Boehrsi.de - IT und Gaming Blog

Kotlin für Android lernen - Kotlin Bootcamp

Erstellt am event 08.10.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Kotlin für Android lernen - Kotlin Bootcamp Bild

Der geneigte Java Entwickler wird vermutlich im letzten Jahr nicht nur einmal über Kotlin gestolpert sein. Nicht ohne Grund wird Kotlin aktuell als der quasi Nachfolger von Java gehandelt, denn die moderne neue Sprache bietet diverse Verbesserungen, hält aber größtenteils die Kompatibilität zu Java und den dazugehörigen Libraries.
Im Android-Bereich ist Kotlin bereits die Nummer 1 Empfehlung, wenn es um die App-Entwicklung geht. Speziell für diesen Bereich und um die Sprache allgemein zu lernen, gibt es diverse gute Ressourcen und relativ neu ein komplettes Online-Bootcamp. Dieses beinhaltet diverse Kurse mit aufeinander aufbauenden Inhalten, die euch die Sprache und die Konzepte näher bringen und vor allem die Vorteile im Android-Bereich aufzeigen sollen.
Ich persönlich bin aktuell zeitlich einfach komplett ausgelastet, wodurch es mir schwer fällt außer Dart + Flutter noch etwas Neues zu lernen, plane aber für die nächste ruhigere Zeit den besagten Codelabs einen Besuch abzustatten. Denn ich denke als Android-Entwickler wird Kotlin langsam aber sicher Pflicht und auch in meinen anderen - eigentlich Java vorbehaltenen - Entwicklungsgebieten dürfte Kotlin von Vorteil sein.

Related Links

Page Speed Insights Bookmarklet aktualisiert

Erstellt am event 06.10.2019 - 15:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Page Speed Insights Bookmarklet aktualisiert Bild

Es ist schon das eine oder andere Jahr her, dass ich über mein kleines Page Speed Insights Bookmarklet schrieb, doch vergessen habe ich es nicht. Heute gibt es ein kleines Update, welches alles einfacher und vor allem wieder funktional macht. Das alte Skript lief nicht mehr, da Google seine Link-Strukturen geändert hat. Die aktualisierte Version sieht wie folgt aus.

Weiterlesen…

Related Links

Android Studio 3.5

Erstellt am event 28.09.2019 - 12:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Android Studio 3.5 Bild

Android Studio ist die IDE meiner Wahl zur Entwicklung von Android und Flutter Apps. Entsprechend viel bin ich im genannten Programm unterwegs und freue mich über Updates, egal ob man Funktionen oder generelle Verbesserungen bekommt. Android Studio 3.5 ist jetzt ca. einen Monat verfügbar und fokussiert sich eher auf Verbesserungen, Performance und die Stabilität.
Im Rahmen von Project Marble legte man den Schwerpunkt auf die grundlegenden Funktionen, Flows und Strukturen und wollte selbige so stabil und performant wie möglich machen. Für mich persönlich fühlt sich die neue Version dabei sehr gut und schnell an. Konkret wurden interne Abläufe geschaffen, um die Performance und eventuelle Fehler innerhalb der IDE besser finden zu können. Anschließend wurden basierend auf den Daten über 600 Bugs, 50 Memory Leaks und 20 Freezes behoben. Meiner Meinung nach - aus der Perspektive eines Softwareentwicklers - eine wirklich beachtliche Zahl.

Weiterlesen…

Related Links

Programmiersprache Go - Mein erstes Fazit

Erstellt am event 22.09.2019 - 10:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Programmiersprache Go - Mein erstes Fazit Bild

Vor einiger Zeit nahm ich mir die eine oder andere Stunde, um mal in die Programmiersprache Go open_in_new hineinzuschauen. Ergebnis war ein kleiner Web-Service, welcher in meinem Blog als Counter im Hintergrund lief. Der Dienst sammelte dabei keine großen Daten, sondern versuchte zu erfassen wie oft einzelne Unterseiten geöffnet wurden, sowie die gesamte Anzahl der täglichen Besucher zu erfassen. Im Prinzip eine sehr simple Statistik, welche die für mich wichtigen Informationen beinhaltet: Besucher pro Tag und beliebte Artikel für meine Top 10 Beiträge.
Go lieferte dabei eine interessante Basis, da es im Gegensatz zu Java, Kotlin open_in_new und Dart open_in_new teilweise andere Ansätze verfolgt. So war ich in der Lage mit nur sehr wenigen Abhängigkeiten die genannten Funktionen umzusetzen, musste allerdings einiges selber schreiben, was ich bei den genannten anderen Sprachen direkt in Form von vorhandenen Features nutzen konnte. Die initiale Umgewöhnung war zwar nicht einfach, aber ich fühlte mich trotz dessen schnell performant, nachdem die ich die grundlegende leichtgewichtige Idee der Sprache verstanden hatte.

Weiterlesen…

Related Links

Droidcon 2019 - Videos der Sessions sind online

Erstellt am event 02.09.2019 - 09:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Droidcon 2019 - Videos der Sessions sind online Bild

Die Droidcon 2019 fand dieses Jahr leider ohne mich statt, weswegen ich mich umso mehr freue das nun die Videos der Sessions online sind. Somit kann man nun auch als nicht Teilnehmer alles relevante zu neuen Techniken, Lessons Learned und Android generell erfahren. Ich kann als Android-Entwickler nur sagen, dass meine bisherigen Droidcon-Besuche immer lehrreich und interessant waren und ich mich dementsprechend freue bald ein paar der Sessions nachholen zu können. Den nötigen Link findet ihr direkt in den Related Links.

Related Links

Optimieren lohnt sich - PageSpeed Insights

Erstellt am event 30.08.2019 - 20:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Optimieren lohnt sich - PageSpeed Insights Bild

Mein Blog ist bekanntlich auch mein Testballon für Webinhalte, neue Techniken und alles was man so mit Webseiten anstellen kann. Aus diesem Grund habe ich über die Jahre einiges an Zeit investiert um den Blog nicht nur ordentlich zu gestalten, sondern auch so performant wie möglich zu machen. Wie man vielleicht im Header-Bild dieser News sieht hat sich der Aufwand durchaus gelohnt open_in_new. Zu den Verbesserungen gehören grundlegende Entscheidungen, wie z.B. die Nutzung einer statischen Seite, doch auch diverse Optimierungen am Code und der Art und Weise wie Dinge geladen werden.
Hier gilt es z.B. nicht unnötig JavaScript zu nutzen, denn viele kleine UI Dinge kann man bereits mit modernem CSS lösen und auch wann welcher Code geladen wird kann relevant sein. So sollten die vorhandenen größeren Skripte und komplexen Libraries am Ende der Seite geladen werden. Bilder sollten komprimiert ausgeliefert und Inhalte nach Möglichkeit mit ordentlichen Caching-Einstellungen verteilt werden.
Wenn man all diese Dinge befolgt und eine Bestätigung seiner Leistung möchte oder aber weitere Tipps erhalten will, um sich weiter zu verbessern, ist Googles PageSpeed Insights Service ein wirklich guter Helfer. Über die letzten Jahre nutzte ich ihn und in den letzten Monaten wurde selbiger sogar noch besser und übersichtlicher, denn er ist nun mit einem modernen Material Design Theme verfügbar. Dort findet ihr viele Tipps und Informationen zu eurer Seite. Dazu gehören Empfehlungen, eine Fehlerkennung und eine Kategorisierung nach schwere eines Problems. Ein regelmäßiger Blick kann nicht schaden um am Ball zu bleiben. Die Nutzer und auch die Suchmaschinenplatzierungen werden euch die Optimierungen früher oder später danken.
Bei mir gibt es noch eine markante Optimierungsmöglichkeit und zwar die Nutzung von WebP als Bildformat. Hierfür werde ich, sobald ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, mit Hilfe des HTML picture open_in_new Attributes moderne Bildformate zur Verfügung stellen, als Fallback aber weiterhin PNGs anbieten. Dadurch dürfte die Ladezeit weiter verbessert werden, während ältere Systeme weiterhin die normalen Bilder nutzen können.

Related Links

Flutter - Quartalsumfrage zum Framework-Zustand

Erstellt am event 25.08.2019 - 13:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter - Quartalsumfrage zum Framework-Zustand Bild

Falls ihr im Flutter Universum unterwegs seid wäre es mal wieder möglich sich etwas einzubringen. Aktuell gibt es wieder den Quartalsmäßig erscheinenden Fragenbogen zu Flutter und wie ihr den aktuellen Stand des Frameworks findet. Hier könnt ihr auf Bereiche hinweisen die euch nicht gefallen oder loben was besonders zufriedenstellend ist.
Der Fragebogen ist auf Englisch verfügbar und dauert einige Minuten, allerdings wird zumindest meinem Gefühl nach das Feedback ernstgenommen und auch gehört. Entsprechend kann ich jedem der mit Flutter arbeitet nur empfehlen diese Minuten zu opfern und zu helfen das gesamte Flutter Ökosystem zu verbessern. Den Fragebogen findet ihr in den Related Links.

Related Links

Mobile Developer's Guide to the Galaxy - Neue Version erscheint

Erstellt am event 22.08.2019 - 19:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Mobile Developer's Guide to the Galaxy - Neue Version erscheint Bild

Solltet ihr euch für die Entwicklung von Apps oder generell Software für mobile Plattformen interessieren, könnte der Herbst vielleicht etwas Interessantes für euch bereithalten. Denn der Mobile DevGuide soll, sofern alles wie geplant läuft, im Herbst in einer neuen Version erscheinen (via Twitter open_in_new) und euch einen rundum Einblick zum Thema Mobile Development geben. Vor allem falls ihr neu in diesem Bereich seid oder falls ihr mal etwas neues ausprobieren wollt, dürfte dieser große Überblick vielleicht hilfreich für euch sein. Das Ganze wird wieder kostenlos zur Verfügung stehen und vermutlich sowohl online, wie auch als Print-Version erscheinen.
Ich freue mich auch dieses Jahr wieder bei der Entstehung des Guides zu helfen und kann euch nur empfehlen einen Blick hinein zu werfen, sobald die neue Version erscheint. In der Zwischenzeit könnt ihr die letzte Ausgabe in den Related Links finden, ebenso wie weitere Informationen zum Projekt, den Autoren und Möglichkeiten selbst involviert zu werden. Falls ihr Fragen habt meldet euch einfach direkt in den Kommentaren.

Related Links

Flutter App Development - Einleitung und Setup

Erstellt am event 10.08.2019 - 13:30 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Flutter App Development - Einleitung und Setup Bild

Seit dem Jahresstart entwickle ich aktiv Flutter Apps und meine Erfahrungen und Learnings möchte ich gerne mit euch teilen. Aus diesem Grund starte ich heute meine Newsreihe zum Thema Flutter App Development. Der Fokus liegt dabei vorerst auf dem Smartphone Teil von Flutter, auch wenn die ersten Flutter Desktop open_in_new und Flutter Web open_in_new Vorschauversionen bereits zu haben sind.
Als kleine Einleitung zum Thema ein paar Worte zu Flutter selbst. Flutter ist ein Framework für die Programmiersprache Dart open_in_new. Diese beiden Komponenten bilden die Basis für Googles Cross-Platform Lösung. Flutter ist sehr User Interface zentriert und erlaubt entsprechend diverse Dinge einfach und schnell umzusetzen. Dabei wird eine eigene Rendering-Engine eingesetzt, um alles mit flüssigen 60+ Frames anzeigen zu können. Die nativen UI-Elemente werden dafür vom Flutter Team nachprogrammiert. Die Entwicklung selbst erfolgt mit bekannten IDEs wie Visual Studio Code, Xcode oder Android Studio. Hot Reload macht die Entwicklung dabei extrem schnell. Im unteren Teil der News findet ihr ein kurzes Teaser Video, welches euch diverse relevante Punkte zu Flutter in unter drei Minuten präsentiert.

Weiterlesen…

Related Links

Microservices und das Twelve-Factor Apps Prinzip

Erstellt am event 02.08.2019 - 19:00 Uhr von account_circle Boehrsi in label Development
Microservices und das Twelve-Factor Apps Prinzip Bild

Microservices sind nicht erst seit gestern ein Trend. In den letzten Jahren entstanden und entstehen mehr und mehr modulare Anwendungen, die eher klein sind und miteinander interagieren und sich ergänzen, anstatt als ein großes monolithisches Programm zu funktionieren.
Doch Microservices sind keine problemlose und wartungsfreie Lösung, denn vor allem wenn man Dinge nicht ordentlich strukturiert und dokumentiert kann es schnell in einem absoluten Chaos enden. Um genau diesen Aufbau der Microservices selbst, den Einsatz und die Wartung kümmert sich das Twelve-Factor App Prinzip.
Die Prinzipien starten mit der Codebase, welche in einem Versionsmanagementsystem liegen soll. Weiter geht es mit Abhängigkeiten, die explizit deklariert und isoliert genutzt werden sollen. An der dritten Stelle steht die Konfiguration, welche durch Umgebungsvariablen definiert werden soll. Ebenso wie der Microservice selbst, sollen Unterstützende Dienste behandelt werden, also als unterstützende und angehängte unabhängige Ressourcen.

Weiterlesen…

Related Links
format_list_numbered  Seite 1 Nächste navigate_next