Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

The Division 2 - Title Update 4.0

The Division 2 - Title Update 4.0 Bild

Nach einem kurzen Urlaub meinerseits geht es nun wieder aktiver im Blog weiter und anfangen möchte ich mit dem diese Woche erschienenen Title Update 4.0 für The Division 2. Denn dieses Update bringt neben diversen Anpassungen und Fehlerbehebungen auch etwas Neues.
Eine neue Spezialisierung, welche für Season Pass Besitzer direkt freigeschaltet ist und ansonsten freigespielt werden kann (via Special Field Research, fünf Ingame Herausforderungen mit jeweils verschiedenen Unteraufgaben). Der Gunner besitzt eine Minigun und nimmt eine Tank ähnliche Rolle ein. Diese Spezialisierung unterscheidet sich durchaus von den aktuell vorhandenen Spezialisierungen. Nutzt ihr die Signature Weapon könnt ihr nicht in Deckung gehen, allerdings erhaltet ihr auch eine Fähigkeit um Gegner aus ihrer Deckung zu treiben. Zusätzlich gibt es Granaten mit Schaum, welche den Feind festkleben. Generell geht es beim Gunner darum mit viel Rüstung für viel Action auf dem Schlachtfeld zu sorgen.
Abseits von der neuen Spezialisierung gab es viele Anpassungen am Clan System und vor allem kleinere Clans sollten nun schneller an Belohnungen bekommen. Dies freut mich persönlich sehr. Diverse kleinere UI Optimierungen, ein Keyword Feature, welches euren Clan beschreibt und ein Medaillen Icon für den Top-Spieler der Woche eures Clans runden das Paket ab.

Tom Clancy’s The Division 2: The Gunner Specialization Trailer
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.

Ebenfalls angepasst wurden die Generic Mods, welche nun nicht mehr auf Highend Equipment angewendet werden können. Die Anforderungen von verschiedenen Projekten wurden angepasst und alle Spezialisierungen können nun nach Wahl des Spielers einen Waffentypen stärken. Eine nervige Eigenschaft von Gegnerischen Rucksäcken wurde entfernt, denn selbige sind nun nicht mehr Kugelsicher. Ebenfalls optimiert wurde die Bewegungsgeschwindigkeit mancher NPS, denn diese war oft merkwürdig schnell.
Verbesserungen von diversen Skills (Reviver Hive, Assault Drone und Firefly), ein neues exotisches Holster und eine Reihe von Anpassungen in der Dark Zone beenden die Release Notes, neben diversen Bug Fixes. Dieses Update ist gedacht um das Spiel zu verbessern, nicht zu erweitern und ich denke dies ist gut gelungen. Die Anpassungen sind ordentlich und ich werde sie mir in den nächsten Tagen mal genauer anschauen. Vor allem der Gunner und seine Fähigkeiten könnten für neue interessante Builds sorgen, was bei einem Loot-Shooter ja immer wünschenswert ist.

Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Games Gewinnspiel - Juni
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
PC Upgrade 2018 - Grafikkarte
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.