Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Rainbow Six Siege - Operation Void Edge angekündigt

Rainbow Six Siege - Operation Void Edge angekündigt Bild

Am Sonntag war nicht nur das finale des Six Invitationals, welches übrigens SSG für sich entscheiden konnte, auch Operation Void Edge wurde offiziell vorgestellt. Uns erwartet eine überarbeitete Version der Map Oregon, welche den Charakter der Map aufgreifen und darauf aufbauend neue Möglichkeiten bieten soll. In wenigen Worten könnte man sagen, es wurde etwas angebaut und ein klein wenig umgebaut. Die Änderungen sehen meiner Meinung nach durchaus gut aus, müssen sich allerdings Ingame erst einmal beweisen.
Sehr interessiert dürfte der geneigte Rainbow Six Siege Spieler außerdem an den zwei neuen Operatoren sein. Angreiferin Iana kommt mit einem Hologramm Gadget daher, welches initial vielleicht an Alibi erinnert, aber wesentlich flexibler ist. Iana kann ein Abbild ihrer selbst erzeugen und steuern. Während dieser Zeit steht sie still und ist verwundbar, kann aber extrem gut Informationen sammeln. Das Hologramm kann weder Schaden erleiden, noch austeilen. Mutes Gadget, Strom und Barrikaden kontern das Gadget.

Rainbow Six Siege: Operation Void Edge – New Operators Reveal Trailer
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.

Die Verteidiger erhalten mit Oryx einen brachialen Operator mit einer Ansturm-Fähigkeit. Selbige kann nicht verstärkte Wände durchschlagen und Schild-Operator umwerfen. Letzteres gilt auch für einen Montagne mit ausgefahrenem Schild, was meiner Meinung nach extrem gut ist, denn ein Schild-Konter fehlte bis dato. Zusätzlich ist Oryx in der Lage durch Luken nach oben zu springen, wodurch sich völlig neue Rotationsmöglichkeiten ergeben. Beide Operator dürften sehr interessante Auswirkungen aufs Meta haben und vor allem in der professionellen Rainbow Six Siege Szene freue ich mich auf den Einsatz der Operator.
Neben diversen kleineren und größeren Anpassungen und Änderungen (ein kleiner Twitch Buff und ein Legion Nerf zum Beispiel) ist eine der größeren Änderungen die Anpassung der Art und Weise wie Barrikaden zerstört werden. Sie zerbrechen nun wesentlich konsistenter und weniger stark. Eine sehr gute Änderung meiner Meinung nach. Außerdem dürfte es positiv ankommen, dass Drohnen nun dort starten wo ihre Operator den Spawn gesetzt haben und nicht mehr zufällig.
Abschließend kann noch erwähnt werden. dass sich das Hauptmenu, auch Player Hub genannt ändern wird, denn es bekommt eine frische UI. Außerdem bekommt Ash einen Lara Croft Skin und ältere Operator werden im Preis reduziert.
Die Änderungen werden vermutlich in zwei bis drei Wochen auf den Servern erscheinen. Für besonders interessierte sind sie aber bereits jetzt auf den Test Servern spielbar. Ich persönlich warte bis zum finalen Release und genieße solange meinen favorisierten Verteidiger Lesion ohne etwaige Nerfs.

Related Links
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Flutter Web Support ausprobiert
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.