Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Google - Gameserver aus der Cloud mit Agones

Google - Gameserver aus der Cloud mit Agones Bild

Schon vor einiger Zeit redete ich mit Kollegen über das für und wider vom Gameserver Hosting in der Cloud. Ich glaube dies geschah während wir auf die nicht verfügbaren Battlefield Server warteten.
Gameserver sind komplexe und vor allem sehr Latenz bezogene Komponenten. Zusätzlich ist schwer abzuschätzen wann man wie viele Server brauch. Eine relativ logische Konsequenz aus beidem ist eine gute globale Verteilung der Server, mit starker Performance und guter Anbindung. Zusätzlich sollten selbige schnell zu- und abschaltbar sein. Wenn man darüber nachdenkt kommt man schnell zu dem Schluss, dass ein Hosting in starken Cloud-Umgebungen eine gute Idee sein könnte, sofern selbige die nötigen Software-Anforderungen unterstützen. Denn zu Stoßzeiten startet man dynamisch entsprechend mehr Server und falls nicht mehr benötigt fährt man die Anzahl runter. Dadurch spart man Geld, übersteht aber hoffentlich auch den Ansturm beim Launch oder ähnlichem.
Spinnt man alles weiter können auch Login- oder Matchmaking-Server dort redundant betrieben werden, was Ausfälle ganzer Spiele oder Plattformen reduzieren dürfte. Genau dies tut Google nun und zwar in Partnerschaft mit Ubisoft. Allerdings nicht hinter verschlossenen Türen, sondern als Open-Source Projekt unter dem Name Agones. Ich bin sehr gespannt und finde die Idee extrem gut und sinnvoll. Schauen wir mal wie die Umsetzung funktioniert. Was denkt ihr über diesen Ansatz?

Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitragaa
The Division 1.8.1 veröffentlicht
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Humble Software REBundle: VEGAS Pro
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.