Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Treiber Updates können hilfreich sein

Treiber Updates können hilfreich sein Bild

Treiber, wir alle brauchen sie, doch ein Update macht man selten. Die Grafikkarte ist da vielleicht noch eine Ausnahme, da man hier Support für neue Spiele, bessere Performance und andere Vorteile bekommt.
Doch wann habt ihr das letzte Mal eure Audio-, Chipset- oder Netzwerk-Treiber aktualisiert? Vermutlich bei der initialen Installation euer Hardware. Generell ist dies auch völlig in Ordnung und vieles wird mittlerweile ja sogar von Windows mit aktualisiert. Da man mit Treibern auch relativ viele Probleme schaffen kann und neu hier nicht immer automatisch besser heißt, sind Updates außerdem auch mit Vorsicht zu genießen.
Solltet ihr allerdings Instabilitäten, komisches verhalten des Systems generell oder andere Dinge beobachten, prüft mal ob neue Treiber vorhanden sind. Ich hatte über einen längeren Zeitraum - selten, aber immer mal wieder - kurze Freezes und danach wurde meine Audio-Hardware neu erkannt. Ich konnte dazu nichts Belastbares finden und über einen längeren Zeitraum gab es auch im Treiberbereich nichts Neues.
Nun schaute ich aber mal wieder bei Asus vorbei und entdeckte frische Audio- und Chipset-Treiber, sowie ein frisches Bios. Vor allem bei letzterem sollte man übrigens nicht ohne Vorwissen und vor allem ohne einen Grund Hand anlegen. In meinem Fall brachten die Updates allerdings einiges. Die Treiber beinhalteten vor allem Optimierungen der Stabilität und das merke ich nun. Besagte Probleme sind quasi komplett verschwunden. Während zuvor mehrmals täglich die Probleme auftraten, hatte ich seitdem quasi gar keine mehr.
Insofern gilt in diesem Bereich also Augen offen halten und im Fehlerfall Hand anlegen, ansonsten dürfte Never Change a Running System hier wohl durchaus gut greifen.
Ein Rat meinerseits zum Abschluss, prüft auf den jeweiligen Herstellerseiten ob es neue Treiber gibt. Das ist vielleicht etwas mehr Arbeit, aber die automatischen Tools in diesem Bereich sind meiner Meinung nach nicht immer absolut vertrauenswürdig, auch wenn es natürlich Ausnahmen gibt. Vor allem aber passt auf nicht auf fragwürdigen Websites zu landen, die euch mitunter lieber Viren statt Treiber liefern. Offizielle Herstellerquellen sollten für solch relevante Komponenten genutzt werden.

Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden.