Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Kubuntu Maverick Meerkat 10.10 erschienen

open_in_new
Die News sollte eigentlich schon vorgestern online gehen aber manchmal ist die Zeit einfach nicht da und auch die Motivation tut das ihrige. Aber zum Thema, ich denke viele werden von der neuen Version von Ubuntu gehört haben, aber viel zu oft wird Kubuntu vergessen. Denn da beide den selben Kern haben und lediglich das Frontend und die Software anders ist, gab es natürlich auch hier ein Update. Ich bin ein klarer Fan von Kubuntu im Vergleich zu Ubuntu und werde deswegen das Update aus Sicht eines KDE Users beschreiben. Was hat sich getan und wie sieht es aus? Dies könnt ihr im unteren Teil der News nachlesen und natürlich indem ihr den Related Links folgt. Für alle die bereits Kubuntu 10.4 nutzen, ein Update machen wollen und sich wundern das keine Meldung kommt, bitte kurz hier auf der offiziellen Kubuntu Seite schauen open_in_new.

Wie sieht es aus?

open_in_new open_in_new open_in_new open_in_new
Was hat sich getan?
  • Einheitlicher Download: Die Installation wird nun über ein Desktop/Netbook ISO Image durchgeführt, beide sind also zusammen gebündelt und es wird lediglich die Desktop Umgebung (Pasma Desktop / Plasma Netbook) gewählt und gestartet.
  • Installation: Es ist nun möglich Kubuntu direkt als Live Version zu starten. Außerdem kann während der richtigen Installation direkt auf Drittanbieter Quellen zurückgegriffen werden und somit ist eine Installation von MP3 Codecs bereits bei der Systeminstallation möglich. Hinzu startet der Kopierprozess der Dateien früher, bzw. schon während man noch Einstellungen vornimmt und die Installation sollte so schneller gehen.
  • Software Verbesserungen
    • KPackageKit: Bessere Übersichtlichkeit und eine bessere Gliederung sind nun vorhanden.
    • Browser: Mit Rekonq ist ein zumindest mir bis dato unbekannter Browser mit in die Standard Software von Kubuntu aufgenommen wurden. Er soll schnell einfach und schlicht sein. Konqueror und Firefox bleiben aber natürlich nicht auf der Strecke und können mit wenigen Klicks genutzt werden.
    • Schriftart: Es wurde eigens für Ubuntu eine Font entwickelt und diese kommt nun auch bei Kubuntu zum Einsatz.
    • Weitere Verbesserungen: Diverse weitere Dinge, wie zum Beispiel ein neuer Audio Server wurden integriert und viele Kleinigkeiten wurden verbessert. Wer mehr wissen will sollte in den Related Links auf die Suche gehen.
Related Links
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.