Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Eclipse - LaTeX Support mit TeXlipse 32 und 64 Bit

Eclipse - LaTeX Support mit TeXlipse 32 und 64 Bit Bild

Vor kurzem schrieb ich darüber wie man Eclipse mit PHP verbindet und direkt auf einem FTP arbeiten kann und heute geht es weiter. Dieses Mal geht es allerdings um die Integrierung von LaTeX in Eclipse via Texlipse open_in_new. Gerade die Studenten unter euch werden LaTeX vielleicht schon kennen, für alle anderen gibt es den Wikipedia Artikel open_in_new. Bevor ich LaTeX via Eclipse nutzte kam bei mir das ProTex open_in_new Paket zum Einsatz, welches als Frontend auf das TeXnicCenter open_in_new setzt. Leider gibt es dort keinen vollständigen UTF-8 Support und diesen benötige ich durch die Uni und Arbeit mehr denn je, aus diesem Grund auch der Umstieg. Im unteren Teil findet ihr wie gewohnt eine bebilderte Anleitung und sollte es Fragen geben, wie immer einfach in den Kommentaren melden.

Voraussetzungen:


Installation:
  • Eclipse Starten und “Help” / “Install New Software” wählen und dort http://texlipse.sourceforge.net wählen oder bei Bedarf via “Add” hinzufügen. Nun kann es einen Moment dauern bis “Pending…” verschwindet, in dieser Zeit liest Eclipse die vorhanden Möglichkeiten aus
  • Nun TeXlipse aktivieren und mit Next weiter gehen. Den weiteren Schritten der Installation folgen und anschließend Eclipse neu starten

open_in_new
Nutzung auf 64 Bit Systemen:
  • Sollte man ein 64 Bit System nutzen kann es bei der Nutzung der Vorschau Funktion, welche direkt über Eclipse gestartet werden kann, zu Problemen beim öffnen der PDFs kommen
  • Um dies zu umgehen auf die FAQ Seite von TeXlipse open_in_new gehen und zur Frage "I get an java.lang.UnsatisfiedLinkError error message when opening a viewer on my 64bit Windows system." navigieren
  • Entsprechend der Antwort die Datei herunterladen und in euer TeXlipse Verzeichnis kopieren, die vorhandene Datei dabei ersetzen oder als Backup umbenennen
  • Dieses Verzeichnis befindet sich entweder in eurem Eclipse Installationsordner (z.B. "C:/Program Files/Eclipse/plugins") oder in einem Unterordner von euren Eigenen Dateien. Dieser lautet wie folgt, variiert aber je nach System und Version: "C:/Pfad zum Nutzer bzw. Eigene Dateien Ordner/.eclipse/org.eclipse.platform_3.6.1_920333535/plugins/net.sourceforge.texlipse_1.4.1"
  • Eclipse sollte während dieser Aktion aus sein oder zumindest neu gestartet werden, damit ein Effekt zu erkennen ist
Einrichtung:
  • Zu erst unter "Window / Preferences" prüfen ob die Texlipse Einstellungen korrekt sind. Wichtig ist hier, dass wie unten auf den Screenshots zu sehen unter Builder Settings alle relevanten Builder gefunden wurden. Wenn dies nicht der Fall ist, einfach etwas weiter unten bei "Bin directory of TeX distribution" den Ordner wählen in welchem die ausführbaren TeX Builder Dateien liegen. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die "Viewer Settings" in diesen sollte der präferierte Reader eingetragen und ganz oben in der Liste sein. Ich habe hier den Acrobat Reader gewählt. Dafür einfach "New" wählen falls dieser nicht in der Liste ist und entsprechend dem Screenshot die Daten eintragen, natürlich kann man diese bei Bedarf anpassen und vor allem der Pfad sollte geprüft werden. Sollte er vorhanden sein einfach mit Up an die erste Stelle verschieben und gegebenenfalls den Pfad eintragen
  • In die LaTeX Ansicht wechseln
  • Nun ein neues LaTeX Projekt erstellen, dafür einen Namen festlegen und entweder eine neue Projekt Location erstellen oder einfach einen Ordner mit bestehendem LaTeX Projekt wählen. Außerdem sollte das Output Format den Wünschen entsprechend, bei mir immer PDF, festgelegt werden
  • Im unteren Bereich kann eine Vorlage gewählt werden wenn dies gewünscht ist
  • Anschließend bestätigen und das Projekt wird erstellt
  • Nun mit der rechten Maustaste auf das Projekt klicken und Properties wählen, dort dann Latex Project Properties auswählen.
  • In diesem Fenster kann nun die Haupt-Input Datei und die Output Datei gewählt werden, außerdem sollte ganz unten "de" (ohne Anführungszeichen) eingetragen werden, damit die Rechteschreibkontrolle auf deutsch gestellt ist
open_in_new open_in_new open_in_new
Rechtschreibkontrolle:
  • Unter http://sourceforge.net/projects/texlipse/files/dictionaries/ open_in_new die gewünschte Sprache herunterladen
  • "Window / Preferences" öffnen und den Reiter "Texlipse" öffnen, dort "Spell Checker" wählen. Nun bei "Directory for Main dictionaries" und "Directory for User dictionaries" den Ordner wählen in welchen ihr die Datei entpackt habt
  • Nun nur noch Apply und OK klicken und ein Neustart wäre gut
open_in_new
Automatischer Zeilenumbruch:
  • "Window / Preferences" öffnen und unter "Texlipse" den Punkt "Editor" öffnen
  • Dort befindet sich im unteren Bereich "Word Wrapping", ich habe dort "Use hard Wrapping" gewählt werde aber auch noch Soft Wrapping ausprobieren
  • Wichtig ist gemäß der Auflösung und Monitorgröße die "Numbers of characters in line", also die Zeichen pro Linie, festzulegen. Der bei mir gewählte Wert von 80 schneidet bei 1680px Breite auf einem 20Zoll Monitor ca. nach 1/2 oder 3/4 der breite ab und muss dementsprechend auch bei mir noch angepasst werden
open_in_new
Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Firefox 4 Beta 11 - Das ging schnell
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Windows 7 Service Pack 1 - Release am 22.02.2011
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Google+ Twitter Facebook RSS
Kommentare
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.