Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Battlefield 2042 - Aktueller Zustand und die Zukunft

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Battlefield 2042 - Aktueller Zustand und die Zukunft Bild

Ich berichte nun schon etwas länger über Battlefield 2042 und dass das Spiel einen extrem holprigen Start hatte ist unbestreitbar. Über die letzten Monate gab es nun aber diverse Updates, mit Anpassungen, Erweiterungen und Fehlerbehebungen. Zuletzt gab es ein kleineres Update, welches Balancing Änderungen und neue Probleme brachte, welche wiederum in weniger als 24 Stunden behoben worden.
Doch wo steht das Spiel aktuell, was hat vor allem Patch 4.0 gebracht und ist Battlefield 2042 mittlerweile spielbar? Ich persönlich denke das Battlefield 2042 nun an einem Punkt ist wo man es spielen kann und Spaß haben haben kann. Die grundlegenden Probleme sind behoben und die generelle Qualität kommt langsam dort an, wo sie zu Release hätte sein sollen. Man merkt hier meiner Meinung nach sehr deutlich wo das Spiel hätte sein können, wenn das Entwicklungsteam die entsprechende Zeit gehabt hätte.

Related Links
Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen. Bildquelle: www.ea.com open_in_new

Battlefield 2042 - Patch #4.1 mit Balancing Anpassungen und Bug Fixes

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Battlefield 2042 - Patch #4.1 mit Balancing Anpassungen und Bug Fixes Bild

Seit heute morgen wird ein weiteres Update für Battlefield 2042 ausgeliefert. Version 4.1 bringt überwiegend Balancing Anpassungen. Vor allem die Sentry Gun von Boris wurde abgeschwächt. Auch praktisch ist die verbesserte Sichtbarkeit des Insertion Beacon und Angel kann nun keine Armor Plates mehr verteilen.
Außerdem ist der Breakthrough Modus nun auf 64 Spieler beschränkt, wodurch es weniger Chaos in besagtem Modus geben soll. Zusätzlich wurde das MAV in die Transport Kategorie verschoben und der Bolte ist nun unter Armored Vehicles zu finden. Sowohl im Conquest, wie auch im Breakthrough Modus wurde außerdem die Menge an verfügbaren Fahrzeugen verringert.
Verschiedene Waffen und Specialists erhielten Anpassungen und natürlich wurden wie gewohnt kleinere Fehler behoben.
Alles in allem wurden diverse gute Balancing Änderungen vorgenommen und kleine nervige Bugs behoben, insofern ein gutes kleineres Update. Mein Fazit zum großen 4.0 Update gibt es in den nächsten Tagen, denn im Vergleich zum initialen Release hat sich hier einiges getan. Die kompletten Release Notes gibt es wie gewohnt in den Related Links.

Related Links
Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen. Bildquelle: www.ea.com open_in_new

JSON visualisieren mit JSON Visio

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
JSON visualisieren mit JSON Visio Bild

JSON dürfte eines der bekanntesten Formate von Daten für Softwareentwickler sein. Egal ob zum speichern, formatieren, versenden via API oder verarbeiten auf einem Server, diese Art der Daten findet man immer wieder. Den Systemen reicht valides JSON, die Formatierung ist darüber hinaus egal, doch als Mensch möchte man zur besseren Lesbarkeit manchmal auch eine Pretty-Print Version. Selbiges bieten die meisten JSON Libraries von sich aus an. Doch was wenn man alles in Diagrammform haben möchte, um z.B. Datenstrukturen als Bild teilen zu können?
Auch hier gibt es sicherlich verschiedene Lösungen, vor kurzem bin ich allerdings über JSON Visio gestolpert. Ein Tool welches euch direkt im Browser die Möglichkeit gibt einen JSON Datensatz einzugeben und entsprechend ein speicherbares Diagramm erstellt. Ich fand das Ganze im Kontext von Tests oder beim Entwickeln von APIs und Datenstrukturen durchaus praktisch. Aus diesem Grund auch dieser Beitrag. Falls ihr also auch JSON Daten visualisieren wollt, folgt einfach den Related Links.

Related Links

Google I/O vom 11.-12. Mai

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Google I/O vom 11.-12. Mai Bild

Auch dieses Jahr findet wieder die Google I/O statt. In ca. sieben Tagen, um genau zu sein vom 11. Mai bis 12. Mai, können wir uns über neue Informationen aus der Google Welt freuen. Das bedeutet neues rund um das Android Ecosystem, aber auch zu Flutter und diversen andere Google Produkten. Mich interessiert dieses Jahr vor allem ob man mit Material 3 weitergekommen ist. Denn wie ich hier schrieb, bin ich mit dieser Version der Designsprache eher mäßig glücklich.
Sofern ihr euch einen schnellen Überblick verschaffen wollt, besucht einfach die I/O Webseite. Dort findet ihr das Programm und könnt selbiges ohne großen Aufwand nach Themen und weiteren Kriterien filtern. Ich hoffe auf spannende neue Informationen und vielleicht eine neue stabile Flutter Version, mit kleinen feinen Neuerung. Interessiert euch die I/O auch und wenn ja was hofft ihr an neuen Informationen zu bekommen.

Related Links

Battlefield 2042 - Patch #4.0 mit umfangreichen Änderungen

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Battlefield 2042 - Patch #4.0 mit umfangreichen Änderungen Bild

Aktuell wird Patch 4.0 für Battlefield 2042 ausgerollt. Dieser Patch soll eine große Anzahl an kleinen und großen Problemen innerhalb des Spiels beheben und diverse generelle Verbesserungen mit sich bringen.
Da es eine sehr große Anzahl von Änderungen und Fixes gab, versuche ich das Ganze mal etwas für euch zu kondensieren. Beginnen möchte ich mit den neuen Features. Hier gibt es zum einen Ingame VOIP innerhalb eures Squads oder eurer Gruppe und das neue Scoreboard, welches in Patch 3.3 eingeführt wurde, ist nun auch am Ende der Runde sichtbar. Ebenfalls neu ist die von vielen Spielern gewünschte Anpassbarkeit des HUDs. Neben diversen Fehlerbehebungen in diesem Bereich, ist es nun Möglich das HUD im Bereich von Icons, Transparenz und der Mini-Map gemäß den eigenen Präferenzen einzustellen.

Weiter geht es mit größeren Anpassungen. Hier ist vor allem eine umfangreiche Anpassung der Attachments der Waffen zu erwähnen. Selbige wurden grundlegend geändert, sollen nun klarer vermitteln was sie tun und sich voneinander deutlicher unterscheiden. Es macht vermutlich Sinn seine aktuellen Attachments einem Review zu unterziehen und sie gegebenenfalls anzupassen.
Ebenfalls angepasst wurden diverse Specialists. Hier wurden einzelne passive Fähigkeiten ausgetauscht und somit z.B. Rao und Paik verbessert. In diesem Kontext gab es auch eine umfangreiche Liste an Änderungen bezüglich der Gadgets der jeweiligen Specialists. Vor allem Sundances Granaten sollen nun eine bessere Zielwahl haben und sich nachvollziehbarer Verhalten. Doch auch diverse andere Gadgets wurden im Rahmen des Patches von Fehlern bereinigt oder in ihrer Wirkung angepasst. Der Ranger hält nun z.B. nun noch eine Rakete oder Granate aus, während IBA Armor Plates verlässlicher funktionieren sollen und der Recoilless M5 nun immer erfolgreich nachgeladen wird.
Angepasst wurde auch der Progress, bzw. die Punkte und Ribbons, die man für Aktionen erhält. Generell kann man sagen alle Aktionen bringen nun mehr Punkte, während das Einnehmen von Zielen etwas weniger bringt. Zum einen eine gute Änderung, dass Aktionen wie das Heilen oder Reparieren nun mehr belohnt werden, zum anderen ist die Reduktion der Punkte für das Einnehmen von Zielen meiner Meinung nach nicht nötig gewesen. Außerdem dürfte sehr angenehm sein das Kill Assists nun verlässlicher erfasst werden sollen.

Related Links
Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen. Bildquelle: www.ea.com open_in_new

Mermaid - Nützliche VS Code Plugins

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Mermaid - Nützliche VS Code Plugins Bild

Vor einigen Tagen berichtete ich über meinen Wechsel auf Mermaid, im Kontext der Erstellung von Graphen und Diagrammen. Damit man mit textbasierten Tools dieser Art aber ordentlich arbeiten kann, brauch man natürlich ein bisschen Tooling, ähnlich wie auch schon im Bereich DOT / GraphViz.
Damit die Arbeit hier leichter fällt habe ich mir aus der durchaus großen Auswahl an Visual Studio Code Plugins zwei ausgewählt und nutze diese nun erfolgreich. Das Erste ist dabei Mermaid Markdown Syntax Highlighting, welches wie der Name schon sagt Syntax Highlighting für Mermaid Diagramme bereitstellt. Dies funktioniert einwandfrei, lediglich bestimmte Klammerungen, die für einige besonders geformte Knoten genutzt werden, werden nicht gesondert hervorgehoben. Dies ist aber absolut im Rahmen und stellt meiner Meinung nach kein Problem dar, vor allem da die meisten vermutlich ohnehin auf abgerundete Ecken bei ihren Diagrammen verzichten.
Weiter geht es mit Markdown Preview Mermaid Support. Dieses Plugin integriert Mermaid Diagramme direkt in die vorhandene Markdown Preview von VS Code. Das Ganze funktioniert extrem einfach, man bekommt direkt Informationen falls man etwas falsch macht und auch die Performanz ist sehr gut. Man kann seine Markdown Dateien quasi wie immer bearbeiten, bekommt nun aber auch Diagramme direkt angezeigt.

Related Links

Flutter Vikings - Talks via Youtube verfügbar

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter Vikings - Talks via Youtube verfügbar Bild

Vor einigen Wochen berichtete ich über die Flutter Vikings Konferenz, welche nebenbei erwähnt echt super war. Das Ganze wurde online abgehalten und es gab sehr viele interessante Talks. Falls ihr selbige nicht gesehen habt, es aber Interesse daran gibt, dann gibt es jetzt gute Neuigkeiten. Eine Youtube Playlist mit allen Inhalten ist nun frei für jedermann verfügbar. Die Liste ist in den Related Links hinterlegt und ich kann jedem Flutter Enthusiasten nur empfehlen mal einen Blick auf selbige zu werfen. Auch wenn ich das Event live verfolgt habe, werde ich noch einmal alles überfliegen, ob ich vielleicht wichtige Themen übersehen habe.

Related Links

Battlefield 2042 - Patch #3.3 geht live

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Battlefield 2042 - Patch #3.3 geht live Bild

Aktuell wird das Update 3.3 für Battlefield 2042 verteilt. Nach einer Pause von ca. eineinhalb Monaten geht es nun also wieder voran. Dieses Update enthält hauptsächlich das neue Scoreboard, einige Anpassungen im Bereich von Aim Assist auf den Konsolen und einige Fehlerbehebungen.
Abseits davon sind weitere Updates bereits geplant. Anfang April soll ein größeres Update mit VOIP für Squads und diversen Anpassungen bei Waffen, Fahrzeugen und Attachments erscheinen. Parallel arbeitet man an grundlegenden Überarbeitungen von Maps und weiteren Kernfunktionalitäten des Spiels. Weitere Informationen dazu findet ihr im Battlefield Blog open_in_new.
Damit sind wir auch schon bei meiner Meinung zu diesem Update, denn die Release Notes sind dieses Mal durchaus kurz. Genau das verunsichert mich persönlich etwas, denn auch wenn Battlefield 2042 definitiv keinen rosigen Start hingelegt hat, so macht es mir mehr Spaß als Battlefield 1 & 5 und entsprechend würde ich mich freuen wenn ich weiter Gegner auf dem Schlachtfeld treffe.
Dieses Update bringt nun aber etwas wenig, zumindest wirkt es so nach außen, vor allem im Kontext der Information das man sich voll auf Battlefield 2042 fokussieren will. Ich kann mir durchaus vorstellen das intern bereits an den nächsten großen Updates und umfangreichen Umbauten gearbeitet wird und Ressourcen entsprechend eingesetzt werden, aber ein Update welches quasi ausschließlich ein neues Scoreboard bringt ist ein problematisches Signal. Vor allem solange weiterhin teils sehr nervige Bugs das Spielgeschehen begleiten.
Ich hoffe weiterhin das man das Ruder herumreißen kann und die Spieler mit den Änderungen der neuen Updates wieder zurückkommen, denn ich würde wie gesagt gerne weiter diesen Teil der Battlefield Reihe spielen. Um Spieler zu belohnen die dabei geblieben sind bekommen alle Gold Edition, Ultimate Edition, Year 1 Pass und EA Play Pro Subscriber das Steadfast Exclusive Legendary Bundle. Im Bezug auf das EA Play Abo und Upgrades auf eine der genanten Edition gilt, dass nur Käufe vor dem 1. Februar das Bundle freischalten. Die Inhalte sind Skins, Player Card Hintergründe und Player Card Icons, welche mir persönlich ziemlich gut gefallen.

Related Links
Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen. Bildquelle: www.ea.com open_in_new

Mermaid - Einfach Diagramme mit dem Texteditor erstellen

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Mermaid - Einfach Diagramme mit dem Texteditor erstellen Bild

Ich erstelle gerne Diagramme für verschiedenste Zwecke, denn Bilder sind für mich persönlich wesentlich angenehmer, wenn es z.B. um das Grundverständnis von Abläufen geht. In den letzten Jahren habe ich dafür auf DOT / GraphViz gesetzt. Hier erstellt man eine textuelle Repräsentation des Graphen und kann sie z.B. online in ein Bild umwandeln. Den Text wiederum kann man einfach in einem Git ablegen und auch editieren ohne einen gesonderten Editor.
Mit Mermaid habe ich nun ein ähnliches Tool gefunden, welches den selben Ansatz verfolgt, dabei aber etwas einfacher und zugleich vielseitiger sein will. Letzteres bedeutet das es z.B. auch Gantt Diagramme gibt, welche mir bei DOT bis dato noch nicht untergekommen sind. Die Syntax von Mermaid wirkt etwas simpler (Markdown ähnlich), auch wenn ich bis dato nur wenig damit herumgespielt habe. Schön ist zusätzlich die Integration in diverse Tools. Dazu gehört neben GitLab und zuletzt GitHub auch Gitea, das Git Web Frontend meiner Wahl. Somit kann man sich mitunter manuelle Umwandlungen in Bilder sparen, weil man selbige frei Haus bekommt.
Ich werde meine kommenden Diagramme auf jeden Fall mit Mermaid erstellen und das Ganze mal einem längeren Test unterziehen. Bis jetzt bin ich aber auf jeden Fall sehr zufrieden. Falls ihr Mermaid übrigens testen wollt, den Link zum online Editor findet ihr in den Related Links.

Related Links

Battlefield 2042 - Pläne, Ziele und eine neue Feedback Loop

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Battlefield 2042 - Pläne, Ziele und eine neue Feedback Loop Bild

Gestern gab es ein Update zum aktuellen Stand der Entwicklung von Battlefield 2042 und zu den Plänen, wie selbige in der näheren Zukunft weitergehen soll. Das ganze Thema ist natürlich sehr problematisch, denn aufgrund der diversen Baustellen ist es quasi egal was hier angekündigt wird, es wird definitiv eine Nutzergruppe geben welche unzufrieden sein wird.
Doch ich persönlich bin mit dem generellen Kurs durchaus zufrieden. Der Plan sieht vor initial diverse Fixes und Anpassungen, sowie Kern-Features der Community anzugehen. Darauf aufbauend will man dann das Spiel um Content erweitern. Die Konsequenz daraus ist, dass sich die erste richtige Season auf Sommer verschiebt. Dies bedeutet entsprechend eine Verschiebung von geplanten Content Updates und sorgt wiederum für Unmut. Selbigen kann ich gut verstehen, denn auch wenn der Fokus darauf gelegt werden sollte das Spiel auf eine stabile Basis zu stellen, so brauch man auch Inhalte, die die Spieler bei Laune halten, bzw. zurück aufs Schlachtfeld bringen. Hier hoffe ich das man vielleicht zeitnah ein paar Inhalte, wie z.B. eine Close Quarters Map im Sinne von Metro oder Locker ins Spiel integriert und damit die Nutzer positiv überrascht. Alle Humble Bundle Links sind Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen.

Related Links
format_list_numbered  Seite 1 Nächste navigate_next