Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Schlechte Adblocker Detection - Tschüss Spiegel Online

Schlechte Adblocker Detection - Tschüss Spiegel Online Bild

Ich habe eine kleine aber feine Auswahl an RSS Feeds, welche ich mir gerne und nach Möglichkeit täglich zu Gemüte führe. Auch heute war dies mal wieder der Fall und ich landete auf einem Spiegel Online Artikel. Wenige Sekunden nach dem Besuch der Seite wurde mir dann - dezent unsympathisch - ein toller deaktiviere deinen Adblocker Dialog angezeigt. Soweit so normal, abgesehen davon das ich keinen Adblocker nutze und dies auch noch nie tat. Grund dafür ist tatsächlich, dass ich der Meinung bin das Content-Ersteller etwas für ihren Aufwand erhalten sollten, aber bitte ohne den Nutzer bis ins unermessliche zu nerven, was leider auch viele Werbetreibende tun.Ich war lange mit NoScript unterwegs, doch aktuell nutze ich nicht einmal mehr das. Einzig und alleine Cookies dürfen nur Seiten erstellen denen ich vertraue und auf denen ich sie brauche, wie z.B. Shops. Diese Einstellung reicht scheinbar, um nicht mehr willkommen auf Spiegel.de zu sein. Damit kann ich leben und habe meine RSS Feeds entsprechend angepasst. Generell finde ich es extrem spannend wie schnell man hier Nutzer basierend auf irgendwelchen technischen Annahmen vergrault, obwohl diese sogar die entsprechende Werbung sehen und Einnahmen generieren würden. Manchmal ist weniger mehr kann ich hier nur sagen, aber nun ist der Zug vorerst abgefahren.

Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
MAGIX Sounds of Music Humble Bundle
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.