Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

#SaveYourInternet - Nein zum Uploadfilter

#SaveYourInternet - Nein zum Uploadfilter Bild

Ich versuche mich mit meinem Blog auf die Themen Gaming, Software, Hardware und die Entwicklung von Software zu beschränken. Ich schreibe bewusst wenig über die Politik und dortige Entwicklungen, was nicht daran liegt das ich keine Meinung habe, sondern eher daran das ich meinen Blog für das was ich gerne mache nutzen möchte und die Anzahl an Rants open_in_new gering halten möchte. Dies ist zwar eine bewusste Entscheidung, aber auf Artikel 13 und Konsorten und die damit verbundenen Demos möchte ich heute einfach noch einmal hinweisen.
Ich werde das Problem mit Artikel 13 und dem Uploadfilter nicht noch einmal erklären, denn ich denke die meisten haben es bereits mitbekommen und für alle anderen binde ich ein sehr gutes Erklärungsvideo im unteren Teil der News ein. Abgesehen davon dass das Konzept an sich eher fragwürdig ist und es technisch quasi nicht realistisch umsetzbar ist, wurde im Rahmen der Debatte um den Uploadfilter derart viel Schindluder seitens diverser Politiker getrieben, dass sich mir die Haare zu Berge stellen.
Alles in allem dürfte der Uploadfilter und alle Artikel + Regeln die damit verbunden sind diverse Dinge verschlechtern, Dienste komplett ins Aus treiben und generell zu einer Veränderung des Internets führen die eigentlich keiner will. Falls auch ihr wollt dass dies nicht geschieht, folgt den Related Links und werdet aktiv. Ich denke nicht dass das Internet perfekt ist, allerdings denke ich auch nicht das der Uploadfilter irgendwas positives in diesem Kontext verändern würde. In diesem Sinne #SaveYourInternet.

EU-Urheberrechtsreform 2019 – Das Problem mit Uploadfiltern #Artikel13
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.
Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Humble Web Programming und Linux Book Bundles
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Server Update wird durchgeführt
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.