Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Thunderbird 78 - Auto-Update und Google Kalender Problemchen

Thunderbird 78 - Auto-Update und Google Kalender Problemchen Bild

Thunderbird Version 78 ist bereits einige Monate alt, aber aufgrund von großen Änderungen – Stichwort Pluginsystem – wurde kein automatisches Update verteilt. Nutzer konnten bei Interesse wechseln oder auf der alten Version 68 verweilen.
Aufgrund der Nutzung des Kalenders (via Lightning Plugin) in Verbindung mit dem Google Kalender und verschiedenen anderen Kleinigkeiten, hatte ich bis dato kein manuelles Update vorgenommen.
Seit wenigen Tagen wird nun das automatische Update auf Version 78 verteilt, um genau zu sein auf Version 78.4.0. Die neue Version bietet einen Dark Mode, die Verwaltung von Konten und das Verfassen-Fenster wurden überarbeitet und außerdem wurde die Verschlüsselung von Mails via PGP direkt integriert.

Ebenfalls sehr spannend ist die Abkehr von Lightning als Kalender Plugin, stattdessen ist der Kalender und dazugehörend ebenfalls die Aufgabenverwaltung nun direkt in Thunderbird integriert. Eine Unmenge an Bugfixes, weiteren kleinen Optimierungen und allgemeinen Verbesserungen im Bereich UI und Performance runden das Update ab.
Bei mir läuft alles gut, allerdings waren direkt nach dem Update meine Google Kalender nicht mehr verfügbar, da das Plugin Provider für Google Kalender open_in_new angeblich nicht mit meiner Thunderbird Version funktionierte. Beheben konnte ich dies indem ich das Plugin entfernte und neu installierte, denn die aktuelle Version des Plugins funktioniert ohne Probleme. Ich musste nicht einmal meine Daten neu angeben.
Durch das Update ist selbiges Plugin nun übrigens meine einzige Erweiterung für Thunderbird, was ich durchaus angenehm finde, ebenso wie die bessere Performance und die etwas klarere UI. Was denkt ihr zum großen Update, den Änderungen bei den Plugins und dem nun gestarteten Auto-Update?

Update 07.12.2020
Einige Nutzer, mich eingeschlossen, haben aktuell das Problem, dass der Inhalt der Kalender nicht angezeigt wird. Geht man nun in die Kalenderansicht und blendet einen Kalender aus und wieder ein ist das Problem bis zum nächsten Neustart behoben. Um das Problem längerfristig zu beheben reichte es bei mir unter Extras / Add-ons den Provider für Google Kalender einmal zu deaktivieren (über den vorhandenen Schalter) und danach wieder zu aktivieren. Bis dato sieht es bei mir so aus als würde nun alles erfolgreich geladen werden, auch nach einem Neustart von Thunderbird.

Related Links
Teilen und RSS-Feeds abonnieren
Twitter Facebook RSS
Kommentare  
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden. Spam, unangebrachte Werbung und andere unerwünschte Inhalte werden entfernt.