Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

AMD Radeon Software Adrenaline Edition

AMD Radeon Software Adrenaline Edition Bild

Bereits seit Ende des letzten Jahres gibt es den Nachfolger von AMDs Crimson Treiber Software. Dieser hört auf den Namen Adrenalin und bringt neben diversen Verbesserungen für Spiele und behobenen Fehlern, auch komplett neu Features. Die aktuelle Version hat die Versionsnummer 18.2.1 bzw. 18.2.2 als optionales Update. Selbige brachten Performance Verbesserungen für Kingdom Come: Deliverance, Fortnite und PUBG, sowie Support für Final Fantasy 12: The Zodiac Age. Fehler wurden vor allem im Bereich der Nutzung von Radeon FreeSync und Chill behoben, zusätzlich wurden diverse spielespezifische Probleme aus der Welt geschafft, sowie Fehler bei der Video Wiedergabe in Chrome angegangen. Die eigentlichen neuen Funktion von Adrenalin selbst reiße ich im unteren Teil der News kurz an.

Während man bereits Wattman open_in_new, Chill open_in_new, ReLive open_in_new und Sync open_in_new als Funktionen der Treibersuite kannte, so sind Radeon Overlay open_in_new und AMD Link open_in_new komplett neu. Ersteres bietet die Möglichkeit Settings, welche eigentlich nur in der Radeon Settings Software zu finden sind, direkt im Spiel zu ändern und anzuwenden. Dadurch kann man wesentlich schneller und besser sehen was Änderungen bringen. Das folgende kleine Info-Video zeigt euch die direkte Umsetzung.

Radeon Overlay
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.

AMD Link ist die zweite neue und vor allem interessante Funktion. Es handelt sich um eine Schnittstelle zum Smartphone. Selbige erlaubt Statuswerte des Systems abzufragen, sodass man direkt stehen kann wie z.B. die Grafikkartenauslastung aktuell aussieht. Zusätzlich kann man die mit Relive aufgenommenen Videos und Bilder betrachten und Relive selbst fernsteuern. Es ist z.B. möglich eine Aufnahme zu starten oder seinen Steam zu verwalten. News und App-Einstellungen runden das Ganze ab. Eingerichtet wird die App indem ein QR-Code am PC gescannt wird. Dies funktionierte bei mir nach dem zweiten Versuch. Die App läuft recht stabil, kann hier und dort aber noch ein paar Optimierungen erfahren. Auch für dieses Feature folgt ein kleines Info Video.

AMD Link Mobile App
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.
Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Rainbow Six Siege - Invitational - Das Finale
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Rainbow Six Siege - Invitational - Mein Fazit
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Google+ Twitter Facebook RSS
Kommentare
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.