Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Controller

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Controller Bild

Im letzten Teil meiner kleinen Sammlung geht es heute um den von mir genutzten Controller.

Auch wenn ich viele FPS und Builder-Games spiele, wo Maus und Tastatur Pflicht sind, so gibt es das eine oder andere Spiel, welches mit einem Controller bedient werden will. Damit ich also z.B. in Rocket League oder Pummelparty Spaß habe, bin ich derzeit mit einem Steam Controller open_in_new unterwegs. Vermutlich eine etwas exotische Wahl, aber eine die mich sehr zufriedenstellt. Leider wird das gute Stück nicht mehr produziert, aber ich habe zum Glück noch einen auf Reserve. Vorher nutzte ich einen Xbox 360 Controller, welcher auch durchaus gut funktionierte.
Der Steam Controller fällt vor allem durch seine Vielseitig auf und liegt außerdem sehr gut in der Hand. Ich finde es tatsächlich sehr schade, dass er nicht mehr produziert wird, vor allem auch im Kontext von Ersatzteilen.

In diesem Bereich würde mich sehr interessieren was ihr an Peripherie nutzt. Sofern ich auf einen anderen Controller wechseln müsste, würde ich vermutlich einen aktuellen Xbox Controller open_in_new nutzen. Alle Amazon Links sind Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützten.

Related Links

Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Headset

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Headset Bild

Heute beschäftigen wir uns mit den von mir genutzten Boxen und meinem Headset. Vor allem letzteres ist dabei relevant, denn während die Boxen lediglich genutzt werden um Streams zu schauen und etwas Musik zu hören, muss das Headset beim Gaming und in verschiedenen anderen Situationen bestehen.

Hier kommen wir nun zum eigentlichen Auslöser dieser Newsreihe, denn ich habe vor wenigen Tagen ein Upgrade von einem HyperX Cloud auf ein HyperX Cloud II open_in_new vorgenommen. Grund dafür ist, dass das Cloud mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und entsprechend abgenutzt ist. Das ich mir den direkten Nachfolger hole zeigt das ich scheinbar zufrieden mit dem Headset war und selbiges trifft auch zu. Sowohl Mikrofon, wie auch die Audioausgabe waren immer sehr gut und ließen keinen wirklichen Raum zum meckern.
Selbiges gilt auch für den Nachfolger, welcher ebenfalls durch guten Tragekomfort und einen umfangreichen Lieferumfang zu gefallen weiß. So erhält man z.B. neben den normalen Kunstlederohrpolstern, auch Veloursohrpolster und einige Adapter. Aktuell liegt das Cloud II preislich bei etwas weniger als 80 €. Für mich etwas stören ist beim Cloud II der einzelne Klinkenanschluss, welcher beim Cloud noch ein doppelter war. Entsprechend musste ich mir einen Adapter dazu bestellen, sodass der Anschluss an meine dedizierte Soundkarte möglich ist. Die mitgelieferte 7.1 USB Soundkarte brauche ich aufgrund meiner Asus Xonar open_in_new Sondkarte nicht.
Ein erster Test verlief sehr zufriedenstellend, was aber auch zu erwarten war, da das Headset seinem Vorgänger stark ähnelt. Zum aktuellen Zeitpunkt würde ich es mir wieder kaufen, denn es sitzt gewohnt gut, das Mikrofon ist gleichwertig und der Sound sogar noch etwas besser, verglichen mit dem Vorgänger.

Da ich gerne beim entwickeln Streams schaue oder Musik höre, aber nicht den ganzen Tag ein Headset tragen möchte, habe ich mir ein günstiges 2.0 Audiosystem zugelegt. Hier bin ich bei Logitech gelandet, denn nachdem ich lange Jahre mit dem Vorgänger unterwegs war, nutze ich nun das Logitech Z200 open_in_new Audiosystem. Hier darf man keine Wunder erwarten, aber im Bereich Preis (ca. 30 €) / Leistung steht man hier für die genannten Aufgaben sehr gut da.

Weiter geht es zum Abschluss zeitnah mit meinem Gaming-Controller. Alle Amazon Links sind Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützten.

Related Links

Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Tastatur

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Tastatur Bild

Heute geht es mit der Tastatur weiter, nachdem wir bereits Mouse und Mousepad als Thema hatten. Für mich ist vor allem wichtig eine Tastatur mit guter Qualität und Preis / Leistung zu nutzen.

Bei den Tastaturen habe ich verschiedenste Geräte über die Jahre ausprobiert. Dabei waren unter anderem normale Logitech Desktop Keyboards, Microsofts Sidewinder X4 Tastatur, Speedlinks Parthica Core open_in_new und zuletzt Logitechs G213 Prodigy open_in_new Tastatur.
Letztere ist nun seit einigen Monaten im Betrieb und macht sich extrem gut. Sowohl beim Gaming wissen die Anschläge zu gefallen, wie auch bei der Softwareentwicklung oder beim News schreiben. Mediatasten sind ebenfalls vorhanden, allerdings keine frei programmierbaren extra Tasten. Die Tasten haben einen angenehmen Gegendruck, bei nicht zu lauten Geräuschen. Die Reaktionszeiten sind dabei sehr gut und mit ca. 55 € ist auch der Preis absolut im Rahmen.
Ich persönlich brauche keine mechanische Tastatur und möchte eigentlich auch gar keine, denn je nach genutztem Switch können selbige durchaus störend laut werden. Außerdem sind mir die veranschlagten Preise meist zu hoch. Aufgrund der Nutzung von Tastatur und Maus von Logitech habe ich nebenbei noch die positiven Effekt nur eine Software zu benötigen, um etwaige Einstellungen vornehmen zu können.

Weiter geht es zeitnah mit meinem Headset und Gaming-Controller. Alle Amazon Links sind Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützten.

Related Links

Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Mouse und Mousepad

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
Meine Gaming- und Entwicklungsperipherie - Mouse und Mousepad Bild

Da ich sowohl Software entwickle, wie auch sehr aktiv im Gaming Bereich bin, habe ich diverse Anforderungen an meine Peripheriegeräte. Da ich derzeit sehr zufrieden und gleichzeitig in eher normalen Preisgefilden unterwegs bin, dachte ich mir ich teile mein aktuelles Setup mal mit euch. Dabei ist natürlich zu beachten, dass es immer günstiger oder teurer geht und vor allem im Bereich Peripherie die Geschmäcker extrem unterschiedlich sein können.

Ich nutze seit vielen Jahren Logitech Mäuse und war immer sehr zufrieden. Womit es angefangen hat weiß ich gar nicht mehr, aber die MX500 Reihe open_in_new und folgende Produkte habe ich mindestens einmal gekauft in den letzten Jahren. Aktuell bin ich mit einer Logitech G502 open_in_new (Proteus Spectrum Gaming) unterwegs, mit einem guten alten Kabel + Mouse Bungee (z.B. Razer Mouse Bungee V2 open_in_new).
Diese Mouse wird mir wohl noch einige Zeit erhalten bleiben, dank der guten Qualität. Anschließend werde ich wohl nach ca. 15 Jahren das erste Mal auf eine kabellose Gaming-Mouse wechseln. Dennoch kann ich die G502 aktuell bedenkenlos empfehlen. Selbst an das etwas futuristische Design gewöhnt man sich recht schnell und sie liegt trotz dessen sehr gut in der Hand. Aktuell gibt es die Maus für ca. 40 € in der HERO Special Edition bei Amazon.

Related Links