Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

FOSDEM 2019 - Tag 1

FOSDEM 2019 - Tag 1 Bild

Vor etwas mehr als einer Woche hatte ich die Chance meine erste FOSDEM zu besuchen und es war ein wirklich interessantes und spannendes Event, wenn auch sehr anstrengend. Am Freitag vor der FOSDEM kam ich zusammen mit diversen Kollegen in Brüssel an und wir bezogen unser Hotel. Am Samstag starteten wir sehr früh, denn auf der FOSDEM ist immer sehr viel los und möchte man sich sicher sein einen Talk hören zu können, so sollte man ca. 30 Minuten vorher beim entsprechenden Raum sein. Zusätzlich sollte man mit größeren Menschenmengen kein Problem haben, denn das Event ist sehr gut besucht und entsprechend auch die öffentlichen Verkehrsmittel Drumherum.
Der erste Tag stand bei mir dann interessanterweise überwiegend unter dem Stern Go open_in_new. Go hat als moderne Programmiersprache sehr viele praktische Funktionen und Konzepte, sodass ich nun überlege sie für die Serverentwicklung zu nutzen. Ganze vier Talks schaute ich mir zu Go an. Zwischendurch gab es dann noch Java open_in_new mit Docker open_in_new, ein bisschen was zu Nextcloud open_in_new und wie Open Source Contributions bei Mozilla open_in_new ablaufen. Insgesamt waren es sieben Talks, die alle in die Kategorie über den Tellerrand schauen fielen. Solltet auch ihr euch etwas anschauen wollen, folgt einfach den Related Links, dort ist das FOSDEM Video-Archiv hinterlegt.

Das Fazit des ersten Tages ist sehr positiv, denn mit Go habe ich eine komplett neue Sprache für meinen aktiven Gebraucht entdeckt. Ich hatte von Go zwar schon einiges gehört und nutze gerade auf dem Server auch einige Tools die in Go geschrieben sind, aber für den eigenen Einsatz hatte ich die Sprache noch nicht auf dem Schirm. Etwas schade fand ich, dass beim Java Talk meiner Meinung nach nicht wirklich viel Neues vorgestellt wurde. Denn Docker in Containern fände ich extrem spannend, denn Java ist und bleibt eine meiner am meisten genutzten Sprachen.
Ein paar allgemeinere Talks oder Talks zu Tools die man vielleicht selber einsetzen will fand ich sehr praktisch um etwas zu entspannen. Denn auch wenn die Talks viele Informationen vermitteln, so sind sie bei weitem nicht so komplex und fordernd wie z.B. ein Talk zum Thema Go Containers and Go Serverless. Auch wenn ich am Ende des Tages dann sehr fertig war und man teilweise recht viel ohne die Kollegen unterwegs war - was sich durch unterschiedliche Interessen logischerweise ergibt - fand ich es sehr lehrreich und Spaß hatte ich auch. Weiter geht es morgen im zweiten Teil zur FOSDEM 2019.

Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Xbox - Games with Gold im Februar
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
The Division 2 - Open Beta Termin
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.