Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

PC Upgrade 2018 - Mainboard und RAM

Erstellt am event 05.06.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
PC Upgrade 2018 - Mainboard und RAM Bild

Während schon die neuen AMD Prozessoren der 3000er Serie in den Startlöchern stehen, geht es heute weiter mit meinem kleinen Review zu meinem aktuellen System. Dieses Mal gibt es meine Meinung zum Asus Prime X470-Pro open_in_new Mainboard und den zwei verbauten 16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit open_in_new (insgesamt 32GB).
Bei meinen letzten Systemen war ich meistens mit Republic of Gamers (ROG) Mainboard unterwegs, doch dieses Mal wollte ich etwas sparsamer sein. Grund dafür ist vor allem, dass ich etwas mehr Budget für die CPU und die Grafikkarte bereithalten wollte. Dabei wollte ich allerdings nicht auf Qualität verzichten. Entsprechend entschied ich mich für das genannte Asus Board. Diese Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut, denn das Board bietet eine extrem gute Basis für die von mir verbauten Komponenten, kam mit einer guten Ausstattung überzeugen und bietet sogar einige Zusatzfunktionen.
Generell ist das Board in Sachen Anschlüssen (4x DDR4 mit max. 64GB, 3x PCIe, 6x SATA3, 2x M.2, 10+ USB 3.0 / 3.1, 1x Gigabit-LAN) und Kühlung steht gut positioniert. Die On-Board Soundkarte ist zudem ebenfalls sehr gut und wird von mir aktiv fürs Gaming genutzt, obwohl ich ebenfalls eine Asus Xonar DGX verbaut habe. Grund dafür sind Störgeräusche die beim Audio-Input mit der Xonar entstehen, welche die On-Board Soundkarte nicht produziert. Das Problem dürfte hier die Grafikkarte sein, welche störend auf die leider recht nah verbaute Xonar Soundkarte wirkt.
Falls ihr Wert auf die Optik legt, bringt das Board AURA Sync Support mit. Dies erlaubt euch, sofern die weitere Hardware es unterstützt, LEDs zentral durch das Board zu steuern. Ich nutze diese Funktion und bin sehr zufrieden. Ich nutze das Board nicht zum übertackten, auch wenn ein gewisser Spielraum durch selbiges bereitgestellt wird, aus diesem Grund kann ich hier keine Aussagen treffen. Für mich ist und bleibt das Board auch nach einigen Monaten im aktiven Einsatz eine Empfehlung wert, vor allem aufgrund des Preis- / Leistungsverhältnisses.

Weiterlesen…

Related Links

PC Upgrade 2018 - CPU und Lüfter

Erstellt am event 25.02.2019 - 10:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
PC Upgrade 2018 - CPU und Lüfter Bild

Man kann behaupten mein neuer PC wurde nun einem Langzeittest unterzogen, denn bereits Ende 2018 ging er komplett aktiv, wobei es auch in der letzten Zeit noch kleinere Änderungen gab. Doch wie auch immer, startend mit der heutigen News gibt es alle Informationen zu meinem neuen System und eine Wertung bezüglich der Zufriedenheit mit selbigem. Nachdem ich bereits vor zwei Monaten über mein Gehäuse schrieb, geht es heute mit meiner CPU und dem dazugehörigen Lüfter weiter. Es geht um einen AMD Ryzen 7 2700X (Amazon-Link open_in_new) kombiniert mit dem Wraith Prism Boxed Lüfter.
Der Ryzen 7 2700X taktet mit 3,7 bis 4,3 GHz, je nach Anforderung an das System. Der Takt wird entsprechend dynamisch angepasst. Mit acht echten Kernen und 16 Threads ist vor allem im Multi-Core Bereich einiges mit dem 2700X zu holen. Dies ist für mich explizit wichtig, da ich beim Programmieren und diversen anderen Anwendungen auf entsprechende Performance angewiesen bin, um ordentlich arbeiten zu können. Auch Dinge wie Video Rendering sind dadurch sehr performant nutzbar, auch wenn bei diesem konkreten Beispiel mittlerweile eher auf die Rechenpower der Grafikkarte zurückgegriffen wird. Mit den oben genannten Werten, 16 MB L3 Cache und 105 W TDP ist der 2700X definitiv im Performance Bereich angesiedelt.

Weiterlesen…

Related Links

PC Upgrade 2018 - Das Gehäuse

Erstellt am event 28.12.2018 - 15:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
PC Upgrade 2018 - Das Gehäuse Bild

Da mein neues System nun seit ca. vier Monaten problemlos und schnell läuft, wird es Zeit für ein paar weitere News zum Thema. Beginnen möchte ich heute mit dem Gehäuse, welches es mir sehr angetan hat.
Das Lian Li Alpha 330X open_in_new sieht gut aus, ist dabei schlicht und bietet einiges. Drei 120mm Lüfter in der Front und zwei von drei möglichen 120mm Lüftern an der Decke des Gehäuses sind aktuell, neben einem im hinteren Teil des Gehäuses, verbaut. Dies sorgt für einen sehr guten Luftfluss. Fürs aussehen sind die vorderen drei beleuchtet. Das Gehäuse verfügt dabei über Fenster an den beiden Seiten, sowie der Front.
Das Netzteil und eine Vielzahl der weiteren bekannten Kabel im Gehäuse können komplett versteckt werden. Grund dafür ist eine Abdeckung im unteren Bereich des Gehäuses, welches die genannten Komponenten komplett verdeckt. Lediglich ein paar Lüfterkabel, die Stromversorgung für die Grafikkarte und einige weniger weitere Kabel sind zu sehen. Viele davon allerdings nur sehr dezent an der Decke des Gehäuses.

Weiterlesen…

Related Links

PC Upgrade 2018 - Übersicht

Erstellt am event 20.08.2018 - 16:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
PC Upgrade 2018 - Übersicht Bild

Während mein Organismus gerade nicht so rund läuft, ist mein neues PC-System nun endlich stabil. Aus diesem Grund gibt es jetzt auch die erste Übersicht bezüglich der genutzten Komponenten. Diese zähle ich erst einmal grob auf, verliere aber recht wenige Worte zur jeweiligen Hardware. Dies wird in gesonderten News folgen.
Das Herz des Systems ist ein AMD Ryzen 7 2700X open_in_new, meine erste AMD CPU seit diversen Jahren. Zuvor hatte ich Intel Core i7 CPUs (i7-920 und i7-4771) in meinen Systemen. Gekühlt wird selbiger aktuell mit dem Boxed-Kühler Wraith Prism, welcher erstaunlich gut funktioniert und aussieht. Etwas Feintuning war zwar nötig, aber jetzt lässt er sich sehr gut nutzen.

Weiterlesen…

PC Upgrade 2018 - Ein Rückschlag

Erstellt am event 13.08.2018 - 18:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
PC Upgrade 2018 - Ein Rückschlag Bild

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter mir und leider war es nicht einmal so erfolgreich wie gehofft. Geplant waren der Zusammenbau meines Rechners, die Neuinstallation von selbigem und die Teilnahme am Ludum Dare.
Daraus wurde nur teilweise etwas, denn lediglich der Zusammenbau fand statt. Bei der Installation traten leider diverse Instabilitäten des Systems auf. Solche Dinge sind bei komplett neu zusammengestellten Systemen immer extrem nervig. Man versucht das Problem natürlich initial zu beheben und im nächsten Schritt zumindest via Trail and Error auszuschließen.
Nachdem ich mit der Fehlersuche den Samstag verbrachte, konnte ich das Problem auf meine neue Grafikkarte zurückführen, welche heute zurückgesendet wurde. Ein entsprechender Ersatz wurde direkt bestellt und kommt morgen an. Somit ergibt sich für mich der Plan morgen das System final zu machen und dann entsprechend wieder ordentlich News schreiben zu können. Dies war ohne lauffähiges System über das Wochenende leider nicht möglich.

PC Upgrade 2018 - Neue Hardware

Erstellt am event 06.08.2018 - 10:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Hardware & Software
PC Upgrade 2018 - Neue Hardware Bild

In der letzten Zeit gab es viel rund ums Thema Gaming. Aktuell gibt es durch meine neue Blog-Website und endlich wieder anlaufende Android Projekte auch wieder mehr Software-Content, doch eine Komponente wurde seit Jahren nicht mehr angesprochen.
Ich rede von Hardware, guter alter Computer-Hardware, optimiert fürs Gaming. Denn selbige nutze ich täglich und mein aktuelles System ist mittlerweile ca. vier Jahre alt. Das und die aktuell tatsächlich mal wieder fast normalen Grafikkartenpreise haben mich zu einem rundum Einkauf bewogen. Dieser brachte bis auf meine vorhandenen Laufwerke komplett neue Komponenten, welche ich euch in den nächsten Wochen vorstellen möchte.
Alles wird wie gewohnt mit Reviews, Meinungen und Erklärungen versehen sein. Sollten euch aber vorab schon Fragen einfallen, freue ich mich über Meldungen in den Kommentaren. Der aktuelle Status ist übrigens, dass das neue System im Wohnzimmer auf den weiteren Zusammenbau wartet, welcher bis zum Wochenende abgeschlossen sein sollte. Ab diesem Termin können dann auch besagte Reviews starten. Vorweg gibt es aber vielleicht schon ein paar Impressionen.