Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

NordVPN Test und Partnerschaft

Erstellt am event Uhr von account_circle Boehrsi in label Gaming
NordVPN Test und Partnerschaft Bild

In den letzten Wochen habe ich mich mit dem VPN Anbieter NordVPN und dem dazugehörigen Windows Client beschäftigt. Grund dafür war eine Anfrage, ob Interesse meinerseits bestehen würde NordVPN Produkte hier im Blog zu bewerben. Das Angebote freute mich, aber bevor ich blindlings loslaufe wollte ich mir erst einmal selber ein Bild machen. Dies habe ich nun getan und aus selbigem Grund könnt ihr nun über meinen Affiliate Link NordVPN Produkte kaufen open_in_new und ich erhalte eine Provision, natürlich ohne das ihr mehr zahlt. Mitunter kann ich euch vielleicht sogar die eine oder andere besondere Aktion näher bringen. Doch nun zum eigentlichen Ergebnis meines Tests.

Wie schon vorweg genommen lief es durchaus gut, denn ansonsten würde ich keine entsprechende Partnerschaft eingehen. Ich habe den NordVPN Client unter Windows getestet und muss sagen ich bin sehr zufrieden. Nachdem ich bereits mit dem Konkurrenten CyberGhost VPN gearbeitet habe, erwartete ich das alles einfach problemlos funktioniert und dies war auch der Fall.
Nach der Aktivierung meines Accounts über die offizielle Webseite lud ich die Software herunter und installierte sie ohne jeglichen spezifischen Aufwand. Die Software selbst ist schlicht und funktional. Man merkt das hier im User Interface Bereich versucht wurde sich an die moderneren Windows UI Konzepte anzulehnen, was durchaus positiv zu bewerten ist. Die Software selbst bietet auf dem ersten Screen eine Auswahl der verfügbaren Server. Selbige können aus einer Liste ausgewählt und gesucht oder über eine Weltkarte selektiert werden. Die zuletzt genutzten Server findet ihr dort ebenfalls.

NordVPN Main open_in_new NordVPN Settings open_in_new

Eine Ansicht für Benachrichtigungen kann geöffnet werden, welche übrigens auch mit dem Windows System verbunden sind. Ansonsten gibt es quasi nur noch die Einstellungen, was aber eher gut als schlecht ist, denn eine VPN Software soll mit wenigen Klicks mein Netzwerk ändern, ohne Aufwand und vor allem ohne anstrengende Konfiguration.
Die Einstellungen erlauben euch das Start- und Verbindungsverhalten zu beeinflussen, die Standardeinstellungen dürften für die meisten aber in Ordnung sein. Lediglich die Frage nach dem Autostart muss jeder Nutzer selber entscheiden. Spezifisch konfiguriert werden kann welche Apps das eventuell aktiviert VPN nutzen sollen. Ebenfalls möglich ist, das Internet komplett zu blockieren, sofern keine VPN Verbindung besteht oder WLAN Verbindungen per Default via VPN zu nutzen. Informationen zu eurem Account und Links zu Clients für weitere Plattformen runden die Settings ab. Alles wirkt wie aus einem Guss.

Warum brauchst du ein VPN? | NordVPN
via Youtube ansehen
Mit dem Abspielen des eingebundenen Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube open_in_new.

Die Nutzung ist denkbar einfach. Ihr wählt einen Server aus und wartet kurz. Sofern ihr das VPN nicht mehr nutzen wollt deaktiviert ihr die Verbindung wieder über euren System Tray. Einfach und schnell, eben genau das was ein VPN Client tun sollte. Wichtig ist natürlich die Performance des Netzwerks, denn wem nutzt ein Server in einem anderen Land, wenn man nur wenige Kilobyte transferieren kann. In diesem Bereich kann sich NordVPN ebenfalls sehen lassen. Der folgende Screenshot zeigt die Geschwindigkeit meiner Leitung mit aktiver VPN Verbindung (Server in den USA) und 100 Mbit/s Downstream und 35 Mbit/s Upstream (getestet via speedtest.net open_in_new) kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Zum Vergleich, meine Leitung schafft 250 Mbit/s Downstream und 40 Mbit/s Upstream ohne VPN Verbindung. Es stehen übrigens mehr als 5.500 Server in 59 Ländern zur Verfügung.

NordVPN Speed via https://www.speedtest.net/

Da sich Preise konstant ändern möchte ich an dieser Stelle nicht umfangreich auf selbige eingehen und auf die offizielle Webseite in den Related Links verweisen. Derzeit kann ich nur sagen, dass ihr durch verschiedene Angebote vom normalen Preis von 10,16 € pro Monat auf 3,12 € pro Monat kommen könnt. Bei Interesse folgt einfach den Related Links.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und es gibt noch einiges mehr. Die Clients für die anderen Plattformen (Windows, MacOS, Linux, Android, iOS, Smart TV und Extensions für Chrome und Firefox), weitere Tools wie NordPass open_in_new oder NordLocker open_in_new und natürlich muss sich der VPN Client auch im Langzeiteinsatz bewähren. Doch diese Themen werde ich noch einmal gesondert behandeln, sobald sie relevant für mich werden.
Falls ihr Fragen habt meldet euch doch direkt in den Kommentaren. Generell werde ich in den nächsten Zeit häufiger über NordVPN schreiben und euch wie erwähnt vielleicht das eine oder andere besondere Angebot präsentieren können. Aktuell könnt ihr übrigens fast 70% im zwei Jahres Plan sparen open_in_new und zusätzlich gibt es drei Monate gratis! Alle NordVPN Links sind Affiliate- / Partner-Links die meinen Blog unterstützen.

Related Links
Kommentare  
Kommentar erstellen
Mit dem Abschicken des Kommentars erklären sie sich mit der in der Datenschutzerklärung dargelegten Datenerhebung für Kommentare einverstanden. Spam, unangebrachte Werbung und andere unerwünschte Inhalte werden entfernt. Das Abonnieren via E-Mail ist nur für E-Mail Adressen erlaubt die Sie rechtmäßig administrieren. Widerrechtliche Abonnements werden entfernt.