Boehrsi.de - Blog and Community

Boehrsi.de Header Image

Blogpost

Boehrsi.de - Pläne für 2017 - Teil 5

Boehrsi.de - Pläne für 2017 - Teil 5 Image Boehrsi.de - Pläne für 2017 - Teil 5 Image

Diverse Monate ist meine letzte News zum Thema neue Boehrsi.de Version her, doch dies heißt nicht das ich das Projekt vergessen habe. Die Planung lief weiter, wenn auch wesentlich langsamer als gedacht. Leider gab es und gibt es auch immer noch, diverse Dinge die einfach etwas wichtiger sind. Dies gilt vor allem, da die aktuelle Seite ja grundsätzlich gut funktioniert und mit einem Umbau meist eher neue Probleme einziehen. Da mir die Zeit fehlen würde, um die Kinderkrankheiten direkt beheben zu können, wurde das Engagement in diesem Bereich etwas zurückgefahren. Trotzdem bin ich natürlich weiter am Ball und erstelle gerade das neue Design, welches an das alte angelehnt ist, aber optimiert sein wird. Das ganze wird wie bereits angekündigt via Hugo realisiert und wenn alles gut läuft erscheint die neue Version, welche ein kompletter Rewrite der Seite ist, noch in diesem Jahr. Sofern Interesse besteht wird das Design eventuell auch öffentlich verfügbar gemacht. Falls ihr übrigens Hugo Themes sucht schaut mal in den Related Links vorbei.

Teil der Sammlung
Related Links
Bildquelle: boehrsi.de

Abonnieren oder teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Johannes Image

Johannes sagt

Habe jetzt letztens auch ein kleines Projekt mit Hugo realisiert, da ich keine ständigen Updates von Wordpress und Konsorten haben wollte und statische Seiten überall hosten kann.
Wie kam deine Entscheidungsfindung für Hugo zustande? Es gibt ja reihenweise statische Site Generatoren wie z.B. Jekyll. Bei mir war es, weil ich Go mag und nicht groß Plugins oder ähnliches brauche.

event Erstellungsdatum: Mi. 09.08.17 - 11:22 Uhr
Boehrsi Image

Boehrsi sagt

Bei mir war es initial Zufall, denn ich bin irgendwo in meinen RSS Feeds oder bei Twitter über Hugo gestolpert. Danach wuchs die Idee meinen Blog auf eine statische Seite umzustellen und ich schaute mich etwas um. Go fand ich auch schon seit langem interessant, kam aber leider nie dazu etwas damit zu machen. Nach etwas herum schauen und dem einen oder anderen Gespräch mit Kollegen, über vorhandene Alternativen, blieb ich bei Hugo, da man nur den einen Download brauch und alles läuft. Kein umfangreiches Setup + Updates + Verwaltung und dergleichen. Zusätzlich gefiel mit die Performance beim erstellen der Seiten und der Aufbau des Template-Systems. Allerdings war mein Vergleich der Mitwettbewerber auch etwas vorbelastet, da mir Hugo von Anfang an sehr zusagte.

event Erstellungsdatum: Mi. 09.08.17 - 19:23 Uhr

Kommentar erstellen