Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Portal Dogs - Review und Gewinnspiel

Portal Dogs - Review und Gewinnspiel Bild

Heute gibt es mal wieder etwas Besonderes, denn ich hatte die Chance ein Spiel für den PC und Android anzuspielen und darf euch heute mein Review dazu präsentieren. Die Jungs von Brain Connected kenne ich bereits aus meiner Studienzeit und entsprechend freue ich mich heute sehr ihr Indie-Spiel Portal Dogs testen zu dürfen. Das Spiel wurde mir für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt.
Falls ihr übrigens Interesse an einem kniffligem Puzzle / Jump & Run habt, solltet ihr dran bleiben. Es gibt 10 Keys für Portal Dogs zu gewinnen, welche ihr mittels eines einfachen Kommentars unter dieser News und etwas Glück abstauben könnt.
Doch was ist Portal Dogs eigentlich genau? Im Prinzip handelt es sich um ein Jump & Run, welches allerdings eher auf puzzeln und Logik ausgelegt ist, als auf Schnelligkeit. Ihr startet mit einem Portal Dog und versucht durch die verschiedenen Level zu kommen. Unterwegs könnt ihr allerdings auch andere Dogs aktivieren, welche sich dann simultan zu eurem Hauptcharakter steuern lassen. Nun gibt es verschieden Ausgänge für verschiedene Dogs, diverse Power-Ups und allerhand andere Dinge, die ihr erst einmal logisch verbinden müsst. Am Ende hat man einen komplexen Puzzler, mit einem Hauch Lemmings und sehr schön gemachten Animationen.
Nun zu meinem eigentlichen Review, welches ich wie gewohnt mit dem Sound und der Grafik beginne. Wir haben hier einen 2D Titel mit handgemachten Grafiken und Animationen. Mir persönlich gefällt der Stil durchaus gut, denn er unterstreicht die sympathische Tollpatschigkeit der Figuren, während er gut zum generellen Genre passt. Auch im Audiobereich hat man ein schönes, zum Titel passendes Theme gewählt. Etwas Hintergrundmusik, kombiniert mit den allseits beliebten Sprung-, Aktivieren- und Sterben-Sounds und schon fühlt man sich zuhause. Ein gutes Gesamtkonzept für ein Indie-Spieler dieser Art.

Portal Dogs Intro
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.

Weiter geht es mit dem Gameplay, welches ich oben schon umrissen habe. Generell geht es darum, dass ihr mit eurem Hauptcharakter durch die verschiedenen Level kommt. Doch man sollte nicht einfach nur durch die Level sprinten, sondern sich auch mal umschauen. Denn unterwegs wollen weitere Dogs gerettet werden, welche sobald ihr sie aktiviert, ebenfalls von euch gesteuert werden. Ihr müsst sie dann in die dafür vorgesehenen Portale verfrachten, unterwegs Schlüssel einsammeln um den Weg freizumachen und Knochen finden, um ein Level komplett abzuschließen. Vor allem die zusätzlichen Aufgaben erfordern hierbei schnell einiges an Köpfchen, sodass man sich einen längeren Zeitraum mit dem Spiel beschäftigen kann. Die Level selbst kann man dann noch in verschiedenen weitern Modi durchspielen, was bedeutet das ihr unter anderem andere Ausgänge finden und nutzen müsst. Somit spielen sich die Level dann noch einmal anders.
Abschließend einige generelle Punkte und mein Fazit. Das Spiel selbst spielte sich für mich am besten unterwegs auf meinem Smartphone. Am PC machte es auf jeden Fall auch Spaß, ein Manko war hier aber die weiterhin sichtbare Mobile-UI. Diese wird allerdings in einem kommenden Update entfernt. Damit einhergehend würde ich einige Menu-Anpassungen für die Desktop-Version begrüßen (z.B. Audioeinstellungen). Nichts davon ist wirklich problematisch, aber als PC-First Spieler würde ich mich darüber freuen. Probleme wie Abstürze oder dergleichen musste ich übrigens nicht beklagen.

Portal Dogs Gameplay
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.

Als Fazit kann ich sagen, dass obwohl Jump & Run und Puzzle Spiele eher nicht meine Hauptgenres sind, ich definitiv meinen Spaß hatte und euch nur empfehlen kann mal einen Blick auf das Spiel zu werfen. Selbiges könnt ihr auf dem PC tun (via Steam), auf Android und auch auf der Nintendo Switch. Je nach Plattform zahlt ihr dabei etwas mehr als drei Euro, bis maximal ca. fünf Euro. Insofern also ein fairer Preis wie ich finde.
Abschließend nun zum Gewinnspiel, welches mit diesem Beitrag einhergeht. Es gibt insgesamt zehn Keys zu gewinnen (fünf für Android und fünf für Steam) und um einen zu gewinnen reicht ein Beitrag unter dieser News, mit der gewünschten Plattform. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und möchte mich noch einmal bei Brain Connected für die Chance bedanken dieses Gewinnspiel veranstalten zu dürfen. Die konkreten Gewinnspielbedingungen und Informationen lauten wie folgt:

Preise:

  • 5x Portal Dogs für den PC (Steam)
  • 5x Portal Dogs für Android

Ablauf: Um teilzunehmen reicht ein Kommentar, welcher die gewünschte Plattform enthält (siehe obere Liste). Die Verteilung der Preise erfolgt nach dem Zufallsprinzip innerhalb von einer Woche nach Ende des Gewinnspiels. Es gibt insgesamt maximal 10 Gewinner. Jeder Teilnehmer kann maximal einen Key erhalten.
Zeitraum: 19.05.2020 - 00:00 Uhr bis zum 31.05.2020 - 23:59 Uhr
Bedingungen:

  • Die Teilnahme ist kostenlos und verpflichtet zu nichts.
  • Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.
  • Die angegebene Mail Adresse wird nicht weitergegeben.
  • Es ist nicht möglich mehr als einen Gewinn pro Person zu erhalten.
  • Eine Barauszahlung, Auszahlung in anderen Sachwerten oder ein Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Preise sind nicht übertragbar.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Änderungen am Gewinnspiel oder einen kompletten Abbruch behalte ich mir in Sonderfällen vor.

Hinweis: Ich verteile die Keys nach bestem Wissen und Gewissen. Sollte es Probleme mit einem Key geben versuche ich zu helfen. Sofern ein Key allerdings, aus welchen Gründen auch immer, nicht nutzbar ist, besteht kein Anspruch auf Ersatz, weder in Form eines anderen Keys, noch in Form von Geld.

Related Links
keyboard_arrow_left Vorheriger Beitrag
Ubuntus Ordnerstrukturen verstehen
Nächster Beitrag keyboard_arrow_right
Code Navigation auf GitHub
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.