Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Flutter Version 1.20 erschienen

Flutter Version 1.20 erschienen Bild

Gestern erschien eine neue Flutter Version und selbige bringt einige durchaus interessante Verbesserungen mit sich. Unter der Haube befindet sich nun Dart 2.9, wodurch unter anderem massive Verbesserungen beim UTF-8 Decoding gegeben sind. Diverse weitere Verbesserungen wurden ebenfalls in dieser neuen Dart Version vorgenommen, Null-Safety ist aber leider noch nicht verfügbar.
Im Performance Bereich können Animationen beim ersten Start der App nun flüssiger dargestellt werden, indem die Skia Shader Language Warm Up Funktion open_in_new genutzt wird. Die Größe eurer Apps wurde ebenfalls verringert, indem nicht genutzte Icons automatisch aus der App entfernt werden.
Für die Desktops wurde das Handling der Maus verbessert, sodass z.B. angepasste Cursor beim Hover über einem Textfeld integriert werden konnten. Auf den mobilen Plattformen wird nun Autofill unterstützt. Beide genannten Punkte waren sehr oft gewünschte Funktion und dürften bei der Community auf Anklang stoßen.
Sichtbare Änderungen sind vor allem die neuen und aktualisierten Widgets (InteractiveViewer, MaterialSlider, RangeSlider, TimePicker und DatePicker). Zusätzlich wurde der AboutDialog überarbeitet und ist nun responsive.
Für die Entwickler gibt es darüber hinaus noch Anpassungen im Bereich der pubspec.yaml Datei, vor allem wenn ihr Plugins entwickelt. Hier ist nun das neue Definitionsformat open_in_new. Es gibt außerdem eine Preview der neuen Dart DevTools in Visual Studio Code, verbessertes Network Tracking / Debugging, aktualisierte Importpfade beim Umbenennen von Dateien (Visual Studio Code) und viele weitere Änderungen.
Alle Änderungen, eventuelle Breaking Changes, sowie weiterführende Informationen könnt ihr den Related Links entnehmen. Dort findet ihr auch den Download. Wer bereits auf 1.20 ist sollte vielleicht noch ein weiteres Mal flutter upgrade bemühen, denn mit Version 1.20.1 ist bereits ein Bugfix Update verfügbar.

Related Links
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.