Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

500 Millionen Zugangsdaten aus Hacks entdeckt

500 Millionen Zugangsdaten aus Hacks entdeckt Bild

Es ist mal wieder eine gigantische Datenbank mit Daten aus Hacks aufgetaucht. Das BKA hat selbige auf einem Untergrund Marktplatz im Netz entdeckt und in Zusammenarbeit mit dem Hasso-Plattner-Institut hat man diese in den Identity Leak Checker integriert. Selbigen erwähnte ich bereits vor einiger Zeit, es handelt sich dabei um eine Website auf welcher ihr eure E-Mail Adresse eingeben könnt. Im Folgenden erhaltet ihr eine Informationsmail mit eventuellen Einträgen eurer Daten in der Datenbank. Auch wenn nicht alle Daten darin extrem neu sind, so sollten vor allem Personen die selten ihre Passwörter ändern prüfen ob sie betroffen sind und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Auch ich habe dies getan und war betroffen. Zwar nur mit extrem alten Daten, alle vor 2014 erbeutet und bereits mehrfach geändert, doch trotzdem ist dies interessant. Vor allem gut finde ich, dass das Tool falls vorhanden auch die Quelle des Hacks angibt, sodass man besser zuordnen und verstehen kann welche Passwörter vielleicht problematisch sind.

Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Gratis Games - Gewinner im Juni
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Humble Capcom Rising Bundle
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.