Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Putty und WinSCP - Session Keep-Alive

Putty und WinSCP - Session Keep-Alive Bild

Falls ihr wie ich unter Windows arbeitet, aber einen Linux Server administriert, dürften Putty und WinSCP vermutlich keine Unbekannten für euch sein. Mit beiden Clients ist man teilweise lange mit dem Server verbunden und freut sich natürlich gar nicht über etwaige Timeouts und damit verbundene Disconnects nach einer längeren Idle-Zeit. Aus diesem Grund kann ich euch die null Pakete senden Funktion empfehlen. Hier könnt ihr einen festen Zeitraum definieren, ich wähle meistens 60 Sekunden und in diesem Intervall wird dann ein Keep-Alive-Paket an den Server gesendet. Sodass eure Session solange ihr sie braucht aktiv gehalten wird.

Unter Putty wählt einfach die jeweilige Verbindung im Session-Bereich und ladet die zu editierende Verbindung. Wechselt dann in den Connection-Bereich. Tragt dort im oberen Teil der Seite bei “Seconds between keepalives” z.B. 60 ein. Zurück auf den Sessions-Tab wechseln und speichern nicht vergessen.
WinSCP ist ähnlich unkompliziert. Wählt im Anmeldungsbildschirm die gewünschte Verbindung und geht rechts auf Bearbeiten. Anschließend auf den rechts danebenliegenden Erweitert-Button drücken. Nun auf den Verbindung-Tab wechseln und dort in der Mitte “SSH-Null-Pakete senden” aktivieren und seitlich davon den gewünschten Wert eintragen.
Ein sehr einfaches Vorgehen, mit durchaus praktischem Nutzen wie ich finde. Ich hoffe auch euch erspart dies einige nervige Reconnects, ich persönlich finde die Funktion auf jeden Fall extrem praktisch.

Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitragaa
Humble Software REBundle: VEGAS Pro
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Gewinnspiel Erinnerung - EaseUS Data Recovery Wizard
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.