man’s Journey), sodass es auch einiges zu entdecken geben soll. Was konkret dabei ist könnt ihr den Related Links entnehmen, auch wenn wir in Deutschland ohnehin noch etwas warten müssen. Ein konkretes Datum für weitere Länder ist derzeit noch nicht bekannt.
Ich persönlich spiele sehr wenige Handy-Spiele, außer ich bin im Urlaub und habe etwas Ruhe. Dort Spiele ich dann auch gerne etwas länger und in diesem Kontext bevorzuge ich dann auch komplexere und umfangreichere Spiele, die für längere Sessions ausgelegt sind. Ich werde den Play Pass im Auge behalten, aber vermutlich nicht zuschlagen, da es sich Preis- / Leistungsmäßig für mich einfach nicht lohnt. Was denkt ihr zum Thema Abonnements im mobilen Bereich?

Related Links

Android Q - Abschied von den Süßigkeiten

Erstellt am event 23.08.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
Android Q - Abschied von den Süßigkeiten Bild

Während ich aktuell die neue Android Studio Version 3.5 teste, zu welcher bald eine weitere News folgt, wurde gestern der finale Name der nächsten Android Version bekanntgegeben. Es wird Android 10 heißen - keine Süßigkeiten, kein spezieller Name - einfach nur Android 10. Grund dafür ist vor allem die bessere Erkennbarkeit und einfacherer Einordnung durch Nutzer. So soll durch die Nummerierung schneller klar sein welche Version neuer und welche älter ist.
Zusätzlich wurden die Brand Farben und das Logo angepasst. Es gibt nun klarere Farben und der Roboter ist jetzt immer mit dabei. Dadurch soll eine bessere Lesbarkeit und Wiedererkennbarkeit gegeben sein. Zum Branding gibt es ein kleines Youtube Video im unteren Teil der News.
Allgemein finde ich es etwas schade, dass das Rätselraten rund um die Android-Namensvergabe ein Ende hat, auf der anderen Seite kann ich die Entscheidung aber auch nachvollziehen. Generell ist das Ganze wenn man ehrlich ist ja auch nicht die Welt und für die Nutzer ändert sich nichts, entsprechend kann ich die Änderung gut akzeptieren und freue mich auf ein hoffentlich bald erscheinendes Android 10 für mein OnePlus 5T.

Weiterlesen…

Related Links

Flutter App Development - Einleitung und Setup

Erstellt am event 10.08.2019 - 13:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter App Development - Einleitung und Setup Bild

Seit dem Jahresstart entwickle ich aktiv Flutter Apps und meine Erfahrungen und Learnings möchte ich gerne mit euch teilen. Aus diesem Grund starte ich heute meine Newsreihe zum Thema Flutter App Development. Der Fokus liegt dabei vorerst auf dem Smartphone Teil von Flutter, auch wenn die ersten Flutter Desktop open_in_new und Flutter Web open_in_new Vorschauversionen bereits zu haben sind.
Als kleine Einleitung zum Thema ein paar Worte zu Flutter selbst. Flutter ist ein Framework für die Programmiersprache Dart open_in_new. Diese beiden Komponenten bilden die Basis für Googles Cross-Platform Lösung. Flutter ist sehr User Interface zentriert und erlaubt entsprechend diverse Dinge einfach und schnell umzusetzen. Dabei wird eine eigene Rendering-Engine eingesetzt, um alles mit flüssigen 60+ Frames anzeigen zu können. Die nativen UI-Elemente werden dafür vom Flutter Team nachprogrammiert. Die Entwicklung selbst erfolgt mit bekannten IDEs wie Visual Studio Code, Xcode oder Android Studio. Hot Reload macht die Entwicklung dabei extrem schnell. Im unteren Teil der News findet ihr ein kurzes Teaser Video, welches euch diverse relevante Punkte zu Flutter in unter drei Minuten präsentiert.

Weiterlesen…

Related Links

Google Pay mit Paypal - Ein erster Test

Erstellt am event 19.10.2018 - 19:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
Google Pay mit Paypal - Ein erster Test Bild

Nachdem ich vor kurzem über Google Pay in Verbindung mit Paypal und kontaktlosem Bezahlen berichtete, folgt nun ein kurzes Feedback wie ein erster Testlauf lief. Nach der Einrichtung, welche ich über die Paypal App startete, da das Ganze bei Google Pay noch nicht freigeschaltet war, erschien mein Paypal Konto direkt als mögliches Zahlungsmittel. Entsprechend markiert mit dem kontaktlos Bezahlen Logo und als Standard vorausgewählt.
Die ersten beiden Tests führte ich bei Edeka durch, da ich dort wusste das kontaktloses Bezahlen funktioniert. Gesagt, getan, das Smartphone mit aktiviertem NFC entsperrt, die App gestartet - was soweit ich weiß nicht mal nötig ist - und das Gerät über den Kartenleser gehalten. Bei zwei von zwei Versuchen funktionierte es jeweils sofort, ohne Probleme und auch sehr schnell. Die Beträge waren jeweils unter 20 Euro. Das Ganze gefällt mir extrem gut, ist praktisch, einfach und scheinbar auch verlässlich, sodass ich in nächster Zeit auf jeden Fall häufiger darauf zurückgreifen werde.
Wie sieht es bei euch aus, habt ihr kontaktloses Bezahlen schon genutzt und habt ihr es auch schon mit dem Handy ausprobiert?

Related Links

Google Pay mit Paypal nutzbar

Erstellt am event 10.10.2018 - 10:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
Google Pay mit Paypal nutzbar Bild

Wie ich gerade bei Caschy open_in_new lesen durfte ist etwas geschehen was ich mir gewünscht habe, aber nie erwartet hätte das es eintritt. Google Pay unterstützt nun scheinbar kontaktlose Zahlungen via Paypal. Das Ganze wird wie gewohnt in Wellen ausgerollt und ist noch nicht für jedermann verfügbar.
Mit dem Deutschlandstart von Google Pay stieg bei mir das Interesse die Plattform ebenfalls zu nutzen, nur leider funktionierte dies mit meiner Bank nicht. Extra Apps wären nötig gewesen, also auch eine extra Einrichtung und alles was dazugehört. Ein extra Konto bei einer anderen Bank zu eröffnen, welche von Google Pay unterstützt wird, war es mir dann aber auch nicht Wert.
In Gesprächen kamen wir immer wieder darauf das Paypal, als extrem etablierte Zahlungsplattform, eine super Möglichkeit wäre, um die Probleme mit der nicht vorhandenen Zusammenarbeit von verschiedenen Kreditinstituten und Google zu beheben. Doch durch Gebühren, die eigenen Firmeninteressen usw. hätte ich nicht erwartet dass dies eintritt. Doch ich wurde eines Besseren belehrt und werde das Ganze entsprechend Testen sobald es bei mir ankommt.
Was denkt ihr über kontaktlose Zahlungen im Allgemeinen? Nutzt ihr sie, würdet ihr sie gerne nutzen, aber könnt dies noch nicht oder sind sie euch zu unsicher? Über Meldungen in den Kommentaren freue ich mich wie gewohnt.

Related Links

Chrome wird 10 - User Interface Update

Erstellt am event 12.09.2018 - 17:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
Chrome wird 10 - User Interface Update Bild

Während ich vor kurzem über das aktuelle Firefox Update schrieb, ist auch Google mit seinem Browser Chrome sehr aktiv. Bereits seit 10 Jahren entwickelt man den mittlerweile sehr etablierten und verbreiteten Browser. Mit dem zehn jährigen Geburtstag erschien vor einigen Tagen nun ein Update, welches einiges ändert und verbessern soll.
Allem voran wurde die UI überarbeitet und auf allen Plattformen angeglichen. Mehr Rundungen und eine Verbesserung beim Hervorheben von aktiven Elementen fallen direkt auf. Auch neue Icons und angepasste Farben sind bei der längeren Nutzung erkennbar. Mir gefällt das neue Design durchaus gut, denn es ist ansprechend, schlicht und funktional.
Neben der neuen UI wurde die Verwaltung und Erstellung von Passwörtern verbessert und auch die Auto-Fill-Funktion wurde optimiert. Dadurch soll auch bei Adressen, Kreditkartendaten und anderen Formularinhalten eine akkuratere Auto-Fill-Nutzung möglich sein.
Die URL-Leiste, welche unter Chrome Omnibox genannt wird, bietet nun direkte Antworten auf Fragen, anstatt nur URLs zu vervollständigen und eine direkte allgemeine Suche zu ermöglichen. Zusätzlich gibt es nun mehr Möglichkeiten Chrome anzupassen und eigene Shortscuts für bestimmte Webseiten zu erstellen. Diverse kleinere Verbesserung, Sicherheitsfixes und Erweiterungen gab es darüber hinaus natürlich auch.
Weitere Infos und die Möglichkeit zum Download findet ihr in den Related Links. Ich persönlich nutze sowohl Chrome, wie auch Firefox, zusammen im “Dual-Betrieb”.

Related Links

Youtube Premium gestartet

Erstellt am event 25.06.2018 - 00:05 Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Youtube Premium gestartet Bild

Ich war nie ein Freund von Werbeblockern auf Plattformen wie Youtube und Twitch, denn wie soll jemand guten Content in hoher Frequenz erstellen, wenn ihm dafür die monetäre Grundlage entzogen wird. Auf der anderen Seite schaue ich unfassbar ungern 100 Mal dieselbe Werbung, aktuell z.B. für wunderschöne und einmalige Baukasten-Webseiten, die vor allem für Personen gedacht sind die über Nacht berühmt wurden (der letzte Satz könnte Ironie beinhalten). Doch was ist die Lösung für dieses Problem? Es könnte Youtube Premium sein. Ein Dienst der Werbung ausblendet, aber die Content-Ersteller weiterhin mit Geld versorgt. Zusätzlich gibt es im Rahmen von Youtube Premium auch YouTube Music Premium und die YouTube Originals Serien und Filme inklusive. Falls ihr außerdem gerne unterwegs Videos schaut, aber euren Traffic sparen wollt, könnt ihr mit Youtube Premium Videos bis zu 30 Tage offline speichern. Sollten diese Funktionen euch reizen wären 11,99 Euro pro Monat zu investieren und alles Genannte wird freigeschaltet. Geräteübergreifen kann damit dann auf Werbung verzichtet werden. Solltet ihr für die ganze Familie Werbefreiheit wünschen, sind 17,99 Euro nötig. Ich überlege tatsächlich, finde 11,99 aber aktuell etwas zu teuer.

Related Links
format_list_numbered  Seite 1 Nächste navigate_next